News Handelskrieg: Huawei rechnet mit bis zu 60 Mio. weniger Smartphones

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.479
Die Chinesen erinnern mich immer mehr an Deutschland kurz vor dem zweiten Weltkrieg. Meiner Meinung nach sollte man da ruhig mal sehr genau hinschauen, was die so machen. Trump ist das aber wohl sch*** egal, den interessieren nur der eigene Vorteil - wovon wir am Ende auch nichts haben.

Meine Hoffnung liegt darin, dass es mit Europa nochmal so richtig was wird. Ohne Abhängigkeit von China oder den Amis. Ist doch wie Pest und Cholera.... Aber so richtig zutrauen tue ich das unserer Politik nicht.
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.085
Als US Konzern würde ich jetzt fett an Trump spenden. Für die USA lohnt er sich auf jeden Fall. Ob das von dauer ist wird sich zeigen.
 

eska22

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
89
Das ist ja Lustig. Was genau lohnt sich denn? Das die Firmen 60 mio weniger Chips verkaufen? 60 Mio weniger Lizensen ? Da bekommen ganz andere Panik und die sitzen in den USA. Wer glaubt denn, das Apple weiterhin seine Iphones in China ohne Tamtam produzieren lassen kann?? Trump denkt das er das mit den Chinesen abziehen kann, dem ist aber nicht so. Die haben doch ganz andere ( Völkerrechtliche) Möglichkeiten. Wenn in den USA der Konsum nur um 1% einbricht, ist da schon Aschermittwoch. Wenn in China 500.000000 Menschen hungern, macht man das halt so. Geht auch wieder hoch und der Wohlstand bestand in einmal warmes Essen am Tag und nicht ob ich das nächste Iphone habe oder es der neue Porsche oder BMW wird. Die Amis sind da gaannz anders geschtrickt. Wenn da der Retourekutsche kommt, wird es für die zu spät sein. Aus dem Sog werden die nicht mehr raus kommen und siehe da... China und Europa werden die neuen Supermächte. Über die USA wird niemand mehr in 5 Jahren sprechen. Auch wenn sie zur Zeit und auch später einen Krieg anzuzetteln. Der Idiot hat es übertrieben und das so richtig.
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.770
Du unterschätzt die Amis aber gewaltig! Auf eins kannste dich verlassen, dass die in Krisenzeiten zusammen halten! Da bricht nix aber auch gar nix zusammen!
 

Mr_Tee

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
657
War mir klar, dass hier wieder der Mod zuschlägt. Zukünftig lasse ich meine Postings hier. Das es Offtopic war mir bewusst, die anderen Postings sind aber auch fast alle noch da.
 
Zuletzt bearbeitet:

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.215
War nicht anders zu erwarten. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass es richtig ist, den technologie Transfer zu stoppen nach China. Gerade weil es nur in die eine Richtung geht. Technologietransfer von China nach Europa oder andere Länder ist nicht vorhanden.
Das ist nicht ganz richtig so.

Die Chinesen sind Spitzenreiter im Infrastrukturausbau. Eisenbahn-, Straßen- und Brückenbau, Flughäfen, Kohle- und Atomkraftwerke.
Kraftwerke bauen sie schon Dutzende weltweit und sie sind in allen Ländern, aus denen sich der Westen zurückgezogen hat, weil die Machthaber häbä sind oder Kohle ganz böse ist, mit vielen Milliarden in die Infrastrukturprojekte eingetreten. Selbstverständlich nur zum Besten der dortigen Bevölkerung...

BTT:
Salamitaktik von Huawei.
Vor ein paar Tagen hieß es noch, das Smartphonegeschäft laufe völlig normal weiter, hier gibt's nichts zu sehen, bitte gehen Sie weiter... Nun gibt man bereits die Erwartung eines Absatzrückgang von 30%–30% zu, das dürfte aber noch nicht das Wurstende gewesen sein.

Jetzt aber der große Plan: 45% Wachstum in China!
Auf einem stagnierenden Markt, wo man die Marktanteile nur von der Konkurrenz holen kann.

Nur gibt es nicht mehr so furchtbar viel Marktanteile kleiner Hersteller, die man noch mit relativ kleinem Aufwand
erobern könnte. Nun muß man sich gegen die anderen Großen durchsetzen und die sitzen ja nicht da wie 'ne Ente und warten auf den Schuß. Sie werden jede Marketingkampagne von Huawei durch eigene kontern und es wird sehr schwer werden für Huawei. Zumal die patriotische Karte (sonst im hypernationalistischen China meist erfolgreich) ob der weit überwiegend nationalen Konkurrenz wohl nur schwierig zu ziehen sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkstormX

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.192
Sie können sich so mehr auf ihre Kernkompetenz konzentrierten, > 1 Milliarde eigener Bürger ausspionieren und unterwandern. Dieser hochgefährliche Konzern gehört nicht in unsere Infrastruktur. Mit Diktaturen und ihren Werkzeugen haben vor allem wir hier in Zentraleuropa genug Erfahrungen.
 

FFelsen2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
376
War mir klar, dass hier wieder der Mod zuschlägt. Zukünftig lasse ich meine Postings hier. Das es Offtopic war mir bewusst, die anderen Postings sind aber auch fast alle noch da.
Ich finde die Reaktion der Moderatoren sogar noch zurückhaltend. Einige der Beiträge waren und sind kurz vor dem Straftatbestand von Beleidigung und Volksverhetzung. Ich für meinen Teil reagiere darauf mit einer aktualisierten Ignore-Liste, aber das kann doch nicht das Ziel sein.

Ein Computerforum ist nicht dazu da, sich auszukotzen oder politische Pamphlete zu schreiben. Beiträge mit extremen Emotionen spalten die Leserschaft und das kann nicht im Interesse der Moderatoren sein. Nicht in einem Computerforum.
 

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.214
Die Umwelt wird es uns danken.
 

Haxor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
560
Ein Computerforum ist nicht dazu da, sich auszukotzen
Solange man niemanden beleidigt oder gegen jemanden hetzt etc., sollte man hier auch seine Meinung sagen dürfen. Wenn das nicht einmal hier möglich ist, wo denn sonst? Nerds wie ich, hängen fast nur in "Computerforen" und Chats rum. Ein sehr merkwürdiges Demokratieverständnis hast du da. Und wer sich durch anderer Meinungen spalten lässt, ist einfach nur Diskussionsunfähig.

Einige der Beiträge waren und sind kurz vor dem Straftatbestand von Beleidigung und Volksverhetzung.
Ich habe aufgrund dieses Kommentars mal den Thread überflogen, habe aber nichts derartiges finden können. Könntest du diese Beiträge kurz zitieren, dann könnte man das gleich vorsorglich der Kripo melden (keine Ironie).
 
Zuletzt bearbeitet:

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.222
... vielleicht einfach mal in Afrika sinnvoll einsetzen....
Hm, wie schon seit etlichen Jahrzehnten, damit sich die Diktatoren in den jeweiligen Bananenrepubliken dort noch einen Maibach oder noch einen neuen Panzer vor die Präsidialresidenz stellen können (das Geld durch 1000 Hände wandert und am Ende Centbeträge dort ankommen, wofür sie ursprünglich gedacht waren).

Viel Glück bei der Fortsetzung dieser "Erfolgsgeschichte", egal welche Partei da gerade am Drücker/in Spendierlaune war (... mit deutschen Politikern als Entscheidungsträgern dürftest Du da nicht weit kommen ;), zumal die Chinesen sich in Afrika aktuell viel effektiver schon breit machen und Deutschland/Europa immer mehr vor der eigenen Haustür abgehängt werden).


Bei mir beisst dieser (für chinesische Verhältnisse relativ) unsympathische, gehypte Huawei-Mainstream-Verein nach wie vor auf Granit, wenn schon China-Phone in China dann lieber gleich OnePlus oder Xiaomi.
 

Oneplusfan

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
941
Können wir bitte wieder BTT kommen? Einige scheinen wohl die Regeln des Forums nicht zu kennen.

Wie wahrscheinlich ist es, dass Trump zurückrudern wird? Oder dass die Chinesen weniger starke Handelseinschränkungen für US Unternehmen in Betracht ziehen?
Ich bin gespannt ob eines der beiden Dinge eintreten wird oder ob das in einer handfesten Wirtschaftskrise ausartet.

Auch Frage ich mich in dem Zusammenhang, wer Interesse am Kurs von Trump hat. Google und die Hardwarehersteller offensichtlich nicht. Apple vermutlich auch nicht, da deren Absatz in China massiv einbrechen dürfte.

Spätestens beim Wahlkampf kann sich Trump keinen Einbruch der Wirtschaftsleistung leisten, sonst ist der weg vom Fenster. Die Chinesen haben das Problem eher weniger. Ich gehe also davon aus, dass diese Krise sich 2020 erledigt haben dürfte. Sollte Trump allerdings gewinnen, geht das Spiel dann von vorne los.
 

K-BV

Captain
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
3.770
. Apple vermutlich auch nicht, da deren Absatz in China massiv einbrechen dürfte.
Meinst dass die das bei dem Festgeldkonto juckt?

Scheinbar unterschätzen hier fast alle die patriotische Komponente in dem Konflikt. Jeder sollte doch wissen wie die USA tickt, wenn er auch nur hin und wieder anschaut was aus Hollywood kommt. Das ist nicht bloß Geschäftsmasche. Die ticken tatsächlich so ähnlich. Nationalhymne vor jedem Spiel und jedem Schulbeginn. Der Durchschnittsamerikaner ist viel konservativer als der Durchschnittsdeutsche. Trump hat zwar viele politische Gegner, in Sachen China sind die aber meist auf seiner Linie. So kann es sich kein amerikanischer Konzern leisten, plötzlich als unpatriotisch da zu stehen. Absolutes No Go! Umsatzeinbußen können die sich aber alle locker leisten, so reich wie die sind. Die IT-Riesen werden also alle mitspielen. Foxconn z.B. verlagert Produktionskapazität für Apple mehr in sein indisches Werk usw.

Trump zockt ja bei jeder Gelegenheit mit der patriotischen Karte, weil er weiß wie seine Landsleute ticken.

Leiden werden eher die aktienbasierten Pensionsfonds wenn's dicke kommt.
 

Computerfuchs

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
579
Aber die breite Masse gibt nicht so viel Geld aus ;-)
Ich glaube da irrst du dich. Ich kenne viele Leute, die zwar von Technik 0,0 Ahnung haben, aber trotzdem spätestens nach 2 Jahren ein neues Smartphone kaufen und dabei immer unbedingt das neueste und tollste haben wollen. Ich kann mir da nur jedes Mal an den Kopf fassen, wenn ich dann auch noch mitbekomme, wie diese Leute außer WhatsApp und Telefonieren nichts mit ihrem Smartphone machen, so dass das 2 Jahre alte genauso gut gereicht hätte.

Speziell bezüglich P30 kommt noch hinzu, dass die besonders gute Kamera für viele das Haupt-Kaufargument sein dürfte. Grade bei Leuten, die mit den sonstigen technischen Daten wenig anfangen können, hat die Kamera oftmals einen überproportional hohen Stellenwert.
 

Alefthau

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
257
Na dann nenn' doch ein paar Beispiele. Ich will hier keine Hetze verbreiten.. mich würde es wirklich interessieren, wie man Afrika helfen kann, aber ich sehs nicht. Zumal es jetzt mit China dort einen neuen Gegenspieler gibt und die Chinesen interessieren sich wirklich nur sehr wenig für die Belange der Afrikaner.

Wenn China etwas in Afrika macht, dann wollen die das nach einer bestimmten Zeit wieder zurück, oder es wird knallhart beschlagnahmt. Beispielsweise baut China dort Häfen und Eisenbahnlinien. Schaffen die Afrikaner es nicht das Geld zurückzuzahlen, dann gibts halt Ärger. Die Chinesen lassen gerade Afrika ausbluten.
Hast Du dich einmal mit der Belt&Road Initiative beschäftigt, oder zitierst Du nur aus einem Fundus an Halbwissen?

Gruß

Alef
 

tree-snake

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.937
Die USA haben fertig. Unter Trump scheint sich der Verfall um ein Vielfaches zu beschleunigen. Das letzte Aufbäumen einer ehemaligen Supermacht, die nur noch aus einem Banken- und militärischen Sektor besteht.
Den USA macht noch lange keiner was vor. Wirtschaftlich ne absolute Macht. Nicht auf die deutsche Lügenpresse reinfallen.

Und Trump ist immer noch extrem beliebt in den USA. Fürs Volk macht er viel mehr richtig als Merkel wo die halbe Welt eingeladen hat und wir nur noch Zahlvieh sind.


Gewichtung MSCI World:
792527
 
Top