News Quartalsberichte: LG und Sony verkaufen erneut weniger Smartphones

D4rk_nVidia

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.863
Wundert mich ehrlich gesagt immer noch nicht.

Bei LG ist es die Update Politik und bei Sony versteht man nicht wieso man sich für solche Eigenschaften entscheidet.
Ein XZ in randlos mit 18:9 und 5,8 Zoll wäre perfekt, zumindest für mich.
Stattdesse zu viel Rand oder viel zu groß.

Bei LG wird erst seit ein paar Tagen Android 9 beim V30 ausgerollt während Android 10 bereits in 2 Monaten released wird.
Die müssen deren UI sehr stark aufräumen damit die Updates weniger Anpassungen benötigen.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.901
Bei den Geräten der letzten Jahre auch kein Wunder. Dabei hatten beide Anfangs sehr ordentliche Smartphones. Haben die entwicklung und Trends aber verschlafen.

LG war bald nur noch für mittelprächtige Geräte mit schlechter UI bekannt. Seit einigen Jahren suchen Sie sich für jedes Smartphone ein neues Gimmick was keiner braucht und die Software und Updates sind noch immer nicht toll.

Sony hatte mal tolle Geräte und eine tolle Updatepolitik. Man hat den Markt aber mit zu vielen zu gleichen Geräten geflutet. Gleichzeitig hat man Trends verpennt oder in Schwachsinniger Weise umgesetzt (4K Displays etc.). Mit Dem begraben der Z Serie hat man dann komische Hardware mit Miniakkus im Altbackenen Design angeboten, bei den eigentlichen Firmenkompetenzen, Kamera und Display, lag man teils deutlich hinter Konkurrenz und nun verkauft man irgendwelche 21:9 Sehschlitze.

Beide machen Ihr ding und wollen durch irgendein Feature auffallen. Merken dabei aber nicht, dass das Gesamtkonzept nicht passt. Etwas was die chinesen so erfolgreich machen. Die sind in keinem Punkt besonder herausragend, liefern aber gute Gesamtpakete ab.
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.018
Sony und LG sind bei Smartphones einfach auf verlorenen Posten.

Nur noch Samsung und Apple können sich gegen die Chinesen behaupten.
ich würde Google nicht außer acht lassen. Aktuell noch eher unbedeutend, aber die Krake wird zurückschlagen.
Die Preispolitik gestaltet Google mittlerweile deutlich attraktiver und ich stelle fest, dass die Updatepolitik vielen Nutzern immer wichtiger wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Karl S.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
276
Zu Recht, die Smartphones haben mich nie wirklich gereizt und konnten keine Aufmerksamkeit gewinnen.
 

Damien White

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.429
Mir würde jetzt kein Grund einfallen ein LG oder Sony Smartphone zu holen.

Solide und blankes Android => Motorola
Solide und günstig, aber mit China => Xiaomi
"Statussymbol" Android => Samsung
"Ich habe zu viel Geld" => Apple

Welche Ecke wird von LG und Sony bedient?
 

j-d-s

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.144
Ich denke Sonys Problem ist dass sie von ihrem Style abgekommen sind (der "klobig" ist, mit eckigen Bildschirmen) und auch die inzwischen seltenen Smartphones unter 5 Zoll nicht mehr anbieten.

LG wiederum find ich eigentlich recht gut. Vor allem kann man bei denen die Softkeys/Navigationsleiste von Haus aus stark modifizieren (ich hab bspw. zurück ganz rechts und Recent halbrechts, das geht da weil man bis zu 5 Buttons in der Navigationsleiste haben kann :)).
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.759
weiss gerade nicht obs LG oder Sony war, irgendein seit zig Modellreihen essentielles Feature wurde rausgenommen, was für etwas unverständnis sorgt.
LG scheint zumindest wie Samsung im drahtlosen Laden noch gut dabei zu sein.
Schade, eigentlich nach Eingabe aller gewünschten Features bei Geizhals, kam vor kurzem nur ein Galaxy S7 raus.
LG scheint bei o2 auch mit wifi callig weit hintenan.
 

Photographil

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
62
Bei den Geräten der letzten Jahre auch kein Wunder. Dabei hatten beide Anfangs sehr ordentliche Smartphones. Haben die entwicklung und Trends aber verschlafen.

LG war bald nur noch für mittelprächtige Geräte mit schlechter UI bekannt. Seit einigen Jahren suchen Sie sich für jedes Smartphone ein neues Gimmick was keiner braucht und die Software und Updates sind noch immer nicht toll.
Ich frag mich immer welche Entwicklungen andere Hersteller denn haben was LG und Sony nicht haben? Was macht jetzt genau ein Samsunggerät besser als ein Sony Gerät. Gerade die letzten Sonygeräte fand ich zum Beispiel sehr schön. Aber auch LG hat doch mit den Weitwinkelkameras für die Selfielinse recht sinnvolle Dinge integriert.

Meiner Meinung nach ist der Markt einfach komplett überladen. Jetzt drücken die Chinesen so stark, dass die ersten Hersteller halt hinten runterfallen. Aber meiner Meinung nach hat das in diesem Geschäftsbereich nichts mehr mit besser oder schlechter zu tun... Da entscheidet nur noch der Ruf des Herstellers und der ist bei LG und Sony nun mal nicht sonderlich gut. HTC ist der nächste der fliegt...
 

Mazrim_Taim

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
61
Komisch das die Leute keine alte Software haben wollen oder Designs aus dem letzten Jahrhundert.
Wer konnte das nur erahnen! Nein! Doch! Oh!
+
Abgesehen das mein Sony Z1 nicht lange Sicherheitsupdates erhalten hat kam gefühlt alle Naselang ein neues "Top"Modell raus.
Auch das Upgraden manuell auf eine andere Android Version wurde nur künstlich erschwert.
Die auch so toll beworbene Kamera war idR. schlechter als die von dem Samsung S2.
Ich bleib bei Samsung und oder Xiaomi.
 

Tschakob

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
98
Ich bin mit meinem XZ1 Compact mehr als zufrieden! Die Hardware reicht mir von der Leistung noch lange, da ich nicht viel auf dem Handy mache außer navigieren, surfen und schreiben.

Nach der Pleite mit dem Sprungproblem beim Glas vom Z3 Compact ist dieses auch extrem Robust!

Die Größe ist für mich perfekt. :)

Warum sie dieses Design nicht mit einem 5" OLED Display gebracht haben ist mir echt schleierhaft... Aber ja der Markt geht zu großen Handys. Was Sony danach gebracht hat fande ich auch nicht mehr gut.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.488
Ich bin mit meinem XZ1 Compact mehr als zufrieden! Die Hardware reicht mir von der Leistung noch lange, da ich nicht viel auf dem Handy mache außer navigieren, surfen und schreiben.
Hatte meine Frau bis vor kurzem, da konnte man dem Akku beim Entladen zugucken.
Gravierender war aber, dass es seit langem keine Updates gab.
Jetzt hat sie ein Xiaomi Redmi Note 7.
 

smalM

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.147
Im zweiten Finanzquartal 2019 hat LG nur noch 1,61 Millionen Smartphones absetzen können. Das entspricht einem Rückgang um 21,5 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres
Unsinn. Eine Anzahl abgesetzter Smartphones wurde gar nicht genannt!
Die aber genannten +6,8% kombiniert mit den Absatzzahlen vom letzten Quartal von Counterpoint lassen auf ca. 7,3 Mio. Stück schließen, ein Rückgang von 28%. Man hat also eher am unteren Ende des Marktes Anteile verloren.
Um so bemerkenswerter der hohe Verlust. Anscheinend machen sich bereits negative Skaleneffekte bemerkbar: Noch vor 3 Jahren konnte man im Quartal ca. 14 Mio. Smartphones absetzen. Schauen wir mal, ob sie das tatsächlich mit der Produktionsverlagerung nach Vietnam werden kompensieren können.

PS:
Sony und Smartphones? Die Meldung gibt's doch wohl nur noch aus purer Nostalgie. So wie es eine Zeit lang noch Meldungen über HTC gab...
 
Zuletzt bearbeitet:

Tschakob

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
98
Hatte meine Frau bis vor kurzem, da konnte man dem Akku beim Entladen zugucken.
Gravierender war aber, dass es seit langem keine Updates gab.
Also ich hab es seit 1,5 Jahren täglich dabei und bei mir hält der Akku im Durschnitt 2 Tage.

Letztes Update war der 1. Juni 2019 und ich weiß nicht, wie es bei anderen Herstellern ist aber Sony war !bis jetzt! immer sehr zügig was Sicherheitspatches angeht.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.488
Also ich hab es seit 1,5 Jahren täglich dabei und bei mir hält der Akku im Durschnitt 2 Tage.

Letztes Update war der 1. Juni 2019 und ich weiß nicht, wie es bei anderen Herstellern ist aber Sony war !bis jetzt! immer sehr zügig was Sicherheitspatches angeht.
Falsch gelesen, sie hatte das Z1 Compact fast 3 Jahre, dann war der Akku hin.
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.901
Ich frag mich immer welche Entwicklungen andere Hersteller denn haben was LG und Sony nicht haben? Was macht jetzt genau ein Samsunggerät besser als ein Sony Gerät. Gerade die letzten Sonygeräte fand ich zum Beispiel sehr schön. Aber auch LG hat doch mit den Weitwinkelkameras für die Selfielinse recht sinnvolle Dinge integriert.
Wie gesagt, für viele muss das Gesamtkonzept passen. Die Chinesen liefern eine gute Preis / Leistung ab. Apple hat einen entsprechenden Prestige Faktor und erlaubt sich auch wenig Schwächen. Hinzu kommt das OS und die Updates, die so so nur bei Ihnen gibt. Ebenfalls Samsung. Mittlerweile ein gewisses Premiumimage und Geräte, die in vielen bereichen weit vorne mit spielen.

Wenn man sich Sonys Historie anguckt. Viele Geräte, die sich nur im Detail unterscheiden, bis vor kurzem ein sehr altbacknes Design und schlechter werdenden Software Support. Die Kameras (heute ein wichtiges Feature) haben meistens nicht mitgehalten. Trends wie Dual Kameras etc. hat man lange verpennt. Dazu aber Premiumpreise verlang.

Die Sonys sind das, was die typischen Chinaphones sind. In nichts schlecht, nichts wirklich besonders gut. Nur verlangt man dafür halt das doppelte.

Das gleiche bei LG. Mit dem G2 war man gut dabei und hatte schon eine Designsprache, die eigentlich wegweisend war. Hat man dann aber wieder über den Haufen geworfen. Das gleiche mit der sinnvollen Dualkamera. Oder den tauschbaren Akkus, auch bei dem Displayformat war man früh bei 18:9.

Nur hat man jedes Konzept immer nur halbherzig berücksichtigt. Dazu hatte man meistens ein Pferdefuß, der das Gesamtbild gestört hat. Display, Prozessor, Kamera, Optik, Haptik, verschiedene Ausstattungsvarianten in unterschiedlichen Ländern... Dazu schon immer eine UI, die nicht sonderlich überzeugen konnte und keinen sonderlich herausragenden Softwaresupport.

Auch hier, keine schlechten Geräte, aber halt auch nichts besonderes. Dazu am Start meistens deutlich zu teuer. Bekommt man nicht mittlerweile sogar einen fernseher zum Smartphone?

Das Problem ist in vielen Fällen das Marketing und der Preis für das gebotene. keine schlechten Geräte, aber wenn man (fast) die preise der marktführer verlangt, aber sich nicht von den deutlich günstigeren Chinesen abheben kann, tja dann hat man halt auch wenig erfolg.

Sie haben Über Jahre Ihren Namen kaputt gemacht, so das man für LG oder Sony halt keinen Euro extra zahlt. Im Gegenteil. Firmen wie Oneplus oder Xiaomi haben heute ein deutlich besseres standing. Gerade Oneplus hat sich den namen über Jahre extrem aufgebaut, so das sie heute gutes Geld für die Geräte verlangen können. Xiaomi besetzt den Budgetbereich sehr erfolgreich. Firmen wie LG, HTC oder Sony haben halt keinen Platz mehr auf dem Markt. Sie bestzen Positionen, die Chinesen zu besseren Preisn und teils besseren Produkten besetzen
 

Fellor

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.204
Sony und LG waren im Bereich Kameras früher eigentlich immer ganz gut unterwegs, aber den Posten haben sie jetzt wohl an Huawei verloren. Da bleiben eigentlich nicht mehr viele Alleinstellungsmerkmale über.
 

Burner87

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.012
Als langjähriger LG-Nutzer bin ich jetzt mangels guten Geräten bei Huawei gelandet. Leider, denn mit LG war ich grundsätzlich immer zufrieden. Aber es geht bei denen ja nur noch bergab.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk
Top