Herr der Ringe II Hexerkoenig zum laufen bekommen.

ZuseZ3

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.076
Ich habe hier die beiden DVD's von Herr der Ringe, Schlacht um Mittelerde (Aufstieg des Hexerkoenigs) rumliegen und will sie gerne wieder zocken. Aktivierungscodes habe ich damit auch.
Win10 scheidet aufgrund des Kopierschutzes allerdings aus (Windows unterstuetzt ihn nicht, spiel startet dh. nicht).
Aufgrund meiner aktuellen CPU (Ryzen) kann ich win7 nicht nativ installieren.
Damit blieb nur eine VM, in meinem Fall Win7 + VirtualBox.

Ich habe also aus der DVD eine .iso erstellt, diese an meine VM geschickt und das Spiel installiert.
Aus performancegruenden (USB1.1) habe ich nicht direkt von der DVD installiert
An sich sieht Win7 die iso ja als dvd, daher habe ich im Anschluss das Spiel direkt starten wollen.
Dies scheiterte mit der Meldung, ich solle die richtige CD/DVD einlegen.
Komisch, aber an sich ja kein Problem, ich habe das USB-DVD laufwerk also einfach durchgereicht.
Nun der faszinierende Part, das Spiel meldet weiterhin, dass ich die richtige DVD einlegen soll.
An welcher Stelle kann der Fehler liegen?

Bitte keine no-cd cracks o.ae, ich sehe es nicht wirklich ein mir auf dubiosen Webseiten Viren einzufangen, nur weil EA seine Spiele mit nem besch*** kopierschutz versehen muss.

Da original DVDs und code's vorliegen verstoesst das ganze nicht gegen geltendes Recht, wer mag kann mir aber auch lieber per PN schreiben?
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.998
der kopierschutztreiber ist nicht mehr da. meiner erinnerung war das securom.
d.h. das wird nix. ms hat den treiber aus dem windows entfernt, seit windows 8 geschichte.
somit laufen die legalen versionen nicht mehr.
die illegalen ironischerweise schon.
 

Eishunter

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
990
wenn du mit deinem DVD-Problem durch bist, wirst du das Grafiktreiber-Problem mit Virtualbox haben
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.502
@whats4 Der TE will das Spiel aber in einer Win7 VM laufen lassen. Und bei Win7 wurde nichts entfernt sondern nur durch ein Update deaktiviert.

@ZuseZ3 Probier mal folgendes: Öffne Regedit in der VM und navigiere zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\secdrv
Dort drin müsste ein Eintrag namens "Start" sein. Der steht vermutlich auf "4" was deaktiviert bedeutet. Wenn du den auf "2" setzt, dann kann der Kopierschutztreiber wieder starten.
 

cbmik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
289
Bei vielen Spielen bleibt nur der Neuerwerb über digitale Plattformen wie Steam/Origin/Uplay/GoG :(

Dies ist eigentlich keine zufriedenstellende Lösung, weil der Hersteller noch belohnt wird mit neuen Einnahmen.
Falls Cr**ks doch noch in frage kommen, könnte VirusTotal etwas mehr Sicherheit bringen (100% gibts nicht) oder per Sandboxie versuchen das gecr**kte Spiel laufen lassen.
 

ZuseZ3

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.076
@maggel Win7 Modus unter Windows10? Da haengt es bei mir endlos im ersten Ladebildschirm.

@Moep89 Danke fuer den Tip, der Wert war leider schon auf 2

@cbmik Ich habe mir schon einige Spiele ein 2. mal gekauft, das versuche ich dann aber auch auf GoG zu beschraenken. HDR gibt es aber leider nirgends.
 

ZuseZ3

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.076
Habe einen freuendlichen Hinweis bekommen, wie ich es unter Win10 zum laufen bekomme.
Es fehlen 2 ini Dateien, wenn man die aus dem internet an die richtige Stelle koppiert, laeuft es.
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.502
Sehr interessant. Lässt sich so also jedes Spiel mit Securom bzw. Safedisc auf Win10 starten? Lass das Forum doch teilhaben an der Lösung. Dürfte auch anderen helfen.
 

cbmik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
289
@maggel D.h. mit einem Alcohol 120% erstellten Image und Daemon Tools soll es laufen?
Ganz logisch ist das nicht für mich, da ja immer noch der Kopierschutztreiber benötigt wird.
Kann es nicht eher sein, das das Image einen crack integriert hatte?

@ZuseZ3 Welche INI Dateien werden wohin kopiert, bitte um Details?!
 

maggel

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
917
wen du die cds hast geht es ohne demontools oder alkohol120

mir ist schon bewusst das nicht alles in den Videos legal ist, aber mir hat es mit meinen orginal cds und keys geholfen.
 

cbmik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
289
@maggel Wollte die Lösung nicht kritisieren, nur verstehe ich den Unterschied nicht warum es laufen soll, der fehlende Securom Treiber in WIN10 ist doch das Problem.
 

ZuseZ3

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.076
@cbmik Anscheinend gibt es nicht DAS Problem unter Win10, sondern 2.
Die ini Dateien liegen in Ordnern, wo das Spiel anscheinend keine Schreibrechte mehr hat.
Dh. hilft man ihm damit nach. Wo genau die hinkommen sieht man in maggels video.
Wollte es nur nicht direkt verlinken, weil ich erst annahm, dass der zweite Teil eine grauzone ist.

Woran genau es liegt, dass das ganze mit dem eingebundenen Image funktioniert ist mir nicht 100% klar, der Punkt ist aber, dass man das von der CD installierte Spiel (abgesehen von den ini Dateien) nicht (!) aendert, lediglich die "virtuell" eingelegte CD wird angepasst. Wodurch das Spiel anscheinend auch ohne SecuRom startet.
Wenn ich so darueber nachdenke muesste es nach deutscher Rechtsprechung sogar legal und keine grauzone sein, da ich das auf meiner SSD installierte Spiel und insbesondere den Kopierschutz nicht aktiv veraendere.
Wenn er fehlerhaft (?) implementiert ist, ist das ja nicht unsere Schuld.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.998
willst ned endlich schreiben, welcher vermaledeite ordner das ist?
 

cbmik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
289
Wegen der schreibrechte: Hatte vor kurzem das Problem, dass OpenRA nicht sauber lief.
Schuld war der Zugriffsschutz von Windows, dieser verweigert allen Programmen Zugriff auf Dokumente, Bilder und andere Ordner des Benutzers.
Wenn der Zugriffsschutz aktiv ist blendet Windows unten rechts immer einen Hinweis ein wenn eine Anwendung versucht hatte eine Änderung an Dateien vorzunehmen und dies verhindert wurde.

Möglicherweise war das auch hier der Fall und das manuelle erstellen der INI Datei hat das behoben.
Man kann über die Benachrichtigung sehr schnell im Security Bereich den protokollierten Zugriff erlauben und bei weiteren Versuchen der Anwendung sollte diese nicht mehr geblockt werden.
 
Top