Notiz Honor Band 6: Großes Display und SpO2-Sensor im Einstiegssegment

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.634
Das bereits seit letztem Jahr in China erhältliche Honor Band 6 findet nunmehr auch seinen Weg nach Deutschland. Gegenüber dem Band 5 wächst das Display von 0,95 Zoll auf nun 1,47 Zoll. Mit zehn unterstützten Sportmodi und Überwachung der Sauerstoffsättigung werden rund 50 Euro fällig.

Zur Notiz: Honor Band 6: Großes Display und SpO2-Sensor im Einstiegssegment
 

nr-Thunder

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.181
Also ich war letztens beim HNO, weil mein SPO2-Sensor jede Nacht einen kurzen spitzen Abfall auf circa 80% gemessen hat. Ich hab dann ein richtiges Messgerät über Nacht nach Hause mitgenommen (SPO2 am Finger, Schläuche in der Nase). Rausgekommen ist, das ich gar nichts habe und meine Vivosmart 4 einfach falsch gemessen hat trotz festem Sitz. Ich finde den Gesundheitsaspekt ja toll bei solchem Fitnessbändern, aber würde mir auch klinische Studien zu ihrer Aussagekraft wünschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

the_nobs

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.127
Kling gut
Habe noch das Honor Band 5, da ist die SpO2 Messung nicht wirklich toll, sobald du ein paar Haare auf der Hand/Arm hast funktionierts nicht mehr.
aber sonst bin ich sehr zufrieden damit, vor allem da ich nur ~30€ dafür gezahlt habe :-)

gibts irgendwo einen vergleich was wirklich neu ist
Anscheinend ist es ja nur die Display größe
 

seas888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
472
Scheint mir persönlich etwas unsinig das Produkt. Wer sich das Produkt für die 10€ mehr nicht holt greift glaub ich auch bei dem Preis nicht zu. Dafür ist der Preisunterschied zu klein.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
16.475
Wer sich das Produkt für die 10€ mehr nicht holt greift glaub ich auch bei dem Preis nicht zu.

Die Aktion hat wahrscheinlich mit dem "Embargo" der USA gegen Huawei zu tun. Es schreckt halt doch etwas ab, dass man z.B. die Apps nicht mehr aus dem Playstore holen kann usw.
Indem Huawei diese Produkte an Honor abtritt, umgeht man diese Probleme zumindest fürs erste.
 

JMartin

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
11
Also ich war letztens beim HNO, weil mein SPO2-Sensor jede Nacht einen Abfall auf circa 80% gemessen hat. Ich hab dann ein richtiges Messgerät über Nacht nach Hause mitgenommen (SPO2 am Finger, Schläuche in der Nase). Rausgekommen ist, das ich gar nichts habe und meine Vivosmart 4 einfach falsch gemessen hat trotz festem Sitz. Ich finde den Gesundheitsaspekt ja toll bei solchem Fitnessbändern, aber würde mir auch klinische Studien zu ihrer Aussagekraft wünschen.
Etwas OT: Genau das ist das, was mich auch interessiert - permanente Überwachung während des Schlafs, gern gekopppelt mit einem Alarm. Aber das scheint bei den Smartwatches entweder gar nicht (weil nur kurzeitig messend) oder nur unzuverlässig zu funktionieren. Vermutlich sollte man dafür wirklich explizite Meßgeräte kaufen, wenn man das selbst über längere Zeit kontrollieren will. Leider finden sich dafür im Netz kaum Tests.
 

Lan_Party94

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
757
@nr-Thunder @the_nobs @JMartin
Was hindert euch den daran einen "richtigen" Sensor zu kaufen, wenn ihr das wirklich überwachen wollt?
So ein Sensor kostet 30€ und diese Sportarmbänder dienen nur für Schätzwerte.

Also ich muss echt zugeben, die Form und Displaygröße gefallen mir sehr! Hoffentlich gibts ähnliches bald von Xiaomi. =)
 

the_nobs

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.127
@nr-Thunder @the_nobs @JMartin
Was hindert euch den daran einen "richtigen" Sensor zu kaufen, wenn ihr das wirklich überwachen wollt?
So ein Sensor kostet 30€ und diese Sportarmbänder dienen nur für Schätzwerte.

Also ich muss echt zugeben, die Form und Displaygröße gefallen mir sehr! Hoffentlich gibts ähnliches bald von Xiaomi. =)
Die SpO2 Messung ist nicht mehr als ein Gimmick, ich hab mir die Honor 5 gekauft weil sie damals die billigste "Marke" war die auch die Schwimmbewegung Mitmessen kann. funktioniert gut genug für mich (dann kam Corona und ich war > 1 Jahr nicht schwimmen 🥴 )
 
Zuletzt bearbeitet:

JMartin

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
11
@nr-Thunder @the_nobs @JMartin
Was hindert euch den daran einen "richtigen" Sensor zu kaufen, wenn ihr das wirklich überwachen wollt?
So ein Sensor kostet 30€ und diese Sportarmbänder dienen nur für Schätzwerte.

Also ich muss echt zugeben, die Form und Displaygröße gefallen mir sehr! Hoffentlich gibts ähnliches bald von Xiaomi. =)
Noch mal OT: Mich hindert daran momentan nur, daß ich noch keine vernünftigen Tests/Vergleiche dazu im Netz gefunden habe, insbesondere zur Zuverlässigkeit. Und daß die Teile, selbst wenn direkt aus China geliefert, recht teuer sind. Da ist die Chance für einen totalen Reinfall groß. Ist halt ein Nischenprodukt ...
 

DonVit1988

Newbie
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
1
Kling gut
Habe noch das Honor Band 5, da ist die SpO2 Messung nicht wirklich toll, sobald du ein paar Haare auf der Hand/Arm hast funktionierts nicht mehr.
aber sonst bin ich sehr zufrieden damit, vor allem da ich nur ~30€ dafür gezahlt habe :-)

gibts irgendwo einen vergleich was wirklich neu ist
Anscheinend ist es ja nur die Display größe

Ich nutze das Honor Band 6 seit Dezember (Chinaimport).

Das Band 5 und 6 sind nicht vergleichbar, da das 6 in einer anderen Liga spielt. Es hat ne Tonne von Funktionen und kann eigentlich ohne die Huawei Health App verwendet werden, da alles direkt in der Uhr eingestellt werden kann. Der größere Display bietet einfach mehr Möglichkeiten.

  • Die Navigation ist viel geschmeidiger
  • Wecker kann in der Uhr eingestellt werden
  • "Nicht stören" kann in der Uhr eingestellt werden
  • Handykamera kann durch die Uhr gestartet werden. Beim Band 5 kann man nur Auslösen
  • Es wird nicht nur der aktuelle Puls sondern der ganze Graph des Tages angezeigt
  • - Im Untermenü wird dazu noch zusätzliche Infos zur Pulsmessung angezeigt
  • Stresslevelanalyse (funktioniert so naja ^^)
  • Atemübungen über die App (nutze ich immer zum einschlafen)
  • Taschenlampenfunktionen (in der Nacht ausreichend um sicher zum Bad zu kommen)
  • Es wird das aktuelle Wetter und 7 Tage Vorhersage angezeigt
  • 2 Stufen Vibrationseinstellung
  • Ansonsten alle alten Funktionen wie im Band 5 aber verbessert
  • usw.
ZU den Sportmodi kann ich nix sagen, da ich diese nicht nutze.

Hat mich im Dezember 35€ gekostet.

Gruß
Vit
 

nr-Thunder

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.181
@nr-Thunder
Was hindert euch den daran einen "richtigen" Sensor zu kaufen, wenn ihr das wirklich überwachen wollt?
Nichts, hindert dich etwas daran jeden Tag deine Blutwerte zu messen, und Schläuche + Fingerklammer (die quetscht den Finger richtig) nachts zu tragen? In meinem Fall ist es ja sowieso jetzt unnötig, da das was das Armband gemessen hat gelinde gesagt Schwachsinn war und ich gesund bin. Solche Sportarmbänder könnten als Frühwarnsystem dienen, da sie eben anders als die echten Geräte, eigentlich keine Umstände bereiten. Aber eben nur wenn man sich auch zu einem gewissen Grad darauf verlassen kann. Scheinbar ist Apple der einzige Hersteller der aktuell darauf Wert legt und auch Studien zur Wirksamkeit finanziert, alle anderen Hersteller messen halt irgend etwas.

Da wäre es mir lieber sie würden es gar nicht messen, weil Falschmessungen mit so harten Abweichungen braucht man nicht. Den SPO2 hab ich bei mir jetzt auch ausgeschaltet und hab dafür mehr Akku.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top