HP 17-ca1124ng Kaufempfehlung?

RWOTobi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
28
Hi Leute,
ich suche für meinen Vater und sein Rentner Dasein ein neues großes, langlebiges und robustes Notebook.
Er macht hauptsächlich Office, surft im Internet oder schaut Mediathek. Dies auch gerne mal im Garten.

Nun bin ich zufällig auf das HP 17-ca1124ng für 500€ gestoßen. Finde aber keine Test dazu und hatte auch noch nie ein HP Notebook.
Was könnt ihr mir zu der Ausstattung und dem Hersteller sagen?


Herstellernummer:8KW34EA
Prozessor
AMD Ryzen 5 3500U Prozessor 4x 2.10 GHz
TurboBoost bis zu3.70 GHz
Cache6 MB
Display
Displaygröße43,9 cm (17,3")
Auflösung1920 x 1080 Pixel (Full HD)
Display-Artentspiegeltes Display
IPS-PanelJa
LED-BacklightJa
HDTVFull HD (1080p)
Grafik
HerstellerAMD/ATI
GrafikkarteRadeon Vega 8
Arbeitsspeicher
Größe8 GB DDR4 2666 MHz
FormfaktorSODIMM
Verbaut1 von 2
Festplatte
FormatM.2
TypSSD
Anzahl1
Kapazität (Gesamt)512 GB
Kapazität (SSD)512 GB
Anschlussart/Typ (SSD)PCI Express 3.0 (x4)
Laufwerk
DVD-Brenner
Schnittstellen
HDMIJa
USB 2.01x
USB 3.1 (Typ-A)2x Typ-A Gen 1
Card ReaderJa
Kommunikation
Bluetooth4.2
Ethernet LAN10 MBit/s, 100 MBit/s, 1000 Mbit/s
Wireless Lan (WLAN)Wireless LAN 802.11 a/b/g/n/ac
Schon vollständig vernetzt? Hier finden Sie alles für High-Speed-DSL und W-LAN!
Sound
Mikrofon-inJa
Kopfhörer-outJa
integriertes MikrofonJa
BesonderheitenCombo Audio/Mic Buchse (3.5mm)
Weitere MerkmaleAudiosystem mit zwei Lautsprechern
Ausstattung
Farbeschwarz
Fingerprint-Readernein
inkl. AkkuJa
inkl. NetzteilJa
integr. WebkameraJa
Kensington-Schloss BuchseJa
NummernblockJa
Tastatur-LayoutDeutsch
Tastaturbeleuchtungnein
Notebookeigenschaften
Abmessungen(B x T x H) 41,48 x 27,22 x 2,45 cm
Akkulaufzeitbis zu 11,00 Stunden
Akku-Kapazität1 mAh
Gewicht2,34 kg
HinweisLi-Ion-Akku, 3 Zellen, 41 Wh; Unterstützt die Akku-Schnellladetechnologie: ca. 50 % in 45 Minuten

Hier der Fragebogen:

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?

Fast nur stationär. Evtl. auf der Terasse im Freien.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?

keine Spiele

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?

Nur Office und Internet.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?

Groß, 17er.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

Da stationär eigentlich egal.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?

Win 10. Muss nicht zwingend dabei sein.

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?

nein

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?

Display in Full HD, DVD laufwerk, USB 3 und SSD für Win 10

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

Nur ein neues bis 500-600 €. Soll lange für die beschrieben Anforderungen halten.
 

Fujiyama

Commodore
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
4.383
Wenn du was langlebiges und robustes suchst würde ich mir kein Konsumer 500 Euro Notebook kaufen sondern zu nem gebrauchten Business Notebook greifen z.B. Thinkpads...
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.096
wenns 17" sein soll wirds für 500€ nicht schöner. 500€ ist aber qualitativ nur Low End.
Und beachte dass da noch kein Windows dabei ist. ein 100% legales Windows kostet nen Hunni extra. Windows Keys aus Grau- bis Schwarzquellen natürlich weniger. musst du wissen.
oder was mit Windows ab Werk nehmen, dann hast du keinen Ärger
 

RWOTobi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
28
Und beachte dass da noch kein Windows dabei ist.
Windows würde ich von dem jetzigen Desktoprechner übernehmen. Den Key auslesen, dass Win auf dem Desktop PC deaktivieren und auf dem Notebook aktivieren.

Aber ansich kann ich mit dem Ding nix falsch machen?
Wenn ich andere 17er gesehen haben hatten die zumindest kaum ein Full HD Display. Einen weiteren Ram Riegel kann ja auch noch nachträglich rein.
 

fixedwater

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.234
Der Preis ist für die Ausstattung schon ok, ich würde aber in Sachen Display und Verarbeitung nicht allzuviel erwarten. Ist halt ein Budget-Gerät. Kann aber auch sehr gut sein, dass es für den beschriebenen Anwender und den Anwendungszweck einfach komplett ok ist.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.977
Was heißt nix falsch machen?
Du willst Qualität und Langlebigkeit und kaufst am Schluss Low End was Qualität angeht.
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.096

RWOTobi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
28
Hi. Also das beschriebene Notebook ist nun angekommen.
Wollte dann Win10 Pro installieren, da ja kein BS drauf ist, doch da kam es zu einen fehler, der mir noch nie untergekommen ist. Als ich die unformatierte SSD im Win10 Installationsvorgang partitionieren wollte, gab es immer eine Fehlermeldung. Mehrfach probiert, der Fehlertext blieb gleich aber der Code änderte sich. Unter den Fehlercodes habe ich bei Google auch nix gefunden.

Dann habe ich noch diesen Infotext fotografiert. Das ich Win nicht auf eine unformatierte Patition packen kann, ist ja klar aber verstehe den Text nicht so ganz.

Habt ihr eine Lösung?

Infotext:
rps20191015_160000.jpg


Fehlermeldung:
rps20191015_160027.jpg
 

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.096
Eigentlich steht ziemlich eindeutig da was nicht geht. ;)
Die SSD ist mit MBR als Partitionstabelle angelegt, es muss aber GPT sein.
https://www.heise.de/tipps-tricks/Festplatten-Partitionen-MBR-oder-GPT-4351715.html

Auf der HPDOCS Partition ist wahrscheinlich das FreeDos drauf, was mit dabei ist.
Damit das lauffähig ist musst es wahrscheinlich die MBR Partitionierung sein.
Aber wenn du damit nicht expiremtieren willst ist das eh zu nichts zu gebrauchen. Also kann weg. Also: mach sie ganz nackig, sprich auch alle Partitionen löschen so dass sie 100% unpartitioniert ist. Dann Windows einfach ohne jegliche vorher eingerichtete Partition installieren. Windows macht sich dann die Partitionen schon so wie es sie braucht.
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.165
Mit EaseUS einen Bootstick erstellen, mit dem man Datenträger formatieren und partitionieren kann, booten und neues Partitionsschema in GPT erstellen.

Dann nochmal mit dem Windows-Stick booten.
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.601
Wenn der Fehler auftritt und du dann noch das Setup offen hast (oder direkt nach dem Boot der Windows DVD, bevor du auf "Jetzt installieren" klickst): Shift + F10 drücken. Dann öffnet sich eine Eingabeaufforderung. Da dann "diskpart" eingeben. Wenn da nur eine Disk drin ist: sel disk 0 eingeben. Danach dann "convert gpt" eingeben. Eventuell musst du vorher (falls da noch mehrere Partitionen drauf sind) noch mit "clean" einfach die ganze Disk löschen, bevor du dann mit "convert gpt" den Datenträger in GPT umwandeln kannst.
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.165
Kannte ich noch nicht! :daumen:
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.601
Geht seit Vista (zumindest Shift + F10 für die CMD, sollte aber auch schon DISKPART gehabt haben). Und ich glaube nicht, dass die das bei Windows 10 rausgepatcht haben. Wenn doch, wäre das wieder ein Beispiel für "ein Schritt zurück". :)
 
Top