Infinity Kappa 8.2i - als 5.0?

Fatty

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
Servus zusammen,

ich darf bald in die eigene Wohnung ziehen und möchte natürlich alles nach Wunsch haben. Jetzt mache ich mit Gedanken zum Wohnzimmer und meinen TV.

Momentan habe ich dafür meine geliebten Kappas, einen 20 Jahre alten Sony HiFi Receiver, der schon damals nur temporär gedacht war, weil viel zu schwach. Dazu kommt das Logitech z906. Das bisher für 5.1 gesorgt hat. Die Kappas standen bisher nicht beim TV.

Da ich das alles möglichst schlank halten will, dachte ich daran einen ordentlichen Receiver zu holen und die Kappas mit einem Center und zwei hinteren Boxen zu ergänzen. Die Z906 gehen zu eBay.

Geht das ohne Subwoofer ? Die Tieftöner der Kappas bringen es auf immerhin 28cm?

Hat auch jemand einen Tipp welchen Receiver ich ansehen sollte? Die Kappas brauchen ja viel Leistung. Bin seit über 15 Jahren raus aus dem HiFi Thema...

Danke für eure Mühe...
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Klar geht das ohne Subwoofer. Hast du mal getestet, wie tief die Infinitys halbwegs laut spielen?
 

Fatty

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
Ja die spielen schon recht tief, wobei ich auch kein Profi bin.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.103
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Also ich habe das mal mit meinen Arcus Tl500 getestet und auf Youtube Testtöne angehört. Irgendwo zwischen 20 und 30 hz ist bei denen Schluss.
 

Fatty

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
Selbst das unnötige sync-solo :D klingt gut. Wobei ich natürlich Abstriche durch den schwachen Receiver habe.

Das ergänze ich also durch, sagen wir Magnat Monitor Supreme oder Heco Victa und gut. Habt ihr eine Empfehlung?
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Infinity Kappa mit diesem Spielzeug? o_O Die Victa empfehle ich ja nicht einmal für Einsteiger....


Deine Kappa habe ich nie gehört, aber die dürften sehr weit oben mitspielen. Dementsprechend solltest du nach Centerlautsprechern suchen, idealerweise ebenfalls von Infinity. Billig wird die Sache aber nicht.
 

Mickey Mouse

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.405
es gibt Leute die behaupten, dass man IMMER einen Subwoofer braucht.
wenn man das auf die Kappas bezieht, dann muss es aber schon ein recht gewaltiger Sub sein, es macht garantiert keinen Sinn da so ein Spielzeug daneben zu stellen ;)

Ich habe meine Kappa 8.2i damals auf jeden Fall ohne Sub betrieben und mir hat das völlig ausgereicht.

Eigentlich braucht man für die auch keinen besonderen Verstärker. Ok, meine hingen damals an einem Sony TA-F 700ES, so ein Monster an Stereo Amp hat aber mit den Kappas für Garten-Parties gereicht. Entgegen der allgemeinen Aussagen können die Kappa auch leise ganz gut spielen, nicht nur auf Pegel.
Aber da gibt es noch genug andere Missverständnisse über die Lautsprecher:
die 8.2i haben den entschärften Emit-2 und nicht mehr die Verstärker mordenden Ur-Hochtöner mit <1Ohm. Die 8.2i sind lammfromm und kommen mit jedem Verstärker klar.
Genauso kann man die als Muster(gegen)beispiel dafür heran ziehen, dass die Front aus einer Serie immer das Beste ist! Der Video Center Series II passt absolut GAR NICHT zu den Kappa. Ich habe meine damals mit einem großen Dynaudio Center betrieben, das passte wesentlich besser! (ich hatte erst den Kappa Center, wie gesagt: unbrauchbar).
 

Fatty

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
Also dann ist mein Gedanke grundsätzlich nicht verkehrt und durchführbar. Das ganze steht und fällt eben mit dem Center + Rear. Dazu ein passender 5.1 Receiver. Dann sprechen wir über welche Investition? 800€?

Und dann muss mir mein Bauch, bzw das Ohr, sagen ob der unterschied zur Z906 die Investition wert ist.

Schwierig.... :banghead:
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Keine Ahnung was passende Centerlautsprecher kosten, aber ich vermute, dass du da locker mit ~1000€ nur für den Center rechnen darfst.
 

Fatty

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
Bei einer Tasse Kaffee habe ich mich entschieden Alles so zu lassen, wie es ist, da ich es mir wohl einfacher und vor allem günstiger vorgestellt hatte. Wenn die eigene Infinity Serie keine entsprechenden Center führt und ich damit anfangen muss einen Center nach dem anderen auszuprobieren, dann bleibe ich beim Logitech für Filme. Musik läuft eh über die Kappas und wenn nach der Renovierung wirklich Geld übrig bleiben sollte, dann bekommen die Kappas einen vernünftigen Stereo-Verstärker und gut iss...

Alles andere gefällt mir vom Preis-/Leistungsverhältnis her nicht, da ich ja grundsätzlich auch mit der einfachen Z906 meinen Spass hatte.

Vielen Dank für eure tollen Beiträge! :thumbup:

Grüße
Fatty
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.227
es gibt Leute die behaupten, dass man IMMER einen Subwoofer braucht.
wenn man das auf die Kappas bezieht, dann muss es aber schon ein recht gewaltiger Sub sein, es macht garantiert keinen Sinn da so ein Spielzeug daneben zu stellen ;)
Die Kappas kommen aufgrund ihrer 4 Weg Konstruktion bis 32HZ runter erst dann fallen sie langsam ab. Sprich je nach Sitz Entfernung liefern sie auch noch bis 25Hz. Die meisten unter 1000€ Subwoofer kommen da selbst auch nur bis 30Hz. Daher ist ein Sub (für Musik) für die Kappas Sinn frei.

Ich sehe hier nur ein Problem und das ist einen Center für die Kappas zu finden denn offiziell gab es für diese Serie nie einen. Nun einen finden der Akustisch passt UND auch so druckvoll spielen kann..Urks...

PS woooooliger Bass...mit dem Gitarren solo rockt das ab der hälfte

http://www.youtube.com/watch?v=yEXbMHfzNFY

Edith: Hrmpf während ich hier tippte hast genau wegen dem Center dein Entscheidung geändert. Nur das ist vernünftig!
 
Zuletzt bearbeitet:

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.121
Olala,... die netten Kappa´s. Nette, gute Lautsprecher. Ich würde mir jedoch gut überlegen, mir damit ein Heimkino-System aufzubauen. Für´s Heimkino gibt´s mM nach bessere Lautsprecher. Damit spiele ich ein wenig auf den Kappa eigenen Klang an. Räumliche Abbildung sehe ich da nicht so als Stärke.

Wie Mickey Mouse bereits ansprach, sind die neueren 8er (ich meine schlicht die neuere Kappa-Serie) nicht ganz so verstärkerkritisch. Wobei mich schon ein mulmiges Gefühl beschleichen würde, diese an einem AVR der Einstiegsklasse zu betreiben. Zwei grössere Kappa´s sind da sicher kein Problem, deren 4 schon eher. Daher meine Frage, was kommt nach hinten?

Dann eins, zwei Tipps zum Einkauf: Der Mitteltöner sollte nicht durchsichtig sein. Das deutet auf gefönte MT´s hin. Milchig, leicht gelb sollten diese sein - bzw. es darf aussehen wie von innen gepudert (Puder=der originale Weichmacher-> ist der noch vorhanden, ist´s prima). Keinesfalls rissig bzw. spröde. Also ruhig mal mit dem Finger leicht eindrücken und schauen. Vor allem aussen nach Rissen schauen, sind diese vorhanden, Finger weg!

Der Emit-R sollte nicht gewellt oder allzu uneben sein. Das würde auf einen längeren Betrieb an einem zu schwachen Verstärker deuten. Ist dieser gleichmässig, alles gut.

Die Sicken der Bässe kannst Du mit dem Fingernagel prüfen. Ruhig mal drüberschürfen. Also mit der Nagelkuppe am Schaum kratzen. Dabei darf sich nichts ablösen. Löst sich dabei was von der Sicke, müsste diese erneuert werden.

Wichtig: Terminals auf der Rückseite prüfen. Also die beiden Drehregler pro Box mal zudrehn/aufdrehn. Hört sich dabei was komisch an, sind die Portis defekt bzw. eventuell auch Teile auf der Weiche.
 

Fatty

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
112
Danke für deine Antwort und die tolle Beratung zum Gebrauchtkauf. Ich werde mir nur einen schönen Verstärker für die Kappas holen und die Filme weiterhin über die Z906 laufen lassen.

Einen ebenbürtigen Center zu den Kappas zu finden ist mir zu aufwendig und auch was meine Finanzen anbetrifft, freut sich das neue Bad und die Küche über das zusätzliche Budget.
 
Top