News Intel auf der IFA: Core i9-9900KS und Cascade Lake-X kommen im Oktober

PS828

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
636
Gab es nicht mal diese i9 9940X Dinger mit 14 Kernen auf 5 GHz für mehr als 4000 Euro mit einem Stromhunger aus der Hölle? :D das hier ist ungefähr so ähnlich, nur ohne HEDT, mit 8 lernen und ein Jahr später xD



Immerhin haben sie reagiert und biegen die Preise ihrer HEDT Plattform wohl ein wenig hin damit sie bis TR gen. 3 nicht mit völlig heruntergelassenen Hosen dastehen. Ich weiß allerdings nicht ob das viel bringt, denn Threatripper ist einfach eine Mega Plattform die mehr bietet, trotzdem weniger kostet und Konkurrenzlos nach oben die leistungskrone hält und behalten wird was multicore angeht. Selbst in AVX Befehlssätzen holen sie in riesen Schritten auf. Man darf gespannt sein wie TR Gen. 3 sein wird :D
 

Rambo5018

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
928
der 3700X hat doch für 330€ grad mal was 5? 6? Prozent weniger Leistung?
Wie kommt man auf die Idee so ein 500€+ Ungeheuer zu kaufen? Mit der Abwärme, den Sicherheitslücken, etc. kann ich das rational absolut nicht nachvollziehen.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
8.658
der 3700X hat doch für 330€ grad mal was 5? 6? Prozent weniger Leistung?
Wie kommt man auf die Idee so ein 500€+ Ungeheuer zu kaufen? Mit der Abwärme, den Sicherheitslücken, etc. kann ich das rational absolut nicht nachvollziehen.
Diese 6% Leistungsvorsprung gelten nur, wenn du die Systeme nach Referenz betreibst, was bei Intel in der Regel nicht der Fall ist. So ein 9900K kann gepaart mit sehr schnellem RAM ohne Probleme 35-40% höhere min. fps liefern als die aktuellen Ryzen.

Die komplett optimierten 9900K Systeme samt OC liefern in so Spielen wie Forza mehr min. fps als Ryzen AVG FPS liefert.
 

Esenel

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
1.876

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
8.658

PhoenixMDA

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
583
Die CPU richtet sich an Enthusiasten heißt Geld spielt weniger die Rolle und meist OC'ler.
Auch wenn Intel in der reinen IPC schlechter ist, hast du mit OC halt mehr Leistung.zumindestens beim Gaming sind das 20-30% und je nach OC und mehr.
Auch bei Anwendungen sieht es dann garnicht schlecht aus für 50% weniger Cores.Wie im neuen Geekbench 5 hier siehst mit 24/7 OC.
https://browser.geekbench.com/v5/cpu/46543
3900x normal mit Boost
https://browser.geekbench.com/processors/2587
 
Zuletzt bearbeitet:

cookie_dent

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.485
Wie kommt man auf die Idee so ein 500€+ Ungeheuer zu kaufen?
FPS Fetischisten die mit einer 2080Ti in FHD spielen.
Kann dann auch gerne noch zusätzlich vom 8auer handköpft, gestreichelt und mit Silberhäubchen versehen sein und das für gerade mal 100% Preisaufschlag.
Es gibt hier genug Leute die schwören den Unterschied zwischen stabilen 200 und 210 FPS festzustellen und für die kommt nur so eine CPU in Frage.
 

Vhailor

Ensign
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
149
wohl wahr und mit meinem 5ghz 77k bin ich auch noch ganz gut dabei.
man muss aber aufpassen, nur wenige seiten messen frametimes, da sieht es dann manchmal ganz schlecht für meine 77k aus, z.b. in Battlefield (was ich ausschließlich spiele)
ansonsten unterstützen immer noch zu wenige spiele mehr als 4 kerne, daher lohnt es tatsächlich immer noch nicht aufzurüsten.
Jo, min fps und frametimes sind bei neuen Prozessoren schon besser, aber ich seh da auch noch keinen Grund, meinen geköpften 7700K auszutauschen. Schicker Kühler drauf, 5 GHz und jahrelang Ruhe gehabt.
2020 mit neuer Generation und Ryzen 4*** bilde ich mir dann ne aktualisierte Meinung und denke übers Aufrüsten nach.
Der 9900KS....die Brechstange sagt eigentlich schon alles :-D . Sauberes Wintermodell.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.644

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
824
@Esenel @SKu Füttert doch die AMD Trolle nicht. Jeder weiß doch, dass der 3900x schneller ist als der 9900K. Alles andere ist doch Intel Fanboy Propaganda. Ram OC brint doch nix bei Intel und jeder der 500 Euro für ne CPU ausgibt spart natürlich beim Ram und greift zu High End 2666 Kits. Mehr als XMP Profile kann ein Intel User eh nicht laden. Weil wir haben ja alle gelernt wer jetzt noch Intel kauft muss dumm sein.

Alle Intel Fanboys die jetzt noch wagen zu behaupten AMD hätte nicht die beste Gaming CPU wird sofort mit den neusten Reviews in 4K mit der besten Gaming Karte aka 5700XT konfrontiert. In 4K (alles andere ist ja einfach nur Praxisfern) sieht man ganz klar das die Intel Herdplatte nicht an AMD ran kommt. Bei Bedarf kann man die 1% Messungenauigkeit als extra langen roten Balken darstellen, dass auch der letzte Hinterwäldler Intel Käufer sieht das AMD einfach die besten CPUs baut.

Und wartet erstmal ab wenn die Ryzen sogar den Takt schaffen den AMD versprochen hat. Dann sieht es ganz düster für den Intel Müll aus. Mit wurde ja heute erst in diesem Forum klar vermittelt, dass Ryzen State of the Art ist und mein 9900K einfach völlig veraltet. Ich muss einfach damit klar kommen das der olle 9900K einfach für nix mehr reicht.
 

muzafferamg58

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
627
endlich!!! 😍😍 direkt bestellen
 

Tzk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
368
Also wozu der 9900KS? Das wird doch wieder so ein 8086K. Hauptsache fetter Aufpreis für fast keinen Mehrwert.
Weils gekauft wird. Der KS lässt sich bestimmt ein bissel besser takten weshalb er gekauft werden wird. Es gibt außerdem noch immer Programme die an einem thread hängen oder nicht großartig über 8 threads skalieren.
Der 9900K hat mit einer fixierten TDP von 95W kaum weniger Leistung als ohne Limit. Weiß deshalb nicht ganz, warum sich die Leute immer wieder so daran aufziehen.
Und trotzdem lassen die Mainboardhersteller die cpu für „diese paar prozent“ beträchtliche mengen an Strom extra verbrennen... schon komisch, oder? ;)
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
824
FPS Fetischisten die mit einer 2080Ti in FHD spielen.
Kann dann auch gerne noch zusätzlich vom 8auer handköpft, gestreichelt und mit Silberhäubchen versehen sein und das für gerade mal 100% Preisaufschlag.
Es gibt hier genug Leute die schwören den Unterschied zwischen stabilen 200 und 210 FPS festzustellen und für die kommt nur so eine CPU in Frage.
Vielleicht kannst du dir ja in deiner kleinen Welt vorstellen, dass es sogar Spiele gibt die selbst in 4K im CPU Limit hängen. Google mal was ein RTS ist. Diese zwar etwas veraltetet aber bei alten Leuten wir mir noch gern gesehen Gattung an Spielen mag halt einen 5GHZ I9 lieber als 12 Kerne die 20% weniger Takt haben.

Aber Hey was weiß ich schon. Muss ich mir wohl doch nen 1080P Bildschirm kaufen um meinen 9900K zu legitimeren. Danke für die Aufklärung.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.472
@Esenel @SKu Füttert doch die AMD Trolle nicht. Jeder weiß doch, dass der 3900x schneller ist als der 9900K. Alles andere ist doch Intel Fanboy Propaganda. Ram OC brint doch nix bei Intel und jeder der 500 Euro für ne CPU ausgibt spart natürlich beim Ram und greift zu High End 2666 Kits. Mehr als XMP Profile kann ein Intel User eh nicht laden. Weil wir haben ja alle gelernt wer jetzt noch Intel kauft muss dumm sein.
Um genau zu sein sind das auch alles "bis zu" Angaben. Der 9900k ist in Spielen klar schneller. Einen Test 3900X gegen 9900k jeweils unoptimiert und optimiert gab es bis heute jedoch noch nicht. beim 2700X waren es bis 30% Vorsprung (iirc). Ich würde bei gemischtem Workflow, bzw. bei Anwendungen allerdings immer den 3900X vorziehen.
 

peter0010

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
123
Mit was für Zahlen hier schon wieder um sich geworfen wird..

9900K "in manchen Spielen 30-40% mehr (min)fps" was zur Hölle..
Gibt es da mal ein paar Benchmarks? Hatte vorher einen 9900K auf 5GHz laufen und habe nun mit nem 3900X vielleicht 10, aller höchstens 15%(wobei ich das schon sehr bezweifle..) FPS weniger mit nem 3900X out of the box settings.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top