Intel Q6600 @ 3 GHz versus Q9550 @ 2,83 GHz

  • Ersteller des Themas harlekeen
  • Erstellungsdatum
H

harlekeen

Gast
Hi,

ich hab bis vor kurzem einen PC besessen, bei dem ich einen Q6600 dauerhaft mit 3 GHz gefahren habe. Ich war eigentlich super zufrieden, mit dem Arbeitstempo und den Benchmark-Werten.
Ich hab ihn vor ca. nen Monat verkauft, weil ich dachte ich steig komplett auf Notebook um.

Jedenfalls will ich mir jetzt wieder einen Rechner zimmern, und da stellt sich mir die Frage,
ob ich wirklich 230 € in einen Q9550 investieren soll, oder nicht lieber 160 € in einen Q6700 und den mit 3,3 GHz fahre bei einem Multi von 10 und jedes Board kann ja inzwischen 333 MHz FSB.

Ich denk mir halt, ein Q6600 mit gleichem Cache wie ein Q9550 bei gleichen FSB muss doch mindestens gleich schnell sein, oder irre ich?
Lohnt sich der Aufpreis auf den Q9550?

Danke,

Gruß,

hk
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.407
Die 45nm Quads sind je nach Benchmark bei gleichem Takt im Mittel etwa 7% (Mal mehr mal weniger je nach Benchmark) schneller.

2,83*1,07~3,03.

Das bedeutet das ein Stock Q9550 etwa so schnell ist wie ein Q6x00 mit etwas über 3GHz Takt.
 
H

harlekeen

Gast
Also kann man mit einem Q9550 auch die schnellsten Grafikkarten bedienen? Etwa eine GTX285?
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.407
Problemlos. Ich hab selbst noch einen Q6700 der hier meine 4870X2 befeuert. Da man die Dinger auchnoch recht gut undervolten und übertakten kann sehe ich keinen Grund bei den derzeitigen Preisen nicht zuzuschlagen.
 

Cabledisaster

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
220
Ich würde den I7 920 nehmen - der ist schneller und daran wirst Du auch länger Freunde haben. Preislich ist er inzwischen fast auf dem gleichen Niveau des Q9550. Und beim nächsten Grafikkartenwechsel bist Du frei bezüglich SLI oder Crossfire.

Und wenn man den I7 auch noch taktet, dann geht die Post richtig ab.
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.370
Kann mich Cabledisaster anschließen: Wenn ausdrücklich ein Intel-System gewünscht ist oder Du Langzeituser bist, solltest Du auf den i7 setzen und nicht derart viel Geld in ein sterbendes System investieren. Der S775 wird nicht weiterentwickelt, zudem werden 775-Komponenten sowie DDR2-RAM in nicht allzu ferner Zeit sehr teuer. Geht etwas kaputt, das nicht unter Garantie oder Gewährleistung fällt: A...karte gezogen.

Ansonsten wäre auch an ein AMD PII-System zu denken.

MfG,
Dominion1.
 

drdiablo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
836
Zur Grafikkarte und CPU, ich glaube das der Flaschenhals die Grafikkarte ist egal wie schnell sie ist und ob 2 drin stecken. CPU ist einfach zu schnell wenns es eine Quad ist, erst wenn die CPU beim Spielen 4x100% Auslastung hat dann könnte es langsam der Flaschenhals werden ;)
 

autoshot

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.089
sag doch mal was du alles brauchst und wieviel geld du insgesamt ausgeben willst und dann werden wir dir was schönes zusammenstellen :)
 

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.346
@drdiablo: Nicht immer, in CSS oder auch GTA IV ist die CPU der Flaschenhals; besonders letzteres kann von Cores & Clock nicht genug bekommen.

@TE : Ein guter Quad passt zu jeder Grafikkarte.
 

drdiablo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
836
Ich erreiche bei GTA 4 keine 100% auslastung die liegt noch um die 80-90%, da geht also noch etwas. Muss aber auch sagen das die CPU nicht mehr mit ihren 2,4 oder 3,2 Ghz rennt und der FSB mit 400
 
Top