News Intel X25-E mit 128 und 256 GB ab Q2 2010?

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.006
Der Chipspezialist Intel hat derzeit zwei verschiedene SSD-Serien im eigenen Portfolio. Mit der X25-M sowie der X18-M bedient man den Mainstream-Markt und setzt dazu auf kostengünstigen MLC-Flashspeicher. Den professionellen Markt bedient man dagegen mit den X25-E-Produkten, die auf teureren, aber schnelleren SLC-Speicher setzen.

Zur News: Intel X25-E mit 128 und 256 GB ab Q2 2010?
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.884
nja,die 128 und 256 bleiben ja dann trotzdem unbezahlbar, interessant wird, wenn die 32 +64gb version mit 34nm flash erhältlich sein wird.. aber in unternehmen spielen die hohen preise ja nicht sooo direkt ne rolle..
 

Lotusbloom

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.107
Jepp, stimme dir zu...


Erstmal sollen die Preise für die "kleineren" Modelle fallen. So eine SSD lohnt sich vor allem als Sysplatte und meine Erachtens reichen da 64 GB aus. Man muss nur drauf achten, dass die Platte nicht vollläuft.
 

rx4711

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.334
Q2 2010 ?
Darauf wart ich jetzt ...
:)
 

the_nobs

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.060
@Atkatla
Ja genau
Und das macht dann so eine riesen Schweinerei um den PC herum...
DAS aufwischen ist eine blöde Arbeit :D
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.690
Wobei das ja mit diversen Tools immer besser wird. Wegreden kann man es aber nicht.
 

nudelgericht

Ensign
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
209
Das ist die gleiche Sauerei wie wenn der RAM überläuft, das bekommt man kaum ausm Teppich.

BTT: Hoffentlich kommt da jetzt bisschen Schwung in die Sache. Hab auch schon über ne SSD nachgedacht, nur der Preis hält mich immer noch davon ab eine zu kaufen. Und für ein Notebook sollte es dann doch schon 128 oder 256GB sein. Eine 2. Platte kann man da leider nicht einbauen.
 

Digitalized

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.289
Ich dachte die SSds wollen mal in 2010 richtig durchstarten?
Finde es immer noch lächerlich für ne 256er 6-7oo Euro hinzulegen.
Und die sollen nicht kommen mit ihren ach so teuren Produktionskosten. Wo hat Intel Produktionskosten?
Da werden ein paar Jahre erstmal die interessierten Konsumenten gemelkt.
 

Commodus89

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
677
So eine SSD lohnt sich vor allem als Sysplatte und meine Erachtens reichen da 64 GB aus. Man muss nur drauf achten, dass die Platte nicht vollläuft.
Das find ich etwas knapp bemessen. Vista selbst frisst ja schon fast 30 GB und du willst ja nicht nur beim Systemstart sondern auch beim Benutzen deiner Programme von der SSD profitieren. Ich denke 64 GB sind dann recht schnell voll.

Hoffentlich geht die Entwicklung bei den MLCs etwas schneller vorran als bei den SLCs - Q2 2010 ist ja noch ne ganze Weile..
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.219
Wäre schön wenn man auf 34nm langsam da auch umsteigen würde da könnte die SLC SSD auch mal günstiger werden den SLC würde ich mir gerne kaufen aber so wie es aussieht werden ich mir woll zu Win7 übernächsten Monate eine MLC kaufen müssen erstmal.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Wie kommt ihr auf 30GB? oO
Auf so viel komme ich nicht mal, mit 8 installierten Programmen
und genauso viel Spielen. Was und wie installiert ihr denn?

Ich hoffe mal Win7 kommt auch mit 64GB klar,
die sind preislich nämlich wirklich attraktiv,
allen voran das Super Talent Ultra Drive (Scheiße Name).
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.181
Hmm dauert ja nochn bissl. Und ich denke trotzdem wird SLC für die Normalverbraucher noch zu teuer bleiben. Habn ultradrive mit 32GB drin, was aktuelle mit XP und einigen Programmen ganze 9 GB beherbergen muss. Da ich kein Nutzer großer Proggis wie Photoshop und Co. bin, wird wohl auf Win7 auf die SSD passen. Aber ne schöne noch flottere mit SLC wär natürlich was feines, einmal angefangen mit den SSDs will man immer mehr ^^

Aber aktuell sind die Intel Es einfach eine Sauerei preislich gesehen.
 

markox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
350
Vista selbst frisst ja schon fast 30 GB (...)
Wer spricht denn noch von Vista ;) ich hab gestern Abend Windos 7 Pro x64 RTM installiert und hatte nach der Treiberinstallation 24GB. Aber ich find auch das 32GB sehr knapp werden. 64GB geht schon, aber 80GB von Intel sind natürlich schon ganz gut.

Aber als Systemplatten sind die X25-E ja sowieso nicht gedacht, sondern eher für sowas wie Datenbanken. Mich wundert nur der S-ATAII Anschluss.
 

luckysh0t

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.677
wems zu klein ist kann ja auch aufn RAID 0 ausweichen vorrausgesetzt das finanzministerium macht mit ^^
 

Hurrycane

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.725
@ Weltenspinner: Und die Supertalent Ultra Drive hab ich mir gestern bestellt :-)

64GB für 130€ is schon ein ganz vernünftiger preis, bei dem speed den die haben soll. irgendwann muss man ja mal anfangen. und man wird sich eh ein halbes jahr später ärgern, wieso man sie nicht später gekauft hat, weil man dann 64GB für 80€ bekommt.

War bei HDDs so, is auch bei SSDs so. Ich hab aber auch bei HDDs schon immer relativ früh ziemlich große gekauft :-P
 
Top