iPhone 4 Schutzhüllen, folien

Jack55555

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.157
Guten Tag,

Da gestern endlich den Schritt zu einem iPhone 4 kauf gewagt habe, stellt sich mit jetzt natürlich die Frage, soll ich eine Schutzfolie kaufen oder eine Hülle oder beides oder einfach nackt lassen?

Ich würde mich über Empfehlungen freuen.

Und was haltet ihr vom Zagg Invisible Shield oder von dieser Hülle http://store.apple.com/de/product/H2332ZM/A?fnode=MTY1NDA0NA&mco=MTk3MTIxNTM ?

mfG
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.614
Also ich kann auf jeden Fall die Raedan-Hüllen empfehlen (raedan.de). Hab da bisher immer meine Schutztaschen bestellt und die waren immer super verarbeitet.
Ob du eine Hülle haben willst oder eine Folie solltest denke ich letztlich du entscheiden, hängt doch meiner Meinung nach sehr vom eigenen Geschmack ab.
Mir zum Beispiel ist eine Tasche lieber, da das Gerät durch eine dauerhaft "angebrachte" Hülle für meinen Geschmack einfach zu viel vom Design verliert.

Generell noch was zur Robustheit: Die Glasoberflächen sind sehr kratz-unempfindlich, also da würde ich mir keine Sorgen machen. Den Fall-Tests übersteht das iPhone 4 laut diverser Netzberichte allerdings offenbar nicht os gut, meins ist mir bisher 2 oder 3 mal aus ca. 160m Höhe auf Steinboden gefallen, war allerdings immer in der Tasche von Raedan und es ist nichts passiert...

MfG Tim
 
B

bansh

Gast
Also ich benutze eigentlich nur Folien. Ganz selten das ich den Bumper benutze (gab es ja umsonst dazu).

Für die Vorderseite benutzt ich "Brando UltraClear"
Für die Rückseite "Artwizz ScratchStopper Back"

Ich hab schon viel Folien benutzt aber was die Passgenauigkeit sowie Montage angeht, sind das für mich die besten bisher. Hab eben nochmal bei Amazon geguckt und da gibts noch eine etwas neuere Marke "Scriji Invisible Full Body Apple iPhone 4" die ganz gut bewwertet ist.
Ergänzung ()

Ach bevor ich es vergesse.

Das hab ich hier auch noch http://shop.fitbag.de/.
Find die ganz cool und natürlich Passgenau :D
 

truwer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
89
Ich kann die Taschen von Bugatti sehr empfehlen. Sehen edel aus und sind top verarbeitet. Zum Beispiel diese: http://www.bugatti-mobilecases.de/de_apple-iphone-4-basic-kalbsleder-black_5261_4041.html Gibt aber noch wesentlich mehr auf deren Seiten.

Ich benutze zusätzlich noch eine Folie auf dem Display. Ist in meinen Augen sehr wichtig, da sonst schnell Kratzer entstehen.

@D4L4!L4M4
Ich möchte sehen wie dein Handy aus 160m auf Steinboden fällt und das überlebt :)
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.614
@truwer
In der Stoffhülle von Raedan... Ja ;) Vielleicht hatte ich aber ja auch nur Glück das es gerade dann immer in einem günstigen Winkel aufgekommen ist.

Aber Zustimmung bei den Bugatti-Taschen. Die sind wirklich schick.

MfG Tim
 

Jack55555

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.157
Herzlichen Dank!
Ihr habt mir echt geholfen.

Wahrscheinlich werd ich mir jetzt eine Fitbag Hülle kaufen und eventuell noch die empfohlenen Schutzfolien.

mfG
 

PC FREAKY

Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
2.248
Zitat von D4L4!L4M4:
Also ich kann auf jeden Fall die Raedan-Hüllen empfehlen (raedan.de). Hab da bisher immer meine Schutztaschen bestellt und die waren immer super verarbeitet.
Ob du eine Hülle haben willst oder eine Folie solltest denke ich letztlich du entscheiden, hängt doch meiner Meinung nach sehr vom eigenen Geschmack ab.
Mir zum Beispiel ist eine Tasche lieber, da das Gerät durch eine dauerhaft "angebrachte" Hülle für meinen Geschmack einfach zu viel vom Design verliert.

Generell noch was zur Robustheit: Die Glasoberflächen sind sehr kratz-unempfindlich, also da würde ich mir keine Sorgen machen. Den Fall-Tests übersteht das iPhone 4 laut diverser Netzberichte allerdings offenbar nicht os gut, meins ist mir bisher 2 oder 3 mal aus ca. 160m Höhe auf Steinboden gefallen, war allerdings immer in der Tasche von Raedan und es ist nichts passiert...

MfG Tim


Du meinst doch cm?!?!
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.614
Äh ja, natürlich ;). Jetzt versteh ich auch truwers Kommentar ^^. Ja so ist das, seine eigenen Tippfehler erkennt man nie. Also nochmal korrekt: 160 cm.

Was aber die Taschen von raedan nicht schlechter macht. :D

MfG Tim
 
L

Labtec

Gast
Wenn du Bock aus was nicht alltägliches hast dann kann ich dir die empfehlen:
http://www.elementcase.com/Vapor-4-iPhone-Case-s/64.htm

Hab das Ding nu seit 4-5 Wochen in Black/Orange und finds einfach nur geil - keine 08/15 Hülle wie jeder andere :D

Pic's aus'm Netz ^^
element_case_vapor_4_712269_g1.jpg

7-element-vapor-carbon-fiber-iphone-4-case_114.jpg
 

Minute|Man

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.392
Von dem Invisible Shield von Zagg kann ich nur abraten. Ja, es schützt, aber das iPhone sieht aus, als hätte es Cellulite und die Finger gleiten nicht mehr so angenehm ungehemmt über's Display. Ich habe das IS nach 2 Tagen entfernet und entsorgt.

Was Folien angeht, so kann ich eigentlich nur die Vikuiti DQC-160 empfehlen. Das ist eine sehr kratzfeste Klarsichtfolie, die man bei Bedarf abnehmen, abwaschen und (sehr einfach und ohne Luftblasen) wieder anbringen kann. Gibt's für Vorder- und Rückseite. Einzeln um die 9€, zusammen 13€. Wenn die Spiegelungen stören, der kann zur ADQC27 greifen. Die ist geringfügig teurer als die DQC-160, bietet aber bei ansonsten gleichen Eigenschaften noch eine Entspiegelung.

Bei richtigen Hüllen kann ich aus eigener Erfahrung nur Bumper empfehlen. Es gibt aber einen halbtransparenten Bumper von Networx (z.B: bei Gravis). Der kostet nur die Hälfte und lässt den Blick auf den Rahmen des iPhone 4 frei.

@Labtec: Sieht ja mal sehr cool aus. Leider recht teuer.
 
L

Laggy.NET

Gast
Es fehlt noch der Kommentar zum "nackt" lassen. Ich übernehm das einfach mal. :)

Ich kann mit den Schutzhüllen nix anfangen, die machen das Handy so dick. Ich hab mch bewusst fürs damalig dünnste smartphone der Welt entschieden und werd dann die dicke und das komplette Design nicht mit so ner Hülle oder Rahmen verschandeln.

Diese Taschen sind ganz nett. Aber IMO erfüllt ne leere Hosentasche genau den selben Zweck... O.o
Zudem nervt es mich, wenn man nur mal z.B. auf die Uhr schauen will jedes mal ne zweite Hand dafür benutzen zu müssen, um die Tasche runterzuziehen. Ich habs getestet und würde damit auf dauer nicht klar kommen.

Kratzer hat meins noch überhaupt keine (sieht man nur bei direkter Sonneneinstrahlung gut).

Primär muss ich also nur mit dem Risiko leben dass, wenn es runterfällt, so einiges kaputt sein kann.
Das ist bis jetzt gut gegangen und die Abstriche die für mich so ein Case bedeuten sind es mir nicht wert.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Minute|Man

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.392
Zerkratzen die Rahmen von ElementCase den Rahmen vom iPhone, oder sind sie an der Innenseite nochmal gummiert (o.ä.)?
 

Graif

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
341
Ist eigentlich jedem sein Ding, inwieweit er das Iphone schützen will. Ich finde, dass es ein Gebrauchsgegenstand ist.
Hab trotzdem mal fürs 4er ein paar Hüllen angetestet ;-)

- Speck Fitted Case für iPhone 4 (hab ich aus dem Case Programm am Anfang bekommen) - finde es sehr schick und es ist auch schön dünn. Leider hat die Rückseite ne "Laufmasche" bekommen
- Case-Mate ID Credit Card Case (hab ich gleich weiterverkauft. Kreditkarte (oder eben ne ander Karte) schiebt man direkt auf die iPhone Rückseit. Hätte es besser gefunden, wenn da zw iPhone und Kreditkarte noch ein Schutz gewesen wäre.
- INCASE Snap Case for iPhone 4 (hab ich als Ersatz für das mit der Laufmasche bekommen. Ist auch schön dünn, schützt aber die Unter- und Oberkante nicht so richtig)

Andere hab ich noch nicht angetestet
 

Sir Humpton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
497
Ich habe auf 2 iPhones plus iPad Folien von Wrapsol verbaut. Die Tatsache, dass unter dieser Folie Luftblasen etc. einfach so verschwinden war für mich das überzeugende Argument und ist es nach wie vor.
 

Minute|Man

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.392
@Sir Humpton: Der Hersteller war mir gänzlich unbekannt, schaut aber auf den ersten Blick sehr gut aus. Könnte sein, dass ich die mal ausprobiere, daher 2 kleine Fragen:

- Fällt es auf, wenn die Folie auf dem Display ist, oder ist sie absolut kristallklar und glatt?
- Gibt es haptische Änderungen (hemmt sie z.B. die Fingerbewegung)?
 

Sir Humpton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
497
Die Folie ist 100% glatt, weil ja Luftblasen und so - selbst bei paar mm Größe - verschwinden. Ich habe jeweils, dass komplette Folienseiten mit Seitenteilen und Rück/Vorderseite gekauft. Die Seitenteile verbessern den Empfang und in jedes bisher ausprobiertes Dock hat es damit auch noch gepasst. Rückseite ist auch problemlos und schützt gut, aber zur Vorderseite möchte ich dir ein paar Gedanken mitgeben.

Bei ganz weißem iPhone-Hintergrund wie einer leeren Website oder einer derartigen Szene in einem Film, erkenne ich die Struktur der Folie. Die Folie sieht dann aus als sei sie aus der Länge nach verlaufenden Streifen aufgebaut. Das ist aber so gering, dass ich es überhaupt nicht mehr wahrnehme. Der kristallklare Effekt des original Displays wird allerdings schon etwas vermindert und danach hattest du ja gefragt. Bei weitem schlimmer ist aber die Tatsache, dass an allen Folien (ist also nicht herstellerspezifisch) Fusseln und Kleinsthaare beim Anbringen kleben bleiben können. Bei einem komplett weißen Hintergrund sehe ich also auf die Fläche verteilt 3,4 Häarchen. Diese sind zwischen 3 und 5 mm lang und fliegen einfach durch die Luft. Wenn man diesen Staub vermeiden will, muss man die Folie wahrscheinlich im Reinraum auftragen. Ich muss, aber sagen, dass mich diese Häarchen auch nicht mehr stören. Am Anfang ist es zwar unschön - deshalb hatte ich die Anweisung bei dem einen iPhone keine aufzutragen - aber bei meinem ist mir der Displayschutz wichtiger. Wobei ich auch kein Problem hätte, die Vorderseite wegzulassen, weil alle 2 Jahre gibt's bei Vertrag doch eh ein neues.

Für den Home-Button ist eine Aussparung in der Folie, d.h. er wird nicht mit geschützt. Zwar kann man dieses kleine Schutzfeld auch mit aufkleben, aber dann lässt sich der Button nicht mehr richtig drücken. Die Folien Passform auf dem iPhone ist gut bis sehr gut. Bei längeren / größeren Stücken muss man die Folie etwas ziehen.

Für's iPad würde ich sie nicht wiederkaufen, denn auf der Rückseite ist sie auch ohne ziehen einige mm zu groß und steht bei mir an einer Ecke über. An dieser Ecke sammelt sich dann Staub und die Folie beginnt sich mit der Zeit ganz langsam zu lösen (wegen dem Staub).

Vorteile bringt diese Folie natürlich trotzdem, weil du kannst einfach überall iPhone und iPad ablegen und bekommst keine Kratzer. Mein Tipp wäre also: Beim iPhone nur Rückseite und Seitenteile aufbringen und mit der Vorderseite noch warten. Oder du bringst einfach die Vorderseite mit auf und schaust dir das Ergebnis an, denn wann man will kann man die Folie auch restlos wieder abziehen.
 

Minute|Man

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.392
Cool, danke für diesen ausführlichen Post.

Ich habe mir die Folie mal bestellt (redcoon.de). Zur Zeit habe ich noch die DQC-160 auf dem iPhone. Glücklicherweise kann man die ja abmachen und wieder anbringen. Also kann ich die Wrapsol-Folien testen.

Ich hatte bislang noch keine Härchen unter dem Display. Am Besten geht das Aufbringen im Bad. Wenn man aber zufällig bei Intel arbeitet und einen Reinraum hat, wäre dieser natürlich vorzuziehen. ;)
 
Top