Notiz Jetzt verfügbar: Erste Händler haben Crucial BX300 SSD auf Lager

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.846
#3
Teurer als die UVP und das bei einem so umkämpften Markt. Verrückt.
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.825
#4
Bei nur zwei Anbietern, wobei einer der Hersteller selbst ist, gibt es noch keinen Preiskampf.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.726
#6
Die größte Schwäche der BX300 ist die maximale Speichergröße von 480 GB...
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.138
#8
Die Preise vor 3 Jahren nutzen heute nichts mehr und in diesen Jahr sind die Preise für NAND und damit für SSDs eben wegen der Knappheit gestiegen. Der Schweinezyklus wird auch wieder in die nächste Phase übergehen wo dann das Angebot die Nachfrage übersteigt und auf die Preise drückt.
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.825
#9
Eine 240GB SSD gab es mal für 55€. Damals wollte ich noch warten, bis es sie für 50€ gibt. Das war eine Fehlplanung. :rolleyes:
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.074
#10
Die Preise sind echt hoch. Hoffe das ändert sich, wenn mehr Shops die Platte anbieten.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.177
#11
Da muss der Preis noch deutlich runter. Solange die 850 EVO mit 500 GB exakt gleich viel kostet, gibt es keinen Grund, die BX300 mit ihren 20GB geringeren Speicher zu kaufen. Die Crucial muss mindestens 10€ billiger sein als die Samsung; oder aber angesichts der fehlenden Features und geringeren Garantiezeit wohl sogar eher 20€.
 
G

Gerk

Gast
#12
Solange die 850 EVO mit 500 GB exakt gleich viel kostet, gibt es keinen Grund, die BX300 mit ihren 20GB geringeren Speicher zu kaufen.
Es gibt für mich keinen Grund, 3-Bit-Speicher mit 8 Leveln pro Zelle zu kaufen, wenn ich für ungefähr den gleichem Preis Speicher mit nur 4 Leveln pro Zelle bekomme.

wie lange darf eine SSD höchstens unbenutzt rumliegen?

https://www.computerbase.de/forum/t...e-ssd-hoechstens-unbenutzt-rumliegen.1707152/

Der Vergleich der Datenhaltbarkeit zwischen 850 EVO und BX300 würde mich interessieren.
 

legendan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
296
#13
480GB finde ich etwas mager.
Konnte vor 2 Jahren zum Glück ne 850 Evo 1TB für 280€ schießen.
 

nudelaug

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
372
#14
Da muss der Preis noch deutlich runter. Solange die 850 EVO mit 500 GB exakt gleich viel kostet, gibt es keinen Grund, die BX300 mit ihren 20GB geringeren Speicher zu kaufen. Die Crucial muss mindestens 10€ billiger sein als die Samsung; oder aber angesichts der fehlenden Features und geringeren Garantiezeit wohl sogar eher 20€.
das sehe ich ähnlich. trotzdem sollte man mal abwarten und die crucial "am markt ankommen" lassen. auch bei den wd/sandisk-3d-modellen hat es ca. ein monat gedauert für angemessene verfügbarkeit/preise. mittlerweile dümpeln sie sogar an der 30c/gb-marke rum - ganz in ordnung.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.233
#15
Die SSD Preise sind so teuer das eigendlich nur das 240 GB Model infrage kommt,
den 120 GB sind zuwenig die kann man sowieso vergessen und 480 GB bei den Preisen viel zuteuer.

frankkl
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.138
#17
Die hat einen SM2258XT und die XT haben gewöhnlich keinen DRAM Cache, die reale Performance der Triactor 3DL dürfte also eher bescheiden sein.
 

nudelaug

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
372
#18
Die hat einen SM2258XT und die XT haben gewöhnlich keinen DRAM Cache, die reale Performance der Triactor 3DL dürfte also eher bescheiden sein.
der sm2258xt wird zumindest als schneller, kosteneffizienter dram-less controller beworben. hp hat schon vorgemacht was dabei rauskommt bzw. rauskommen könnte: http://www.anandtech.com/show/11790/the-hp-s700-and-s700-pro-ssd-review . ob mushkin ein relevanter faktor wird, bleibt trotzdem fraglich. die älteren 1tb ssds wurden aber zumindest in den staaten gut verkauft - dank sehr niedrigem preis.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.138
#19
Schnell finde ich die HP S700 (die S700 Pro hat einen DRAM Cache) allenfalls wenn sie leer ist, dann passt ja die Mappingtabelle auch noch ins intern SRAM des Controllers, aber voll ist sie sehr lahm:





Schau wie massiv die Werte der S700 beim jeweils unteren Balken eingebrochen sind, gerade auch im Vergleich zur sonst sehr ähnlichen S700 Pro. Da geht DRAM less SSDs eben die Puste aus, da der Controller ständig Teile der Mappingtabelle aus dem im Vergleich zu DRAM sehr lahmen NAND nachladen muss.
 

nudelaug

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
372
#20
ja, ich habe den test gelesen und war auch nicht unbedingt begeistert. es ist aber nun nichts neues, dass eine ssd die aktuell auf den markt kommt ganz schnell in die "unter ferner liefen..."-schublade rutscht. wer dafür verantwortlich ist, kann sich jeder denken :D
 
Top