K7S5A: Kann die zusätzlichen USBs nicht benutzen

U

Unregistered

Gast
Probs mit ECS K7S5a nöö, aber

Seit so nett!!!

Tja Probs mit dem ECS S5a hab ich sooo eigentlich nicht und ein altes Thema finde ich nett. Läuft so das Ding:
- nix mit Grafik Elsa 511
- HD-Led geht auch
- OC-Bios, warum nicht
- Netzteil auch klar

tja nur dieser f**k USB-Anschlußr an Board will nich. Habs ja nach der Anleitung (Bild) vom ECS-Support probiert nichts. Vorh. Kabel umgesteckt, neues selbst gemacht -> NIXXX. So nun seit ihr mal dran. Ich brauche eindeutig die richtige Belegung und sonst eine Hilfe. Denn wenn ich schon USB on Board hab, will ich keinen weiteren Controller oder HUB.

Bye Bye our Dye
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Probier mal das System ohne PCI-Karten zu starten
evtl. machen die IRQs der PCI-Karten Probleme
Besonders Netzwerkkarten haben so ihre Macken
An sonsten ist der USB-Anschluß im Bios aktiviert?
Siehe Anhang
 

Anhänge

U

Unregistered

Gast
schon klar,

Danke Dir,

aber das isses nich. Die beiden USB-Anschlüße (die fertigen) funzen doch. Was nett geht sind nur die zusätzlichen Anschlüße. Habe ein Slotblech mit 2xUSB von Asus, Abit und irgendeinem anderem Board genommen und es auch nach der vorgegebenen Belegung von ECS umgesteckt. Tja, aber Maus von USB (fest) nach Slotblech -> und NIX.
Denkt doch bitte nochmal nach.

Bye Bye our Dye
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Also ich habs bei mir probiert
es geht mit einem USB-Adapteranschluß von meinem alten Abit KT-7 Mobo
Siehe Bildanhang Abb.2
So hab ich diesen Adapter angeschlossen, dann hat es ohne Probleme funktioniert (weiß: Pins auf dem Board,rot: Stecker)
ich habs durchgemessen die Belegung am K7S5A ist um 180° gedreht wie zum Abit Mobo
Abb.1 zeigt den Anschluß so wie die Belegung der Spannungen und Signalleitungen auf dem ECS K7S5A ist
Laut ECS FAQ ist es wie gesagt genau umgekehrt
VC und ground sind gedreht
So wie in Abb.1 ist die Belegung von Vc und Ground auf dem K7S5A Mobo
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
U

Unregistered

Gast
Thanx,

wirst deinenm Namen echt gerecht. Bist`n echt "dufter" Typ und antwortest gleich. Nun zum Spaß. Danke aber soweit war ich auch schon. Hab selbst n altes KT7, aber das Kabel will nicht (in keiner Richtung), auch das von Asus nicht. Achja n Kumpel hat so ne Front-Erweiterung, das USB-Teil von dort will bei mir auch nicht.
Nun gut...
Wenn es wenigstens so wie beim Abit wäre: Die festen USB`s haben eine IRQ und wenn man den Header nutzt wird ein weiterer belegt. Aber nöö das ECS macht es anders, da hat jeder feste USB-Anschluß einen IRQ verballert und zeigt auch gleich die freien Anschlüsse des Headers an. Warum nutzt er ihn dann bei mir nicht?
Wenn ich jetzt mehr Anschlüsse will muß n Hub od 2. Kontroller her. Das sind dann beim Kontroller 2+1=3 IRQ nur für USB (ein bischen fett od?).

Wie gesagt läuft bei mir Win98SE und ich habe ansonsten überhaupts nett keine Probs mit diesem Board (nur halt das).

Also helft nochmal.

Bye BYe our Dye
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Also nochmal zum mitschreiben
Abb1. im Anhang zeigt den USB-Anschluß des ECS K7S5A
(roter Kreis) zu bemerken ist der einzelne Pin (blauer Kreis)
Abb2. Das selbe eben nochmal
Abb3. Zeigt den Stecker des USB-Adapters vom Abit KT7-Raid
auf dem USB-Anschluß auf dem K7S5A
Abb4. Zeigt den Stecker des USB-Adapters vom Abit KT7-Raid
zu bemerken ist die vergossene Öffnung
Würde man jetzt versuchen den Stecker auf das Mobo zu stecken,
würde dies nicht gehen, da der Stecker Abb4. (blauer Kreis) durch den Pin auf dem Mobo Abb.3 (blauer Kreis) dies verhindern würde
CAVE!!!!
Also den Stecker um 180° gedreht auf das Mobo stecken (siehe Abb.3)
Um ganz sicher zu sein das dies auch stimmt:
-Schwarzes Kabel am USB-Adapter ist Ground
-Rotes Kabel am USB-Adapter ist VC
(schwarz=Masse,rot=Spannung ist häufig so in der Elektronik,siehe auch 5 1/2" Floppystecker)
Mit dem Durchgangsprüfer eines Multimeters den Durchgang zwischen den beiden Pins die in Abb.2 nach dem einzelner Pin am USB-Anschluß kommen, und dem Schwarzen Kabel am Floppystecker gemessen
=Widerstand ist gleich null
Also Stecker gedreht angeschlossen,gebootet und im Windows die Maus an den externen USB-Anschluß angeschlossen und das ganze funktioniert
Die Maus wird erkannt.
Puhhhh ich glaub das wars
noch Fragen?
 

Anhänge

U

Unregistered

Gast
Noch mal lauter....

ich weiß nicht wie ich es sagen soll...
mir wurde vor Jahren mal gesagt:

"Es ist klar von Vorteil wenn man lesen kann"

Nun also nochmal zum mitlesen. Das was du da so detaliert darstelltst, habe ich oben schon erzählt und schon als erstes probiert (logisch oder?, vorher würde ich hier nicht posten). Ich baue und bastle nun auch schon seit ewigen Jahren an Rechnern rum und ... machen ich hier einen auf "Oberlandschullehrer"?? Nein!. Bitte laß das. Ich habe ein Problem und brauche keine Kleinkindantworten (die sind zwar schön, bringen aber nichts).

Wie gesagt habe ich all das schon durch, bevor ich euch bemühe. Da hilft auch nicht das Umstecken der Maus. ICh habe den Anschluß so hergestellt wie du beschrieben hast (auch schon vorher), es geht aber so nicht. Vielleicht Board defekt, aber der Rest geht ja.

So nun noch mal extra laut.

SOLLTE JEMAND ÄHNLICHE PROBLEME HABEN BITTE MITTEILEN.

Also zum Ende, nicht
NOCH FRAGEN??

Sondern

NOCH ANTWORTEN!!!!
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Sorry, wenn ich dir zu nahe getreten bin mit meiner Hilfe.
Was kann ich dafür das es bei mir geht und bei dir nicht,
ich hätte mir die Mühe auch sparen können und einfach ne Runde
Quake zocken.
Ich kann nur das wiedergeben was ich auch weiß.
Und ich weiß das es bei mir so funktioniert hat.
Die Belegung vom ECS FAQ des USB-Anschlusses so nicht stimmt,
weil Pin 1 (Bildanhang) der einzelne Pin auf dem Mobo sein müßte
Pin 3 ist bei ECS VC auf meinem Mobo ist dies eben Ground.
Dann ist meine Antwort eben für diese, die sich auch die Frage stellen:Warum der USB-Header nicht funktioniert.
Die Antwort mit Bildern damit man es eben besser versteht.
Ich hab nichts rumgelötet,sondern nurrichtig gelesen
und deshalb funktioniert es eben.
 

Anhänge

U

Unregistered

Gast
Tut mich ja leid echt,

wollte echt nicht überreagieren. Sorry. Ne man, ich brauche doch Hilfe.
Also lt. ECS FAQ Pic ist auf PIN 1+2 Saft und auf 7+8 Ground, der 9. ist der KeyPin (also der wo eigentlich im Stecker der kl. Plaste-Stopfen drin ist, der - da haste Recht - beim Abit woanders ist).

VC - 1 2 - VC -> rot
D- - 3 4 - D- -> weiß
D+ - 5 6 - D+ -> grün
GN - 7 8 - GN -> schwarz
[] 10 - SuperGN od OC

So, auf dem Board ist bei PIN 1 auch die 1 gedruckt und ich habe die Anschlüße auch so auf den Header gesteckt, aber das isses nich. Deine Abbildung von deinem Board ist auch so dargestellt. Das Pic bei ECS müßte also stimmen, denn ich bin nicht der Meinung das PIN 1 der einzelne ist. Aber mann lernt dazu. Was meinst du mit PIN 3 ist bei ECS Saft und bei dir GN. Wenn ich die Belegung so ansehe und dein Board hast du die roten Leitungen auf PIN 1+2, wo sollte da bei PIN 3 Vc sein.
Entweder bin ich jetzt total alle oder du hast 2 Sachen durcheinander gemischt.

Ich weiß ich war nicht nett, aber ein Newbie war ich vor 10 Jahren, d.h. du kannst ruhig härter zu mir sein.
Antworte trotzdem, bitte. Sorry nochmal.

Bye Bye our Dye
 

mr.meeseeks.

Kaffee-Junkie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.550
Ok, du hast recht der Pin 1 ist der, wenn das Board eingebaut ist unten links.
Habs im Handbuch gesehen
Aber sollte dann funktionieren
habs jetz probiert mit Maus und Webcam besagtem USB
und es geht wie beschrieben
Netzeil ist ein 300 watt noname
siehe system 2
 

Anhänge

U

Unregistered

Gast
Thanx

Danke dir trotzdem,

bei mir will es aber ums verrecken nicht. Habe auch nur ein 350Watt noName-PSU. Tja was soll`s. Dann muß eben doch ein HUB oder ExtraKontroller ran. Blödsinn.

Vielleicht weiß doch ein anderer Rat.

Ich muß nochmal in Ruhe die Leitungen durchmessen, vielleicht kommt dort auch überhaupt nichts an.

HIILLLFFFEEEE

Bye Bye our Dye
 

Thunderbird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
437
Oh man

warum gehst du net einfach in den nächsten pc laden und lässt dir ein passendes geben??? oder fragst jemanden der sich damit auskennt






ich hasse noobs
 
U

Unregistered

Gast
hi TB,

lesen ist auch nicht gerade deine Stärke. Du klinkst nach Anfang 20 mit einer großen Klappe. Es ging ja gerade darum, daß das aus dem Laden nich geht. Und Newbies sind solche Dummschwätzer wie du, die zum Schuhe anziehen die Mama brauchen. Also ab in den Kindergarten, lesen lernen und erst dann einen Rechner anschalten.
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
So so, Mr. Unreg
Lesen gehört sicher auch nicht gerade zu deinen Stärken, sonst wärest Du dir darüber im Klaren, dass hier niemand beleidigt werden darf.
Es ist völlig gleichgültig, ob jemand Anfang 10, 20 oder 70 ist - jemanden zu beschimpfen ist deutlich zu weit jenseits des guten Benehmens.
Selbiges gilt natürlich auch für Thunderbird.
 
S

Slave Zero

Gast
Re: schon klar,

Original erstellt von Unregistered
Danke Dir,

aber das isses nich. Die beiden USB-Anschlüße (die fertigen) funzen doch. Was nett geht sind nur die zusätzlichen Anschlüße. Habe ein Slotblech mit 2xUSB von Asus, Abit und irgendeinem anderem Board genommen und es auch nach der vorgegebenen Belegung von ECS umgesteckt. Tja, aber Maus von USB (fest) nach Slotblech -> und NIX.
Denkt doch bitte nochmal nach.

Bye Bye our Dye
Da brauchst du nix umlöten oder stecken. Hab von meinem vorherigen A7V133 die USB-Platine einfach ins K7S5A gesteckt. Hatte das schon ein paarmal im Forum gepostet. Das Ding rennt einwandfrei. Habs auch jetzt bei meinem Bruder so gemacht. Ein Blech mit Platine bestellt und angeschlossen. Funzt auch.;)
 

DyeEater

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
74
Hab genau das vorbeschriebene Problem. Kann machen was ich will der Header-Anschluß läßt sich nicht zum Arbeiten überreden. Hab dann mal die Spannung überprüft und müßte festgestellen, daß so wie es sein sollte nicht ist. Die festeingebauten USB-Anschlüsse hatten ein Versorgungsspannung von ca. 5 Volt, ok. Aber am Header lagen nur 2 Volt an, also zuwenig um angeschlossene Geräte zum Laufen zu überreden. Dachte zuerst es liegt am Netzteil und hab mal ein Enermax mit 430 Watt gestestet, aber auch nichts - damit waaren es nur so ca. 2-2,5 Volt.

Bin ich nur zu dumm oder gibt es einige Boards von ECS die nicht so ganz sauber sind. Der Rest funktioniert wirklich ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

DyeEater

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
74
hat sich gegessen,

alles klar der zusätzliche USB-Header läuft. Es liegen zwar immer noch oder besser nur 2 Volt an, aber egal.
Habe mich an einen alten Kumpel erinnert, der war immer so von Mc Gyver :D beeindruckt, weil der alles mit Sachen hinbekommt die er bei sich hat - sprich mit "Bordmitteln".
Da dachte ich mir so: Aha Bordmittel, warum nicht Boardmittel . Also wo haben wir noch 5 Volt-Stecker. Genauuu der Infrarot und der zusätzliche Audio-Header. Dann die beiden Vcc-Saft-Anschlüsse aus den 2x5 Steckern raus und in 2 einzelne eines alten Boardes rein. Dann jeweils an Audio und Infrarot und Rechner starten.

Tja was soll ich sagen, die beiden haben 5 Volt und die beiden zusätzlichen USB-Anschlüsse jetzt auch. Das teil funzt jetzt.

Volt ist jetzt klar und die Stromstärke sollte wegen den 500mA des eigentlichen USBs auch nicht überschritten werden.

Bleibt denoch die Frage: Warum sind am eigentlichen Anschluß 2 Volt und nicht %?

Fragen nichts als Fragen, ich weiß!!
 
U

Unregistered

Gast
K7S5A & USB

Hab`mir g`rad bei dem Händler meines Vertrauens ein USB-Slotblech mit 2 Ports (Gigabite o.ä.) gekauft. Angesteckt, läuft ohne Probs. Nix drehen oder nich genug Volt (USB-CAM!). Wahrscheinlich habt Ihr ein "Montags-Board" erwischt !! Da ich auch ansonsten keine Probleme mit dem Board habe -- 62 Std. Donkey läuft immer noch -- wird es eventuell wirklich so sein. Da hilft wohl nur noch umtauschen.....

P.S.
es gibt von SIS einen USB-Patch...schon probiert?
 
Top