Kaufberatung: Blue Ray/DVD/CD Brenner

  • Ersteller des Themas seven.7EN
  • Erstellungsdatum
S

seven.7EN

Gast
Gibts da einen zu nem Preis von nicht über 100 Euro, der jede Art von BR/DVD/CD lesen und beschreiben kann?
 

blizziii

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
40
Für 100 EUR nicht. Guck doch mal auf Alternate.de ...
 
S

seven.7EN

Gast
Schade. Wenn ich mir nun einen neuen DVD/CD Brenner zu lege, wäre dass dann Geldverschwendung (?), weil der ja dann kein Blue Ray kann. In welchem Preissegment sollte ich denn für einen DVD/CD Brenner suchen? Reicht mir wenn das Ding solide läuft und schwarz ist.
 

ReDeYeDRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.454
Nein, das wäre keine Geldverschwendung. Einen vernünftigen DVD-Brenner gibts für 16-17 Euro, z.B. den LG GH22.
 
S

seven.7EN

Gast
Da haste aber einige Testberichte noch nicht gelesen, wenn du den empfhiehlst. Hab mich gerade selbst durch zahlreiche Brennerthreads gekämpft und wies aussieht ist die Brennerwahl Jacke wie Hose. Ich werd mich mal nach einen LiteOn in meiner Umgebung umsehen.
 

j3tho

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.500
Wenn du aufs BluRay (ja ohne "e" ;)) brennen verzichten kannst kann ich dir den LG CH08LS empfehlen.
Kann alles lesen und CD/DVD brennen. Verwende ihn selbst und bin absolut zufrieden damit.
Wozu musst du überhaupt BluRay brennen?
 

Arno Nimus

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.178
Es kommt eben ganz darauf an, was du machen willst:

- Du kannst einen reinen DVD-Brenner/Leselaufwerk für sehr wenig Geld kaufen, um damit CD's und DVD's abspielen, sowie die entsprechenden Rohlinge begrennen zu können

- Du kannst dir für ~ 60 € ein Bluray-Leselaufwerk kaufen, mit dem du Blurays, DVD's und CD's abspielen aber keinerlei optische Medien bebrennen kannst!

- Du kannst dann allerdings ein sogn. Kombolaufwerk auch schon für um die 70 € bekommen, welches die beiden genannten Varianten vereint (also Blurays, DVDs und CD's lesen und DVD's und CD's aber keine Blurays brennen)

Samsung SH-B083L bulk, SATA

- Oder du kannst dir die komplette Dröhnung geben, indem du einen Bluray-Brenner kaufst der alles lesen UND zudem auch brennen kann (auch Blurays) was es momentan an optischen Medien gibt. Sowas gibt es mittlerweile (Preise fallen gerade ziemlich) auch bereits "schon" für immerhin ~ 130 €.

LG Electronics BH10LS30, SATA, schwarz, bulk

Ist eine Frage deiner Anforderungen/Bedürfnisse und natürlich des Preises den du zu zahlen bereit bist. Da musst du für dich schauen, was du brauchst!

Einen Tip kann ich dir aber auf jeden Fall geben: Falls du dich grundsätzlich für Bluray-Filme interessierst: Es ist bei der Wahl der richtigen Titel eine Offenbarung und ein Unterschied wie Tag und Nacht hinsichtlich der Bild- und Tonqualität im direkten Vergleich mit der DVD-Fassung desselben Filmes und angesichts der durchaus moderaten Preise der meisten Blurays (im direkten Vergleich zu den DVD's und in Relation zu der Bild- und Tonqualität) lohnt es sich auf alle Fälle auf dieses Medium zu setzten. Und um diese abspielen zu können, benötigt man natürlich ein Laufwerk, welches Blurays lesen kann!

Zitat von Metalfreaky:
Na ja, bei amazon bekommt man eine 10er Spindel Platinum BD-R's (25GB Kapazität) für akzeptable 23 € und gute Rezensionen haben die obendrein bekommen! (gerade eine erste Packung gekauft) Die sind dann mit 2,30 € pro Rohling - wenn man es auf dieselbe Datenmenge bei DVD-R's umrechnet - also garnicht mal so teuer: ~ 5 DVD-R's, entsprechen also dann 0,46 cent für einen DVD-R Rohling und soviel muss man i.d.T. auch für hochwertige DVD-R-Rohlinge hinblättern pro Stück. (solche, welche die Daten länger als ein paar Monate halten können, meine ich, bzw. wo man sicher sein kann, DASS sie das tun!) Wir befinden uns also preistechnisch auf demselben Niveau. Dazu lassen sie sich auchnoch mit 4x (dafür sind sie ausgelegt) oder mit Glück sogar mit 8x Geschwindigkeit bebrennen. Das geht aber bei 25GB erheblich schneller als wenn man dafür stattdessen umständlich und zeitaufwendig 5 einzelne DVD's bebrennen müsste (für dieselbe Datenmenge!) Damit hat man dann also 25GB Daten in ca. 8 Minuten bebrannt (mit 8x) Wie haltbar die Daten darauf dann letztlich sind (Vergleich mit DVD's) muss sich allerdings erst noch erweisen. Dafür sind Langzeituntersuchungen nötig, das kann momentan wohl noch niemand sagen. Darüber können wir uns dann in 5-10 Jahren nochmal unterhalten! ;-)
 
S

seven.7EN

Gast
Danke Ihr 2 :)

Um die Frage noch zu beantworten: Ich muss nicht unbedingt Blu Rays brennen, ich dachte nur es würde Sinn machen auf dieses Medium zu setzen weils sich in Zukunft vllt durchsetzt.
 

RoccoMD

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.697
Bin auch für ein LG Laufwerk. Mein LG-Laufwerk kann BluRay lesen, den Rest alles brennen.
Habe ich im letzen Sommer bei Ebay zwar gebraucht aber gut für kann 65 Euro erstanden.

Zu einem BluRay Brenner würde ich Dir pers. auch abraten.

Ich denke bis du wirklich mal zum BluRay brennen kommst, wie man es heutzutage jeder mit normalen DVDs macht, wird noch einige Zeit vergehen, die Technik bis dahin verbessert und die Rohlingspreis fallen. Die Qualität der Rohlinge verbessern.

Zum BR abspielen stets aber ausser Frage, ists auf jeden Fall empfehlenswert!!!!!!
Also, wenns richtig günstig sein soll, einfach mal im Auktionshaus nach nem gut erhaltenem Laufwerk suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Hier ist eine kleine Übersicht von unterschiedlichen DVD/BD-Brennern/Laufwerken.
Am Ende der Liste sind die aktuell lieferbaren Geräte.
 

VNV Fred

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
79
Moin Moin,

ich möchte das Thema gern nochmal aufgreifen. Da mir die Preise nun deutlich besser gefallen, wie vor ein paar Monaten möchte ich nun mir ein Blue-Ray Brenner zulegen.

Mir fehlt allerdings ein wenig das Wissen. Daher bräuchte ich ein paar Kaufempfehlungen und worauf man achten sollte. Folgender Brenner interessiert mich:

LG Electronics BH10LS30, SATA, schwarz, retail

Meine Ansprüche gehen dahin, dass ich eine entsprechende Software zum Abspielen dabei habe. (zum Bleistift: PowerDVD).
CD und DVD kann ich auch über meinen DVD Brenner erstellen. Daher sind mir diese Formate nicht unbedingt wichtig. Mein System ist ein

MSI 890FXA-GD70 (MS-7640)
Microsoft Windows 7 Ultimate 64bit
AMD Phenom II X4 Black Edition 965
ATI Radeon HD 5870
Arbeitsspeicher 4096 MB (2x 2GB - G Skill F3-12800CL7-2GBECO)

Danke im Voraus. :)
 

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Testergebnisse von Audiodev, ausgewertet von c't:

LG BH10LS30 1.00

Schreiben BD-R: zufriedenstellend
Schreiben DVD-R: sehr schlecht
Schreiben CD-R: schlecht
Lesen BD: zufriedenstellend
Lesen DVD: sehr gut
Lesen CD: schlecht
Laufgeräusche BD: gut
Laufgeräusche DVD: gut
Laufgeräusche CD: zufriedenstellend

Zitat von c't 18/2010 S. 150:
Erste Wahl sind für den LG-Brenner die 4X-BD-Rs von Intenso aus der CMC-Fertigung, mit denen er [...] ein sehr gutes Ergebnis erzielte.
Die DVD-R von JVC [Taiyo Yuden] verhaute der LG-Brenner im ungebremsten Zustand zwar völlig, allerdings lässt sich hier das Problem mit einer Tempobegrenzung auf 8X lösen. Bei der CD-R vermieste ihm eine Jitterspitze von 64,1 ms im Innenbereich die Wertung.
 

VNV Fred

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
79
Moin Moin,

danke für deine Antwort. Ich habe gerade den Artikel: HDCP-Master-Key entschlüsselt
18. September 2010 , 15:47 auf Computerbase gelsen. Auch das Du Ihn schon etwas eher gepostet hast.

Nun meine Frage zu folgendem Punkt:
HDCP – High-bandwidth Digital Content Protection – kommt überwiegend bei Blu-ray Discs und PayTV-Angeboten zum Einsatz. Die Inhalte werden nur dann angezeigt, wenn die Sicherheitskette bestehend aus HDCP-fähigen Abspiel- und Anzeigegeräten geschlossen ist. Ist zum Beispiel ein Fernseher oder Monitor nicht HDCP-kompatibel, erfolgt keine Anzeige der Inhalte.
Speziel der letzte Satz. Heist das ich gar keine Blue Ray abspielen kann? Da ich noch einen 19" Röhre besitze. Der TFT wird erst vor X-mas angeschaft.

Habe gerade noch ein Kandidaten gefunden hier im Forum:
Plextor PX-B940SA (aber der Preis liegt mir schwer im Magen).

Edit spricht: der Plextor soll ein Pioneer sein. Laut der Preissuchmaschine Geizhals.at

MfG:D
 
Zuletzt bearbeitet:

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
Das mit HDCP stimmt.
Ich glaube, es wird aber von BD zu BD individuell bestimmt, wie sie sich ohne HDCP zu verhalten hat.
Möglich ist entweder eine geringere Auflösung (etwa 640x480) oder die komplette Verweigerung der Wiedergabe.
Also ja, um BDs in vollem HD sehen zu können, ist eine intakte HDCP-Kette notwendig, sprich Grafikkarte und Bildschirm müssen HDCP-fähig sein.

Zum Laufwerk: Der Plextor PX-B940SA ist baugleich zum Pioneer BDR-205.
Auch zu ihm haben wir natürlich die Testergebnisse:

Plextor PX-B940SA 1.04

Schreiben BD-R: gut
Schreiben DVD-R: sehr gut
Schreiben CD-R: zufriedenstellend
Lesen BD: gut
Lesen DVD: zufriedenstellend
Lesen CD: schlecht
Laufgeräusche BD: gut
Laufgeräusche DVD: gut
Laufgeräusche CD: zufriedenstellend

Insgesamt also eine etwas bessere Leistung, aber eben auch zum höheren Preis.
 

dissection2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
306
Ich hänge mich gleich mal hier dran, wenn es recht ist :D

Ich befinde mich auch gerade auf der Suche nach einem geeigneten Bluray-Brenner. Da ich bei DVD-Brennern eigentlich immer überzeugter LG-Fan war, dachte ich zuerst ebenfalls an den BH10LS30, welchen es mittlerweile ja schon um die 100 Euro gibt. Nun stieß ich aber noch auf den LiteOn iHBS212-32, welcher zwar etwas teurer ist, aber dafür schneller sein soll. Finde aber leider keine aussagekräftigen Tests hierzu! Was meint Ihr? Welcher wäre die bessere Wahl? Ein Fan von LiteOn war ich übrigens nie wirklich ;)
 

powerfx

Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
LiteOn iHBS112 CL06

Schreiben BD-R: zufriedenstellend
Schreiben DVD-R: gut
Schreiben CD-R: sehr schlecht
Lesen BD: gut
Lesen DVD: schlecht
Lesen CD: gut
Laufgeräusche BD: zufriedenstellend
Laufgeräusche DVD: gut
Laufgeräusche CD: gut
 

dissection2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
306
So, danke für den Tipp, aber ich habe mittlerweile eine ziemlich große Anzahl an Foren, Tests und Meinungen gelesen und habe ich mittlerweile für einen Pioneer BDR-205BK entschieden, welcher baugleich ist mit dem i.d.R. Erstplatzierten in so ziemlich jedem Test, dem Plextor PX-B940SA. Selbst die Firmwares gleichen sich bis auf's Byte. Und für rund 70 Euro weniger (um die 150 Euro) kann man da wohl nicht so viel falsch machen. Einziger Nachteil: Das Gerät ist nicht so häufig vertreten, wie der äquivalente Plextor ;)

Zudem habe ich nur eine einzige Anlaufstelle gefunden, wo beide Brenner - also der Plextor und der Pioneer - getestet wurden. Knapper Sieger: Der Pioneer. Denke mal, wegen des niedrigeren Preises. Hier geht's zur Testübersicht auf myce.com ;)

Eigentlich wollte ich ja auch erst den LG nehmen, jedoch habe ich des öfteren gelesen, dass die Firmware-Versorgung ziemlich miserabel sein soll und es somit auch dazu kommt, dass die Rohling-Kompatibilität relativ schlecht sein soll Ein Grund mehr für mich, den Pioneer zu nehmen. Der LiteOn scheint auch ein gutes Gerät zu sein, allerdings habe ich in der Vergangenheit schon mal schlechte Erfahrung mit zwei Geräten dieses Herstellers gemacht und seitdem nicht mehr dazu gegriffen. Zudem scheint es hierbei Probleme mit LTH-Medien zu geben.
 
Top