Kaufberatung: Drucker und Multifunktionsdrucker

.H0mer

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
212
Hallo,

ich möchte mir einen neuen (Multifunktions-)Drucker zulegen, da der Druckkopf meines Canon MP 520 nicht mehr geht. Der Canon hat mir eigentlich schon nach kurzer Zeit nicht mehr so zugesagt. Da ich eher weniger drucke, also immer nur mal ein paar Seiten und halt auch mal für 1-2 Monate gar nichts war es immer recht störend, dass der Canon oft vor dem Drucken automatische Reinigungsvorgänge unternimmt, bei denen viel Tinte verbraucht wurde. Eventuell bekomme ich bei eBay noch einen defekten MP 520 Drucker für ein paar Euro bei dem der Kopf noch funktioniert, dann könnte ich wenigstens noch die Scannereinheit nutzen und beim neuen Drucker diese einsparen damit der Neue günstiger sein kann. Gebt mir aber bitte nochmal Ratschläge für Multifunktionsdrucker und auch reine Drucker.
Ich habe schon mehrmals gelesen, dass die Partikel von Laserdruckern gesundheitsschädlich/krebserregend sind und mein Budget ist auch auf 100€ begrenzt, daher ist wahrscheinlich besser sich wieder bei Tintenstrahlern umzusehen.
Meistens drucke ich zwar s/w Texte aber hin und wieder auch mal ein paar Fotos. Auch bei einem Multifunktionsdrucker wäre die Qualität und Schnelligkeit des Scanners jetzt nich so das wichtigste. Von der Scanqualität war ich mit dem Canon schonmal zufrieden. Auch muss es kein schnelles Gerät sein und er braucht nicht unbedingt mit Bluetooth oder WLAN ausgestattet sein. Faxen muss er auch nicht können. Was versteht man denn eigentlich unter dem Duplexdruck? Machen den beidseitigen Ausdruck einige schon mit einem Wisch? Die Softwareeinstellung im Treiber und das erneute einlegen des Papierstoßes ist für mich vollkommen ausreichend!
Wichtig wäre für mich halt, dass er nicht auf hohes Druckaufkommen ausgelegt ist, sondern man bei weniger Aufkommen auf die Dauer auch günstig weg kommt, am besten natürlich mit Patronen von Fremdherstellern. Was eventuell noch zu erwähnen wäre, dass es in meiner Wohnung im Sommer recht warm wird (bis zu 30°C, da Dachwohnung). Spielt das beim Druckerkauf eine Rolle?
Aktuell gibt es doch bei Epson eine Cashbackaktion. Sind Epson-Drucker für mein Profil eine gute Wahl?

Bin für Vorschläge dankbar!
 
Zuletzt bearbeitet:

Berserker

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
582

.H0mer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
212
Taugen die billigsten Lasergeräte auch was? Welcher der aufgelisteten würde denn am ehesten in mein Profil passen?
Wie steht es um die Partikelbelastung?
 

Berserker

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
582
Ob alle billigen Geräte was taugen kann ich dir so nicht beantworten.
Ich zumindest habe einen Samsung CLX-3185FN.
Ist noch mit LAN, Netzwerk, Scanner und Fax. War aber mit der Ausstattung der billigste.
Diese Serie gibt es noch in mehreren Varianten, die günstigste ist der Samsung CLX-3185 nur mit Scanner und Kopierer (ohne LAN und Fax).
Ich bin mit meinem zumindest sehr zufrieden. Es ist halt schwer für jedes einzelne Modell einen Testbericht zu finden. Erst recht wenns um solche Sachen wie Feinstaubbelastung geht.
Die Sache ist auch die, das angeblich die mitgelieferten Toner nicht ganz voll sind und ein neuer Satz mitunter wesentlich mehr kostet als der Drucker selber.

Vielleicht könnten hier noch ein paar Andere ihre Erfahrungen mit einer bestimmten Druckerserie posten.
 

.H0mer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
212
In den Thread habe ich sogar schon reingesehen, bin aber gleich wieder weiter, da dort von einem hohen Druckaufkommen und Preis bis 200€ die Rede war.
Ist der beschriebene Brother auch für Wenigdrucker geeignet?
Was müsste hardwaretechnisch nochmal alles anders sein als bei einem Drucker, der für viele Seiten im Monat ausgelegt ist?
Mein Canon hat ja immer vor dem drucken gereinigt also war die Tinte immer schnell leer, da ich weniger Seiten zeitlich etwas verteilter drucke.
Der Brother macht solche Reinigungsvorgänge hoffentlich nicht?!
Trocknet die Tinte hoffentlich auch nicht so schnell ein? Gerade wenn es hier immer recht war wird und ich mal länger nichts drucke. Mein Canon hatte den Druckkopf integriert. Ich habe schon gelesen um einen Totalschaden wegen Eintrocknen zu entgehen, sollte man Drucker nehmen, bei denen die Druckköpfe in den Tintentanks eingebaut sind. Oder sind das dann wieder Drucker, bei denen Ausdrucke nicht so günstig sind oder Fremdherstellerpatronen nicht einwandfrei einzusetzen sind?

Eine LAN-Funktion brauche ich nicht, Fas ebenso wenig.

Was sind denn die Stärken/Schwächen deines Epson BX320FW? Gibt es auch Cashbackdrucker von Epson, die meinem Nutzungsverhalten entsprechen?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.568
http://www.amazon.de/Brother-MFC-5890CN-Multifunktionsgerät-Scanner-Kopierer/dp/B001GFA8T6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1329405703&sr=8-1
Der war gemeint, kostet ca- 90.
Mein Epson ist mit mir und ich mit ihm ganz zufrieden. Habe es aber nocht nicht versucht damit Fotos zu drucken. Beim Einzug über das ADF zieht er schon mal was schräg ein beim Scannen/Kopieren. Dafür kann er ganz gut das eingescannte verwalten/speichern als z.B. PDF, als Einzeldatei oder auch jede Seite als einzelnes PDF. Die Scans sind von der Auflösung gut zu benutzen, Fotos habe ich aber auch noch nicht viele gescannt. Habe mir das Gerät gekauft weil der Preis für mich im Angebot günstiger war, als ein Satz Patronen für meinen HP, entscheidend war wohl auch das Einzelpatronen benutzt werden und nicht 1 x Farbe/1xSchwarz für 90€ wie der HP. Ob die Qualität bei Fotos genauso gut ist, will ich erst testen wenn beim HP die Tinte leer ist. Lan/Wlan/Fax hat mich auch etwas angespornt und kann nun aus den anderen Rechnern die alten Fritzkarten ausbauen.
Vorteiele bei Brother ist hier wohl schon der Preis (Ladenpreis ca. 200€), die günstigen Patronen und die 3 jährige Garantie, alle anderen Hersteller bieten ja nur 1 Jahr , ausserdem habe ich noch nie gehört, das Brother sich anstellt, wenn fremde Tinte benutzt wird, was bei HP schon der Fall ist.
 

.H0mer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
212
jo, den Brother habe ich natürlich gesehen. Ist der für Leute geeignet, die nicht alles was sie Drucken aufeinmal drucken wollen und keine 500-1000 Seiten im monat machen?
Meinst du mit günstige Patronen auch dass die Ausdrucke günstig sind oder sind die günstigen patronen bei dem immer recht schnell leer? Es sollte sich ja auf die Dauer lohnen, mein Canon war da genau das verkehrte Teil.
Gibt es auch Cashbackdrucker von Epson, die meinem Nutzungsverhalten entsprechen?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.568
Das kannst du doch wohl selbst rausfinden, ob es solche Drucker im Cashback gibt. Gilt ja nur für nachfolgende WiFi Drucker, auf der Seite stehen auch die UVP.
Epson Stylus
SX440W (20 €)
SX445W (20 €)

Epson Stylus Office
BX305FW Plus (20 €)
BX320FW (20 €)
BX535WD (30 €)
BX630FW (30 €)
BX635FWD (40 €)
BX935FWD (50 €)

Epson WorkForce
WF-7515 (50 €)
WF-7525 (80 €)

1 Satz originale Patronen beim BX320 kosten auch 60 €, dafür aber einzelne Patronen, 2 x schwarz & 3 x farbig , wegen der Garantie möchte ich noch keine Nachgemachten testen. Bin auch eher jemand der wenig druckt, scannen/kopieren/faxen war massgeblich für mich entscheidend, seit 07/11 steht er hier, die Patronen sind noch nicht eingetrocknet oder leer, aber ein Wechsel steht wohl diese Woche an. Für Vieldrucke habe ich einen Laser, deshalb benutze ich den nur für Farbdrucke.
 
Zuletzt bearbeitet:

.H0mer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
212
Ich weiß halt nicht welcher von dn Druckern zu meinem Nutzungsverhalten passt, deswegen frage ich ja ob jemand Testbericht parat hat oder ob es allgemeine Empfehlungen zu bestimmten Modellen gibt.
 

Rmb3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
450
Ich hatte über 2 Jahre den Brother DCP-130 und der hat zum Schluss immer noch wie am ersten Tag gedruckt, keine eingetrocknete Tinte,verstopfte Düsen oder sonstige Probleme.Obwohl ich nur ein Gelegenheitsdrucker bin (bis zu 6 Wochen garnichts,dann wieder mal 20 A4 Seiten Text + Bilder).Der Drucker war bei mir aber auch immer an um sich im eingestellten Zykus immer selber zureinigen , das hier die Patronen schneller alle wurden oder sogar nur wenige Seite gedruckt werden konnten,kann ich nur verneinen.
Weil ich aber gerne mal was neues wollte hab ich mir in der Bucht für 83,- den MFC 5890(neu) geholt + 25 Patronen für 13,- .

Er ist das Geld auf jedenfall wert. Installieren der Software,einbinden ins Netzwerk
(über LAN:Füllstatus,Scannen,Faxen)und Fax einrichten alles kinderleicht.

Ich würde den Drucker auch wieder kaufen.

Preisleistung: TOP 3 Jahre Garantie + billige Fremdpatronen = Kaufempfehlung
 

.H0mer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
212
ok, das hört sich ja dann alles recht vielversprechend an. Welche Drittanbieter Tintenpatronen wären denn für den Brother empfehlenswert, die preisleistungstechnisch gut ist?
 

crownex

Ensign
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
156
Die Fragestellung nach "Drittanbieter Tintenpatronen" würde mich auch mal interessieren. Welche Patronen benutzt ihr für euren Brother? Gibt es unterschiede unter den Patronen? Oder nehmt ihr einfach die, die im Netz gerade am günstigsten zu finden sind?
 

Rmb3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
450
Ich nehm für mich und meine Verwandschaft(haben alle Brother) immer Patronen aus der Bucht von tintenpool.de
Kauf immer ca.25-30, das ich erstmal für gute 2-3 Jahre ruhe hab. Hatte noch nie Probleme gehabt
 

.H0mer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
212
also ich habe mir den Drucker jetzt noch nicht gekauft. Ich habe da auch schon schlechtes über dieses Modell gelesen. Z. B. soll der Fotoausdruck nicht so gut sein. Ich will in dieser Preisregion ja keine besonders guten Fotos machen, aber wenn es einen Drucker gibt, der bei meinem Nutzungsprofil seine Stärken hat, verglichen mit den anderen in dieser Preisklasse, würde ich einen solchen lieber kaufen. Es muss ja auch kein A3-Drucker mit Faxfunktion sein wie der MFC-5890.
Gibt es da nen passendes Gerät?
 
Anzeige
Top