Kaufberatung für neue MB + CPU (MSI GTX 1070)

Blacksystem1

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
163
Guten Tag :)

als erstes möchte ich mich bei allen mitbeteiligten bedanken die mich beim Grafikkartenkauf beraten haben :)

habe mir vorgenommen Anfang neues Jahr oder Anfang Januar ein nues MB und eine neue CPU zu kaufen. Hauptsächlich fürs Gaming wie Total War: Warhammer 2 oder Battlefield 5 und die noch neu erscheinen. Mein Budget beträgt 320€ - 350€
Als erstes muss ich zugeben, dass ich mich fast gar nicht mit CPU´s auskenne!


Im Forum wurde das MB: MSI B450 Gaming Pro Carbon AC empfohlen.

Was jetzt meine Frage ist welcher dieser CPU wäre am besten für mich geeignet ? Ich Streame nicht, bin kein Letsplayer und tue auch keine Professionelle Videos zusammenschneiden.

Meine Vorschläge:

1. AMD Ryzen 5 2600X, 6x 3.60GHz, boxed (YD260XBCAFBOX)
2. AMD Ryzen 7 1700X, 8x 3.40GHz, boxed ohne Kühler (YD170XBCAEWOF)
3. AMD Ryzen 7 1800X, 8x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (YD180XBCAEWOF) (Favorit bis jetzt)


Hier im direkten Vergleich: https://geizhals.de/?cmp=1804460&cmp=1582190&cmp=1582191

Wenn ich mehr Geld hätte würde ich mir eher einen i7 kaufen!

Oder sollte ich lieber bis Anfang Januar abwarten, mein Budget auf 400€ - 420€ erhöhen und einen i7 Kaufen? Dazu kommt noch hinzu ob mein Be Quiet! Straight Power E9-500W 80 Plus Gold ausreicht ? Könnte ich meinen Momentanen Ram und CPU Kühler bis auf weiteres am MB anschließen oder soll ich gleich einen leisen Kühler dazu kaufen?


Zu meinem System!

Intel i5 3450
-
Asrock z77 pro4
-
MSI Geforce GTX 1070
-
Be Quiet! Straight Power E9-500W 80 Plus Gold
-
G Skill Dimm 8 GB DDR3-1600
-
W10
-
Acer s273hl 1920x1080 (27 Zoll)


Mit freundlichen Grüßen
Blacksystem1
 
Zuletzt bearbeitet:

ahgeprof

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.528
Du bräuchtest dann ja,
CPU
RAM
Mainboard

sehe ich das richtig?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.587
den 2600(X).

AM4 frisst nur DDR4 (blick in die specs von MB und/oder CPU werfen), du brauchst also auch zwangsläufig neuen RAM. gut und günstig ist der G.Skill Aegis 3000. den boxed-kühler von deinem aktuellen i5 kannst du natürlich nicht auf AM4 montieren, aber der 2600(X) hat ja auch nen boxed-kühler.

das E9 ist nicht mehr das jüngste und technisch auch recht angestaubt, kann aber grundsätzlich noch bleiben.
 

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
7.259
Wenn du dein System upgradest, brauchst du eigentlich gleich mal 'fast' alles neu.

hier mein Vorschlag:
Ryzen 2600 ohne X
DDR4 - G.Skill Aegis 2x8GB 3000MHz CL16
Seasonic Focus Gold Plus 450W (Kann, muss nicht gekauft werden)
MSI B450 Tomahawk
sind ca. 430 Euronen - ohne NT ca. 370 Euronen

Das MSI B450 Gaming Pro Carbon AC bietet zusätzlich noch Bluetooth/Wlan und den ALC1220 Soundchip.
Sicherlich eines der besten B450 Bretter derzeit am Markt.
 

Entlauber

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
656
Ich stehe vor einem ähnlichen "Problem" und mache folgendes:
Abwarten, was AMD im Januar auf der CES von sich gibt bzgl. Ryzen 3XXX, dann je nachdem 2600X oder einen 3000er kaufen mit Mainboard und RAM aus dem "idealen Gaming-PC" Thread bzw. je nach individuellen Bedürfnissen anderem Mainboard.
Das Netzteil würde ich behalten.
 

Blacksystem1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
163
Du bräuchtest dann ja,
CPU
RAM
Mainboard

sehe ich das richtig?
Ja Genau! Wenn mein momentaner RAM nicht passt dann brauch ich auch ein neuen!

So wie ich das Verstanden habe wird mir die 2600 ohne X vorgeschlagen ?

Was ist mit der 1800X mit 8x Kernen ?

den 2600(X).

AM4 frisst nur DDR4 (blick in die specs von MB und/oder CPU werfen), du brauchst also auch zwangsläufig neuen RAM. gut und günstig ist der G.Skill Aegis 3000. den boxed-kühler von deinem aktuellen i5 kannst du natürlich nicht auf AM4 montieren, aber der 2600(X) hat ja auch nen boxed-kühler.

das E9 ist nicht mehr das jüngste und technisch auch recht angestaubt, kann aber grundsätzlich noch bleiben.
Das ist kein Boxed Kühler von Intel sondern der EKL Alpenföhn Sella Sockel: 775, 1150, 1151, 1155, 1156, 754, 939, 940, AM2, AM2+, AM3, AM3+, AM4, FM1, FM2, FM2+

So sollte es vorübergehend passen und NT möchte ich mom. nich auswächseln wenn es reicht. Kannst du mir einen Kühler empfehlen der ziemlich Leise und leistungsstark ist ?

Wenn du dein System upgradest, brauchst du eigentlich gleich mal 'fast' alles neu.

hier mein Vorschlag:
Ryzen 2600 ohne X
DDR4 - G.Skill Aegis 2x8GB 3000MHz CL16
Seasonic Focus Gold Plus 450W (Kann, muss nicht gekauft werden)
MSI B450 Tomahawk
sind ca. 430 Euronen - ohne NT ca. 370 Euronen

Das MSI B450 Gaming Pro Carbon AC bietet zusätzlich noch Bluetooth/Wlan und den ALC1220 Soundchip.
Sicherlich eines der besten B450 Bretter derzeit am Markt.
Beim MSI B450 Tomahawk ist der Eingang für meine Kopfhörer nicht mit beinhaltet! DIGITAL IN

so würde ich eher die MSI B450 Gaming Pro Carbon AC bevorzugen!

Dann bin ich c.a bei 390€ ohne NT und mit der 2600X bei 430€
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.302

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.587
@Blacksystem1:
dass du nen EKL Sella hast konnte ich nicht riechen. unter "ziemlich leise und leistungsstark" kann man viel verstehen. der Noctua NH-D15 wäre da sicher ne gute option, passt aber ggfs nicht in dein case. wäre wohl auch overkill. schau dir mal den Scythe Mugen 5 Rev.B an.
 

Blacksystem1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
163
So das man es bei höheren RPM kaum hört, wenn das möglich ist natürlich.

Gibt es zur der Scythe Mugen 5 Rev.B eine Alternative die c.a 30€ kostet ?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.587
@Blacksystem1:
"höhere RPM" braucht man nur wenn der kühler schwach ist.

für ~30€ würde ich wohl zu nem EKL Brocken ECO oder Scythe Kotetsu Mark II greifen. wobei der Mugen 5 bei niedrigen RPM schon spürbar stärker ist. vorher überprüfen ob die in dein case passen.
 
Top