[Kaufberatung] Neues Silent Gehäuse

FuXxMiTdOpPeLX

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
Hallo,

ich habe momentan ein schallgedämmtes Chieftec-Gehäuse, welches von Innen so wie dieses aufgebaut ist: http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Chieftec/Chieftec-LCX-01B-B-SL-OP-Be-Quiet-gedaemmt-black::4442.html

Bei dem Gehäuse kann man leider keine Frontlüfter montieren und es gibt kein Mainboardtray, sodass man die Kabel schön verstauen kann. Das Gehäuse ist mittlerweile auch schon 5 Jahre alt und nun bin ich auf der Suche nach einem neuen Gehäuse, welches für den Silent-Betrieb geeignet ist.

Bisher gefallen mir diese Gehäuse sehr gut:
- Lian Li PC-P50 (http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Gedaemmte-Gehaeuse/Lian-Li-PC-P50-Midi-Tower-gedaemmt::13671.html)
- Lancool K58 (http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Gedaemmte-Gehaeuse/Lancool-K58-Midi-Tower-gedaemmt::13667.html)
- Silverstone SST-FT01B (http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Gedaemmte-Gehaeuse/Silverstone-SST-FT01B-Fortress-black::10958.html)
- Cooler Master 690 II Advanced (http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Gedaemmte-Gehaeuse/Cooler-Master-690-II-Advanced-Midi-Tower-gedaemmt::14036.html)

Irgendwie kann ich mich nicht entscheiden. Es sollte nach Möglichkeit:
  • Keine Klappe haben
  • Das Netzteil unten montierbar
  • Kein Plastik bzw. wenig Plastikanteil haben (wie mein Chieftec)
  • Werkzeuglos montierbar
  • Vibrationsdämpfer
  • Vormontierte Lüfter sollten leise sein (zur Not kann ich die auch auswechseln)

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben bzw. Erfahrungen mit einem der Gehäuse mitteilen.

Danke,
FuXx
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
Hallo doppel L Fuchs.

Am Wochenende hab ich meiner Schwester nach 8 Jahren mal wieder einen neuen Rechner zusammen gebaut und dafür mein steinaltes Chieftec CS601 verwendet. Das hatte ich damals auch aufwändig mit Gummimatten ausgekleidet, aber darauf kommt es überhaupt nicht an.
Obwohl das Gehäuse heute lauter offene Stellen hat, weil Laufwerke fehlen etc ist der Rechner absolut unhörbar, weil ich ein Scythe Quiet Drive, 2x Lüfter auf 5 Volt und ein passives Netzteil verbaut habe.

Was will ich damit sagen? Das Gehäuse hat kaum etwas damit zu tun, wie leise der Rechner ist. Ok, es sollten 120er Lüfter rein passen, aber das ist auch schon alles.
Investiere dein Geld lieber in gute Kühler oder eine Wasserkühlung, wenn dir dein Gehäuse optisch noch gefällt. Ich persönlich würde eher mein Geld in das neue Seasonic 460 Watt passiv "Gold" Netzteil mit modularen Kabelsträngen anlegen oder falls du die Leistung brauchst, deiner Grafikkarte einen hochwertigen Kühler verpassen.

Teile wie unentkoppelte, ungedämmte Festplatten und vor allem laute Netzteile, die direkt an der Außenwand sind für gewöhnlich, bekommst du NIEMALS durch ein Gehäuse leise.
Gehäuse die ab Werk leise Lüfter haben gibts schon mal gleich gar nicht.
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
Naja mit würde das Scythe Fenriswolf einfallen mit 2*120mm 800er Slippis --> @7V oder 5V sollte es doch recht angenehm sein.
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.618
Also ich schließ mich Zwirbelkatz an. Ein gedämmtes Gehäuse ist zwar gut und schön, aber sobald du irwo laute gehäuse Lüfter hast bringt dir die Dämmung so gut wie nix, den dort wo die Lüfter sind kannste ja logischer weise keine Dämmmatten hinkleben. Außerdem herscht dass Gerücht von Wärmespeicher dank Dämmung.
Also ich hab kein gedämmtes Gehäuse (LieanLi P80 ArmorSuite), dafür verwende ich 7 Gehäuse Lüfter von der Marke SilenX (IXP-76 u. 74) die haben normal 1500rpm und ich hab die so ziemlich runter geregelt, ein wenig power muss ich denen aber noch lassen da ich egal zu welcher Jahreszeit und trotz nicht Heizen immer 30°C + habe.
Bzw ein Scythe QuietDrive bewirkt auch wunder^^ hab mir 3 gegönnt obwohl ich eh schon Samsung Festplatten habe, aber jetzt sind sie wirklich unhörbar. NT von Zalman hör ich eigentlich auch nicht.
Also überleg dir lieber ein gutes Gehäuse mit guter Beluftung zu zu legen und dafür bei diversen dingen auf Passiev um zu steigen wie CPU und NT. evtl sogar Grak, aber da würd ich eher abraten.
Mir ist es lieber ich hab 15 Lüfter und die auf minimum laufen als 5 auf Vollgas
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
Problem ist nur, dass der Quiet Drive ausläuft und jetzt nur noch Restbestände zu haben sind.
 

FuXxMiTdOpPeLX

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
Ich habe sogar ein passives Netzteil: SilverStone SST-ST45NF
Und ein Festplatten-Gehäuse: Grow Up Japan Classic (Ist sogar noch leiser als das Scythe Quiet drive)
Grafikkarte ist eine MSI Hawk HD5770

Ich habe nun folgendes Problem:
- Bisher hatte ich mein Grow Up Japan auf dem Gehäuseboden liegen, damit es keine Vibration abgibt
- Nun habe ich ein neues Mainboard (Asrock 890GX Ex3) und musste die Soundkarte ganz unten einbauen, somit musste das Grow Up Japan in die 5,25 Schächte verbaut werden und ich glaube dadurch ensteht im oberen Teil des Gehäuses ein Hitzestau

Ich hatte bisher eigentlich immer einen super leisen PC mit niedrigen Temperaturen aber seitdem ich ein wenig umgestellt habe, wird alles irgendwie viel wärmer...

Vielleicht sollte ich das Mainboard zurück gehen lassen und mir eins holen, wo ich die Soundkarte in einen X1-Steckplatz einstecken kann. (Das geht beim Asrock 890GX Extreme3 leider nicht)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
Wie sind denn deine Ansprüche an die Leistung? Welche Hardware hast du?

Also ich habe selbst mein mini ITX SuGo05 auf absolut silenttauglich gebürstet gehabt, natürlich nur für Surfen/Videos/TV/Arbeiten etc. Unter Last ist es nicht so wild, wenn die Grafikkarte von 17 auf 40% regelt und 2 Lüfter von 5 Volt auf 9 Volt gehen müssen, da hat man dann eine Geräuschkulisse.

Mit deinen beiden genannten Komponenten kann man dich in dieser Hinsicht wenigstens schon mal ernst nehmen. 90% der Leute im Forum halten so gut wie alles für "unhörbar", nur weil beQuiet oder sonst etwas darauf steht.
 

FuXxMiTdOpPeLX

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
Meine Hardware siehst du nun in der Signatur. Ich bin aber glaube ich auch überempflindlich was Laustärke angeht. Der PC darf nicht zu hören und kühl sein ;) Ich habe z.B. einen Noctua U12P aber der Standardlüfter von dem ist mir zu laut gewesen, daher habe ich einen MF12-S1 drauf gebastelt.

Dann habe ich einen ca. 10dba 12mm Lüfter von Noctua hinten am Gehäuse, der die Luft nach außen bläst. Ansonsten habe ich 3 80mm Lüfter, vorne an der Seite des Gehäuses, welche ich über eine Sunbeam Rheobus allerdings ausgeschaltet habe, da die mir selbst auf 5v zu laut sind. Eventuell bieten sich auch neue 80mm Lüfter an um den Luftstrom etwas zu optimieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
Also meiner Schwester hatte ich ein ähnliches Gehäuse hingestellt, das war das CS601 von Chieftec. Das sagte ich bereits. Was ich gemacht habe war mir vom Conrad einen Adapter von 8cm auf 120cm mitzunehmen und ihn im Heck einzupassen. Dafür habe ich allerdings mit meinem Dremel gearbeitet und vor allem erst einmal die Lüftergitter entfernt. Es gibt nichts Schlimmeres als Lüftergitter, wenn du auf leise Systeme stehst. Sie erhöhen den Krach und reduzieren gleichzeitig den Luftstrom. Diese komischen 80er Lüfter würde ich ganz lassen.
Ich würde einfach in der Front nen 120er rein modden und hinten auch. Vorne wird Luft angezogen ohne aber durch Gitter blasen zu müssen, was somit leise funktionieren sollte.
Hinten sollte ein 120er zusammen mit der HAWK die heiße Luft heraus ziehen. Der Lüfter am Kühler des Prozessors arbeitet selbstverständlich ebenfalls nach hinten.

Bei meiner Lösung werkelt zwar nur ein AMD x2 240 auf 2 GHz und eine IPG mit EKL Alpenföhn Ötzi, aber das sollte vom Konzept her trotzdem reichen, selbst für deine Hardware.
 

FuXxMiTdOpPeLX

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
Also hast du quasi dieses im Gehäuse integrierte Lüftergitter weggedremelt und den Lüfter bläst die Luft direkt raus?

Ich glaube leider, dass ich bei meinem Gehäuse vorne keinen Lüfter verbauen kann:
http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Chieftec/Chieftec-LCX-01B-B-SL-OP-Be-Quiet-gedaemmt-black::4442.html

Dort sieht man den Aufbau. Außerdem würde der Luftstrom dann ja auch nicht die 5,25" Schächte erreichen oder? Somit wäre mein Problem mit meiner HDD welche so heiß wird, auch nicht gelöst. Am besten wäre es glaube ich, wenn ich die HDD wieder auf dem Boden legen kann.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
Ich habe das Scythe Quiet Drive auf den Boden gelegt. Es ist die Frage, ob du diesen mehrstöckigen Festplattenschacht überhaupt benutzt. Ich würde es nicht tun, da ich ich aus Gründen der Lautstärke stets nur 1 Festplatte verwende (SSD ausgenommen).

Stattdessen würde ich mir was überlegen, wie ich eine 120er notfalls per Kabelbinder anbringe.
 

FuXxMiTdOpPeLX

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.335
Das Problem dabei ist allerdings auch, dass das Gehäuse vorne nicht gerade sehr Luftdurchlässig ist, oder kann ich da trotzdem einen Lüfter verbauen?

Ich musste meine Soundkarte ganz unten in den PCIe X4 Slot verbauen, da beim X1 Slot der Kühler des Mobos im Weg ist. Dadurch kann ich meine Festplatte nicht mehr auf den Boden legen. Den Festplattenschacht benutze ich nur für die SSD. Das Grow Up Japan ist im 5,25 Slot...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top