kaufberatung: x6 oder x4 Kern CPU (AMD)

T

towa

Gast
Wenn du den X4 hast lass ihn erst mal drin, nen wirklichen Vorteil davon haste nicht, außer du machst nun viel mit WinRAR und Videocodierung oder son Kram was richtig auf Multithreading geht und die alle 4 Kerne an den Anschlag haut.
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
selber den TEST lesen und schlauer werden.

Wie sagt HappyMutant doch immer so schön: "wer nichts weiß muss alles glauben!"

viel Spaß bei der Lektüre

PS: es heißt "wäre". Kommt von dem Verb "sein" und nicht der "Wahrheit", deshalb KEIN H.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Marthek

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
37
mache ich nicht ^^

die CPU habe ich noch nicht, aber sie haben nur n preis unterschied von 20€.

ist es bei spielen aber nicht sinnvoller:
wenig kerne --> viel leistung (pro kern)
statt:
viele kerne --> wenig leistung (pro kern)

wegen der multithread unterstützung von spielen, etc

---

ich lese mal ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.740
Grundsätzlich heute ja.

Die meistens SPiele bis auf wenige sind max für 2 Kerne ausgelegt.

Es gibt ausnahmen (zb gta) aber bis wirklich viele Spiele von mehr als 4 Kernen Profitieren wird es noch ne ganze zeit dauern.

Also lieber nen schennelerne 4 Kern als den 6 kern
 

Marthek

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
37
gta4 ist ne ausnahme, welche meine (im alten rechner) 2,2GHZ x4 voll ausreizt ^^

P.S.: den test habe ich gelesen, wie er rauskam (lang lebe RSS) wolllt nur nochmal empfehlungen hören, sicher gehen ;)

ps: geil, wie schnell ihr antwortet :D
 
Zuletzt bearbeitet:

MÆGGES

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.632
also ich bin der meinung, dass jeder der ein beschränktes budget hat und seine hardware lange behällt auf jeden fall den 6-kerner nehmen sollte. auf lange sicht gesehen sind 6 kerne auf jeden fall sinnvoll und wenn sie jetz grade nicht genutzt werden dann hast du halt die 20euro "umsonst" ausgegeben. je länger du die cpu jedoch nutzt desto mehr rentiert sich die investition. als ich mir ganz am anfang nen q6600 gekauft hab ham auch alle gesagt: schwachsinn. braucht kein mensch, laber laber. ich hab die cpu zwar nichtmehr aber auf 3,2 getaktet machts sie heute auch noch alles mit und ist eigentlich nicht austauschbedürftig. mit nem e6700 oder was man damals so gekauft hat (weils jeder macht und weils "völlig ausreicht") würd ich heute ganzschön alt aussehn.

das is natürlich nur meine meinung und was du machst musst du dir selbst zusammendenken ;)
 

charmin

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
8.312
4 Kerne:
- wenn du in der hauptsache daddeln willst, ggf. ab und zu noch Videos bearbeitest etc.

6 Kerne:
- Sinnvoll bei Harcore Videobearbeitung
- Wenn du ein Virtualisierungsfreak bist
- Oder dein Hobby Winrar Archive sind... ;)
- Oder wenn du einfach das neueste haben willst

2 Kerne:
- Bei reinen Office Kisten noch immer absolut aureichend
 

Marcel^

Commodore
Dabei seit
März 2006
Beiträge
5.037
Ich stimme MÆGGES zu. Ich hab mir damals den E8400 (Dualcore) statt nem guten Quadcore gekauft, im Nachhinein hat sich das als Fehlentscheidung herausgestellt. Mehr oder weniger zumindest, denn im Prinzip reicht die CPU-Leistung eh aus, da am ehesten die GPU zum Flaschenhals wird.

Wenn Du planst, die CPU rund 2 Jahre oder länger zu behalten, nimm auf jeden Fall den Hexacore.
 

MÆGGES

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.632
also ich hab mich grade mal durchgesucht aber kein cpu-kompa-liste gefunden. es wird aber allgemein am3 erwähnt und bei alternate spezifisch alles bis rauf zum 955er. von daher würde ich mal behaupten das alle gehn..


EDIT:

Foxconn willkommen.
You need a new BIOS to support Phenom II X6 1090T. The compatibility test for PhenomII×6 processors is ongoing. We'll launch new BIOS later.

Your Sincerely

es wird also definitiv eins kommen, ich hab auch irgendwo gelesen das einer nen x6 mit nem beta-bios am laufen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marthek

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
37
in irgendeiner news (wie die 6er raus kamen) stand aber, dass man ein BIOS Update braucht, da die AGEIS(?) nummer anders ist.
zumindest braucht man ein bios update, wenn man auf n 4kern board n 6kern haben will ^^

wobei ich noch suche, ob foxconn soweit schon ist :D

edit:
gut, dann heißt es warten =/
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
du meinst sicher diesen Artikel
 

Marthek

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
37
genau den meine ich, aber wie bereits gesagt ist Foxconn noch nicht so weit.

dennoch danke ^^

Der Phenom II X6 1055T hingegen kann den schnellsten Vier-Kern-Prozessor aus eigenem Hause in die Schranken weisen und gleichzeitig den Core i5-750 angreifen.
Diese Empfehlung gilt aber nur dann, wenn mit der CPU viel gearbeitet wird. Stehen primär Spiele im Vordergrund, dann kann man weiterhin einen großen Bogen um die Sechs-Kern-Prozessoren machen. Performanceeinbrüche in Spielen wie Colin McRae: DiRT 2 oder Armed Assault 2, die sich insbesondere bei Tests in niedriger Auflösung zeigen, sind bei Prozessoren mit sechs Kernen leider noch an der Tagesordnung. Hier ist man mit einem hochgetakteten Quad-Core-Prozessor deutlich besser bedient.
nun weiß ich nicht mehr, wen ich kaufen soll, abgesehen, von der zukünftigen entwicklung
 
Zuletzt bearbeitet:

Boombastic

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
899
Da man ja den PC nicht ausschließlich zum Gamen nutzt (dann sollte man zu Konsolen greifen), würde ich eher ein Intel I-7xx System empfehlen
 

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.780
da man ausschließlich posten sollte, wenn man den Thread gelesen hat, kannste den Kommetar eh knicken.

Warum sollte er bei nem bestehenden AMD System auf nen CoreI 7 umsteigen?
Weil Ihm jemand dazu ohne Begründung rät?

Oder soll er jetzt ne Konsole kaufen, weil er nur gamen möchte?

Schönes WE
 
Zuletzt bearbeitet:

feardorcha

Ensign
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
158
Zitat von MÆGGES:
also ich bin der meinung, dass jeder der ein beschränktes budget hat und seine hardware lange behällt auf jeden fall den 6-kerner nehmen sollte. auf lange sicht gesehen sind 6 kerne auf jeden fall sinnvoll und wenn sie jetz grade nicht genutzt werden dann hast du halt die 20euro "umsonst" ausgegeben. je länger du die cpu jedoch nutzt desto mehr rentiert sich die investition. als ich mir ganz am anfang nen q6600 gekauft hab ham auch alle gesagt: schwachsinn. braucht kein mensch, laber laber. ich hab die cpu zwar nichtmehr aber auf 3,2 getaktet machts sie heute auch noch alles mit und ist eigentlich nicht austauschbedürftig. mit nem e6700 oder was man damals so gekauft hat (weils jeder macht und weils "völlig ausreicht") würd ich heute ganzschön alt aussehn.

das is natürlich nur meine meinung und was du machst musst du dir selbst zusammendenken
Sehe ich genauso.

Ich persönlich würde mir den X6 holen, da in Zukunft alle Programme auf Multicore-Unterstützung hin optimiert werden und dann die derzeitige Ebenbürtigleit des X4 Geschichte sein wird.
 
Top