LAN Geschwindigkeit plötzlich langsam

Morphy

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
152
Wenn ich Dateien von einem Vista Rechner auf einen XP Rechner übers LAN (100Mbit) kopiere bricht die Geschwindigkeit nach ca. 2 Sekunden des Kopiervorgangs von 90Mbit auf 25Mbit ein. Hat jemand einen Lösungsvorschlag wie man dies beheben könnte? Die Treiber der LAN Karten sind aktuell.
 
Zuletzt bearbeitet:

SymA

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.346
Vielleicht kopierst du auf eine volle/alte/kaputte Festplatte?
Ging es denn früher schneller? Außerdem ist die Anzeige von Windows sowieso nie genau in den ersten paar Sekunden.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.776
Kopier mal von/auf einen USB-Stick/HDD da beginnt der auch mit 60-70mb/s und pegelt sich knapp unter 30mb/ein

Vllt ist eine LAN-Karte/Switch/Router nur 100mbit und kein G-LAN?!
 

Thermi

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.308
Das liegt vermutlich daran, dass der Anfang der Datei bereits im RAM liegt, aber die Festplatte nicht schnell genug Daten nachschieben kann, weshalb die Geschwindigkeit auf 25 Mbit/s verringert wird. Ich vermute, dass hier die Festplatte der Flaschenhals ist. Versuch' mal von einer Festplatte Daten zu senden, die weder von Windows, noch von einem anderen Programm benutzt wird.
 

SymA

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.346
Bei 100MBit wäre er aber bei maximal 12,5Mbit und unter realen Bedingungen bei ~10MB/s
Ich glaube TE wollte MB/s statt MBit schreiben....
 

Morphy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
152
Also die Festplatten sind i.o. und haben eine Übertragungsrate von min. 250Mbit (über 25Mbyte sec.) also genug für das Netzwerk, das Problem besteht auch schon immer. Beide Karten sind auf automatische Geschwindigkeitserkennung eingestellt.
 
U

unisolblade

Gast
Lass mal nen HDD Benchmark laufen dann weist ja wie schnell deine Platte ist. Es macht ausserdem einen Unterschied ob du viele kleine Files kopierst oder 1 große Datei.
 

SymA

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.346
Vielleicht liegt es an den Kabel, oder aber am Switch/Router, oder eventuell an der automatischen Erkennung der Übertragungsgeschwindigkeit.
Welche Festplatten sind denn verbaut?
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.730
Ich tippe auf den XP-Rechner, der hat noch eine alte SMB Version. Diese ist noch nicht für Gigabit Ethernet optimiert.
Wenn möglich, teste mal 2 Vista oder Windows 7 PCs untereinander.
 
1

1668mib

Gast
Bei Vista muss ich immer gleich an den MMCSS-Bug denken...

@Helge01: Hab schon genug mit Windows XP und Gigabit kopiert... normal ist das Verhalten nicht...

@Spillunke: Man braucht auch kein Gigabit für 90 MBit.. da reicht 100 MBit-Hardware ja auch schon... zumindest wenn der TE Bit und Byte nicht durcheinander gebracht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Morphy

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
152
Könnte es auch sein das irgendwelche Prozesse die Geschwindigkeit beeinträchtigen, Firewall o.ä.?
Ergänzung ()

Bei 100MBit wäre er aber bei maximal 12,5Mbit und unter realen Bedingungen bei ~10MB/s
Ich glaube TE wollte MB/s statt MBit schreiben....
100Mbit sind maximal 12,5 Megabyte! Ich komme auf max 25Mbit also 2,5 MByte sec.!
 

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
So schwach wird wohl kein PC mehr sein, dass er sich von der Firewall beeinflussen lässt.
Es liegt definitiv entweder an den Platten oder Windows. Ich kenne das Phänomen bei mir übrigens auch zb wenn ich von meinem RAID auf SSD oder umgekehrt kopiere. Ein paar Sekunden gehts gut und dann droppt es auf 30MB/s.
 
Top