Lautstärke WD1600LB

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.741
Ich bin/war auf der Suche nach nem Ersatz als Auslagerungsplatten für die 160er Samsungs, die sucken einfach.
Hab heute 2 WD 1600 LB bekommen (85 Euro/Stück)

Die erste angeschlossen, man hört nix, geil denkt sich der Schlumpf, hat WD das mit dem FDB fett hinbekommen. Subjektiv würde ich sagen, dass das Teil sogar leiser als ne 5400 rpm Spinpoint V80 ist. Die Performance stimmt auch, liegt weit über der Samsung, Transferrate etwas über Deskstar 180GXP, Zugriffszeit etwas schlechter.

Dann wollte ich die mal im Raid0 testen, 2. Platte angeschlossen und fast gestorben.
Das Teil ist locker doppelt so laut und das auch noch in ner ekelhaften Tonlage a la die Hundepfeife für Menschenohren. :(

Die sind beide am selben Tag hergestellt (11. September, ob das ein schlechtes Omen ist :D) und trotzdem so ein krasser Unterschied. Sowas kann doch nicht normal sein.
Was die Performance angeht sind beide identisch.

Falls jemand auch so ein Teil hat bitte mal Erfahrungen hier reinposten.

Alle anderen: Erstmal Hitachi kaufen ! ;)
 

BeachboyBN

Newbie
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3
Das Problem der Fertigungsstreuung scheint bei sehr vielen Platten zu bestehen. Bislang habe ich das selber bei Samsung und Seagate beobachten können. Samsung scheint ein Problem mit Unwuchten und demzufolge Vibrationen zu haben, eine hat den Laufwerksschacht sogar so zum Schwingen gebracht, das es gescheppert hat.
Bei Seagate habe ich starke Unterschiede im Zugriffsgeräusch bemerkt, manche klingen etwas blechern, werden aber mit der Zeit etwas weicher. Das Geräusch würde ich aber noch mit "solide" oder "präzise" assoziieren.
Einen direkten Vergleich bei WD habe ich nicht, nur dass mir bei älteren Platten bis 80GB durchweg ein kreissägenartiges Laufgeräusch aufgefallen ist, was mit der Zeit eher zu als abnimmt. Die neue Lagerung mag besser sein, das wird sich mit der Zeit noch zeigen müssen.

Egal was es nun ist, atypische Lautstärke, Vibrationen etc., ich würde da eher zu einem Umtausch raten mit möglichst genauer Beschreibung des Problems. Erstens weil es nervt und zweitens, weil die Platte unter Umständen einer höheren Materialbelastung ausgesetzt ist was die Lebensdauer senkt. Das zu verbessern dürfte zumindest im Rahmen der Garantie auch im Interesse der Hersteller liegen.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.741
Umtauschen weil die zu laut ist ?
Das wird weder WD noch der Händler (Mindfactory) machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

AlphaXi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
122
Schick die laute Platte doch einfach per Widerruf zurück.
Auch wenn es bei Mindfactory neuerdings mit dem Service hapert, das Ferabsatzgesetz wird da trotzdem beachtet. Und dafür brauchst Du keine Gründe ;)
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.741
Hab jetzt beide in nen Server eingebaut, mal gucken wie lange die im 24/7 Betrieb halten.

In den Staub :evillol:
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5
Ich habe mir auch 2*WD1600LB bei mindfactory bestellt aber alle beide laufen super leise doch ein problem habe ich im bios bekomme ich nur 136GB angezeigt obwohl ich eine 160GB platte habe.
Ich habe auch schon ein biosupdate gemacht aber es hat nichts gebracht.
Ich habe den aldi rechner MD3500 ich were so dankbar wenn mir einer helfen könnte :( :( THX im vorraus. :)
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
Wird bei dir in Windows 160 Gb erkannt, wenn nicht mal das SP1 WINXP bzw SP4 WIN200.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5
Ne in windows sogar nur 127GB ist voll komisch sp1 habe ich schon lange drauf.
Ich meine wenn er mir im bios schon 137GB anzeigt ohne das ein windows drauf ist dan stimmt ja irgend was net viehlleicht eine option wo die platten im bios brauchen und die bei mier von standert an deaktivirt ist ich bin am verzweifeln :( :(
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.741
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5
Bei mir ist das problem anders.
Bei den anderen wird im bios angezeigt das sie die korekte gröse haben bei mir heist es im bios das sie nur 136GB hat und im windows dan nur 127GB bios ubdate habe ich gemacht von medion page aber ich hab gesehen das die version vom 10.07.2003 ist und nicht aktuell ich habe den medion MD 3500 pc wenn jemand weis wo man ein neues bios bekommt were ich dankbar THX im vorraus.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.741
Hast du im Bios den Modus mal manuel umgestellt ?
Hatte mal, dass an nem Board 2 identische Platten hingen, der die eine als LBA und die andere als CHS hatte laufen lassen wollen, die CHS funktionierte nicht, bis ich manuell umgestellt habe.

Wenn Medion kein Bios hat, dann würde ich mal behaupten, dass du einfach Pech hast.
Kannst vielleicht mal ne Supportanfrage stellen, vielleicht gibts ja ein entsprechendes Bios auf Anfrage.

Ansonsten:
PCI-Kontroller kaufen oder ne 120 GB Platte nehmen.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5
Also bevor ich hier so ein riesen aufstand mache kaufe ich so ein kontroller.
Ich habe mal flüchtig in ebay geschaut gibt es bei den teilen große unterschiede oder sind die meisten identisch.
wie were nzb die hier?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4124776287&category=3753

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4125387041&category=3753 oder am besten sagt es mir welche KArte ein gutes prisleistungsverhältnisshat danke im vorraus. :baby_alt:
 
Top