Projekt Leiser PC mit 50-70 euro?

Piza

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
19
Hallo,

habe mir vor 2 1/2 Jahren mit eurer Hilfe einen Pc zusammengestellt!
Hier die Konfiguration:

1. Mainboard: MSI P35 Neo2-FIR Sockel P35
2. Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 So775 BOX G0
3. Ram: 2xA-Data 2048MB PC2-800 (ADQVE1A16) CL5
4. Grafikkarte: Gainward 8800 GT 512 mb ddr3
5. Festplatte: Seagate Barracuda 7200.11 500GB SATAII
6. Brenner : LG Electronics GSA-H66N schwarz bulk
7. Gehäuse : NZXT Alpha Case ALP-001 - black with Window
8. Netzteil : Seasonic S12II-430 430W ATX 2.0 Rev. 2
9. Windows 7 Professional

Nun Zu meinem Problem:

Schon seit Anfang an war mir der Pc zu laut, das liegt wohl hauptsächlich am schlechten Gehäuse (damals musste es unbedingt blinken) und dem sehr lauten Cpu standard intel kühler. Vorallem beim Musik hören und spielen ist das doch sehr nervig.

Wie bekomm ich denn die Kiste am besten für 50- 70 euro leise? Ich brauche jetzt keinen flüsterleisen Pc jedoch sollte das Gebrumme nicht stören.

Soll ich das Geld in einen billigen neuen Tower+ Lüfter investieren oder nur auf Lüfter und Cpu und Gpu kühler setzten?

Wäre super wenn ihr mir helfen könnt:)
 

D4L4!L4M4

Captain
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
3.605
Ich würde auf neue Lüfter/Kühler für CPU und GPU setzen. Hast du denn auch Gehäuselüfter? Die sind oftmals auch sehr laut.

Am besten guck mal welche Lüfter am lautesten sind und tausch die dann aus.

MfG Tim
 

MD5003

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
165
Wie du selbst schon geschrieben hast am besten mal den Intel Boxed austaschen.
Bei billigen gehäusen sind meist auch billige Gehäuselüfter dabei. Dh. entweder abklemmen oder bessere kaufen.
Ausserdem gibts bei billig gehäusen oft eine starke übertragung der Festplattenschwingungen aufs gehäuse selbst. Dafür gibts dann Gummi-Lösungen um Festplatten gummi-gelagert in einen CD/DVD Laufwerksslot einzubauen.

Ansonsten halt mal hören was am gehäuse so klappert, und das dann selbst irgendwie befestigen oä ;)

Ansonsten sind deine 50-70€ schon recht hoch angesetzt (Zumal du ja keinen extrem super leisen pc willst)
 

MÆGGES

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.632
ich würd nen neuen cpu kühler und ordentliche gehäuselüfter kaufen und dann mal weitersehen. was für ne 88gt hast du denn?
 

L3kt4r

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
128
Hi als Cpu Lüfter kann ich dir diesen empfehlen der ist günstig und wenn du ihn mit 5V betreibst auch angenehm leise.
http://www.alternate.de/html/product/CPU_Luefter/Zalman/CNPS_7500-Cu_+_LED/183870/?tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=CPU-Kühler


Als Gehäuselüfter sind sehr zu empfehlen der
Nocuta
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Luefter/Noctua/NF-S12B_ULN/341810/?tn=HARDWARE&l1=Gehäuse&l2=Lüfter

oder
Noiseblocker
http://www.alternate.de/html/product/Gehaeuse_Luefter/Noiseblocker/BlackSilent_Fan_XL1/243983/?tn=HARDWARE&l1=Gehäuse&l2=Lüfter

wobei die noiseblocker einfach billiger sind.
Ich habe beide im Einsatz und der Unterschied ist einfach zu gering, als das es sich dafür lohnt das doppelte auszugeben.

Und für die Grafikkarte habe ich mir damals den hier geleistet
http://www.alternate.de/html/product/Grafikkarten_Luefter/Arctic-Cooling/Accelero_S1_Rev2/251680/?articleId=251680&tn=HARDWARE&l1=Cooling&l2=Grafikkarten-Lüfter

allerdings mit den kleinen Lüftern dazu, läuft optimal!

Dann wirst du dein Rechner nicht mehr wieder erkennen versprochen:)

Und wenn du dann noch Luft hast, kauf die ne kleine Lüftersteuerung um das letzte rauszuholen.

VG
 

TotalEclipse

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
433
Langsam vorarbeiten und eine Lärmquelle nach der anderen ausschalten/reduzieren, bis du happy bist.

Als gute und günstige Gehäuselüfter kann man auf jeden Fall noch die Scythe Slipstreams empfehlen, die mit 800 rpm sind recht leise, mit 500 rpm unhörbar.

Beim Lüfterkauf solltest du allgemein auf die Drehzahlen achten! Wenn ein 120er-Lüfter mit 1500 rpm rotiert, wird der wohl kaum halbwegs leise sein, das liegt einfach daran, dass er zuviel Luft bewegt.
Als Richtwerte kann man in etwa festhalten, dass bis 600rpm i.d.R. unhörbar ist, bis 1000 rpm leise, bis 1500 rpm erträglich, ab da ist es meistens nurnoch laut.

Neben den Lüftern an CPU und im Tower haben u.U. auch noch Netzteillüfter und v.a. Grafikkartenlüfter einen großen Einfluss auf die Lautstärke.
Bei der Graka kannst du erstmal noch versuchen, per Software die Lüftersteuerung zu korrigieren, da muss nicht unbedingt sofort ein neuer Kühler her.

Festplatten entkoppeln brauchst du nur, wenn dich die Vibrationen, die bei Lese/Schreibzugriffen entstehen, so stören.

Geld für Dämmmatten brauchst du nicht zu verschwenden, die lohnen sich meist nichtmal ansatzweise.
 

Ashantor

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
993
Hallöchen,

2. Prozessor: Intel Core 2 Quad Q6600 So775 BOX G0
Hier hätten wir schonmal ein Problem: Der Boxed Kühler.

Hier lieber einen günstigen Kühler mit 92mm/120mm Lüfter nehmen.
Arctic Cooling Freezer 7 Pro ist glaube ich das Modell für Intel.
Vergleichsmäßig sollte dieser viel leiser sein als dein Boxed und kostet unter 20€

4. Grafikkarte: Gainward 8800 GT 512 mb ddr3

Hier werkelt höchstwahrscheinlich ein miniatur Radiallüfter.
Der könnte auch ein großes Problem sein. Leider sind alternativen
ohne größeren Aufwand hier mau. Eine möglichkeit wäre ein
günstiger Alternativkühler von AC bzw. Scythe.

5. Festplatte: Seagate Barracuda 7200.11 500GB SATAII

Wenn die schon relativ alt ist, kann natürlich auch diese unnötig
viel Lautstärke produzieren. Eine aktuelle Platte mit einem einzelnen
Platter der 500 GB fasst ist die leiseste Variante Imho.

7. Gehäuse : NZXT Alpha Case ALP-001 - black with Window

Meistens sind hier billige OEM Lüfter verbaut. Empfehlung wäre
einfach diese mit Scythe Slipstreams oder günstigen Noiseblockern
auszuwechseln und diese auf 7V laufen zu lassen.

Da die Festplatte wohl eher nicht das Problem darstellt,
wärst du wohl wie folgt am besten bedient:

1. AC Freezer 7 Pro PWM (Intel Modell) - ca. 20€
2. Scythe Musashi (Falls Kompatibel?) - ca. 30€
3. 2 Scythe Slipstream 120mm - ca. 10€

Optional noch den Sharkoon HDD Vibe Fixer für ca. 10-15€

Gruß,
Ashantor
 
Zuletzt bearbeitet:

sven_1345

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
174
So würde ich es machen:

für die CPU http://geizhals.at/deutschland/a324642.html
für die Festplatte(n) (gegen das "brummen") http://geizhals.at/deutschland/a270083.html
alte Gehäuselüfter raus und diese http://geizhals.at/deutschland/a294636.html rein (2x!)
und für die Graka http://geizhals.at/deutschland/a302762.html und dazu ggf http://geizhals.at/deutschland/a264105.html oder 2 leise Lüfter + Kabelbinder

laut geizhals landeste dannn bei ca 62 euronen wenn du es dann noch leiser haben möchtest kannste nochmal in ne Lüftersteuerung investieren http://geizhals.at/deutschland/a423528.html
 

Ruheliebhaber

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.889
Als erstes mußt Du rausfinden, was wirklich Krach macht und das dann Schritt für Schritt angehen. Meistens findet man den nächsten Krachmacher erst, wenn man die jeweils stärkere Geräuschquelle eleminiert hat. Dafür gibt es viele schöne Anleitungen im Netz.

Mein Vorschlag, erst mal möglichst nichts kaufen sondern basteln. Lüfter kann man übrigens mal kurz anhalten, um zu testen, wie laut die eigentlich sind. Dafür vorsichtig mit dem Finger auf die Nabe drücken, bis er stehen bleibt.

Vorschlag für Maßnahmen:

1. Gehäuselüfter drosseln. Wenn die Lüfter über einen normalen Molexanschluß (Festplattenstecker) verfügen, kann man die durch Vertauschen der Pins mit 12 (schwarz, gelb), 7 (gelb, rot) oder 5 Volt (schwarz, rot) betreiben. Bei den nächstkleineren Steckern geht das auch. Wenn die dann immer noch zu laut sind oder nicht mehr anlaufen, kann man immer noch neue Lüfter oder eine Lüftersteuerung kaufen.

2. Kabel sauber verlegen. Temperaturgeregelte Lüfter profitieren von einem guten Luftstrom. Wenn den Luftstrom nichts behindert, werden bestimmte Komponenten eventuell weniger warm, was die Lüfter langsamer drehen läßt.

3. Graphikkartenlüfter per Software regeln. Wenn die Temperaturen in Ordnung sind, kann der Lüfter der Graphikkarte zumindest im IDLE oft gedrosselt werden.

4. Festplatte entkoppeln oder dämmen. Dafür gibt es im Netz viele Anleitungen. Angefangen von einer einfachen Schaummatte auf dem Gehäuseboden, auf welche die HDD gelegt wird bis zur Bitumenbox in Form eines ausgedienten CD-Laufwerkgehäuses.

5. Im BIOS prüfen, ob der CPU-Lüfter temperaturabhängig geregelt wird. Eventuell die Lüftersteuerung aktivieren oder die Einstellungen der Lüftersteuerung nachregeln.

6. CPU undervolten. Je weniger Abwärme, desto leiser der Lüfter. Bitte Anleitungen im Netz suchen.

7. Ab diesem Punkt muß leider Geld investiert werden. Der CPU-Kühler sollte getauscht werden. Am besten einen Scythe Mugen 2 oder ein ähnliches Modell.

8. Falls der Chipsatz aktiv gekühlt wird, überlegen neue, leisere oder passive Kühler zu kaufen.

9. Neuen Graphikkartenkühler kaufen. Z.B. Arctic Cooling Accelero Rev. 2.

10. Neue Gehäuselüfter kaufen.

11. Neues Netzteil kaufen.

Bei allen Maßnahmen hinterher immer prüfen, ob die Temperaturen noch im grünen Bereich sind. Also möglichst CPU unter 65°C, GPU unter 80°C, HDD unter 45°C. Das sind aber nur die Werte meiner persönlichen Schmerzgrenze für maximale Temperaturen im Sommer.
 
Zuletzt bearbeitet:

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
also ich hatte das selbe case mal eine zeit lang
auf jedenfall:
Gehäuselüfter! à la Scythe Slipstream 800 oder der weiter oben empfohlene Noisblocker
neuer CPU-Kühler - der Xigmatek 1283 http://geizhals.at/deutschland/a266584.html ist ned so übel
neuer GPU-Kühler - Arctic Cooling Accelero S1 Rev.2 (hab ich seit ewigkeiten drauf und leiser als passiv geht nicht mehr ;)) http://geizhals.at/deutschland/a302762.html btw: die karte ist kühler als mit dem Referenzkühler - obwohl sie passiv rennt ;)

alles zusammen knapp 50€
die 7200.11 würd ich gar nicht in so ein HDD-Vibe teil zwängen!
 

Piza

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
19
Das ist ja unglaublich wie schnell einem hier geholfen wird:) vielen dank schonmal!

1.Gehäuselüfter: hier gefallen mir die Scythe Slip Stream super, da sie auch nicht zu teuer sind. Reichen hier diese mit 800rpm aus?
- bei meinem Gehäuse befindet sich an der Seite Platz für einen weiteren Lüfter, siehe unter Überblick
- Vorne könnte auch noch einer verbaut werden, dort ist aber sehr wenig platz, müsste es dann ein spezieller sein?
- Wie ist es denn dann mit der Zirkulation am besten, wo und wieviele Lüfter sollte ich verbauen?

2. CPU
- Hier spricht mich der Xigmatek HDT-S1283 am meisten an, oder reicht hier auch der 963er?

3.Gpu:
-Brauch ich bei dem accelerohier dan nnoch die
dazu oder reicht das ohne?

4. Festplatte: hier mach ich dann so ne "Marke Eigenbau" ausm Netz

Mfg Piza
 
Zuletzt bearbeitet:

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.513
1. die 800er sollten ausreichen. seitenlüfter würde ich keinen verbauen, die stören nur den luftstrom. also zirkulation ist grundsätzlich von vorn unten nach hinten oben am besten. bei deinem case also ein lüfter vorn (reinblasend) und einen hinten (rausblasend). ich glaub nicht, dass du da platzprobleme kommst mit nem normalen 25mm starken lüfter.

2. siehe unten...

3. also ich hab den accelero auf meiner 9600gt ohne lüfter und hab keinerlei probleme mit temperaturen. denk das müsste bei dir auch so gut funktionieren.

4. gut so, ist die billigste variante und trotzdem effektiv.

PS: deine "bilder" zeigts nicht an... (weiß deshalb net, was du bei 2. noch für einen kühler meinst^^)
 

Piza

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
19
danke, habe den link zum gehäuse ausgebessert.

1. Alles klar, dann werde ich zwei Scythe Slip Stream für vorne und hinten bestellen.
Dann wäre es doch besser wenn ich das Festplatten Fach wegmachen, damit die Luft besser durch kommt, oder? meine Platte habe ich jetzt eh oben beim Laufwerk reingemacht, weil da noch einiges an Platz ist!?

2.CPU: Was kann denn der der Xigmatek HDT-S1283 besser als der
Xigmatek HDT-S963? lohnen sich da die 10euro mehr?

3. Für die gpu werde ich den Arctic Cooling Accelero S1 Rev.2 ohne Lüfter bestellen.

Wo würdet ihr denn das ganze Zeug bestellen?

Mfg Piza
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.513
das liegt aber weit über seinem budget und davon werden seine komponenten auch nicht leiser -.-

@TE: ich würde einfach mal bei geizhals zusammensuchen und dann schauen, wo es das zeug am billigsten gibt.
also der billigere cpu-kühler sollte denk ich reichen. wird vllt net super-silent werden, aber ein großer unterschied zum boxedkühler auf jeden fall.
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
stimmt schon... aber alle anderen experimente führen doch zu nix. und an den komponten muss nix geändert werden, die machen den lärm nich!

edit: sind max 20,- mehr für viel weniger aufwand und das teil is solide.
 
Zuletzt bearbeitet:

t4ub3

Captain
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
3.513
aber nur wenn man leise caselüfter hat und ne dämmung, wird dadurch der cpu- und gpu-kühler net leiser!
 

Froschkönig

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.216
aber weniger hörbar... ;)
 
Anzeige
Top