News LG-Monitore: Vier Mal Nano-IPS mit viel Hertz stehen vor Marktstart

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

HtOW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
275
Ist der Traum endlich mit dem LG 27GN950 wahr geworden?
Und Nano ips zugegeben viel Werbung für fast keine Verbesserung aber mit 144hz für 850€? Da haben sich die Preise ja fast halbiert :D
Und das noch bei 27 Zoll die perfekte Arbeitsgröße.
 

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.413
Ich mag die körnige Textdarstellung bei VA Panels nicht. Daher bleibt nicht mehr viel übrig außer IPS ;)
Kommt’s da nicht einfach aufs Coating an?! Bei den Prad Tests haben die da immer diese mit einem Mikroskop geschossen Verglichsbilder.

ich bin gespannt wann wir die ersten mit DP 2.0 sehen werden!? Die dann 5K@120Hz haben usw!
 

KarlKarolinger

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
654
Ich hatte eher Angst, dass er wie manche ähnliche Modelle bei 1500 liegen würde. Für 850 nehme ich den wohl nahezu sofort, falls er keine groben Mängel hat. Wenn dann im September auch noch BigNavi/RTX3000 kommt (wobei man ja auch da auf Verfügbarkeit und Customs etc. ohnehin eh wieder warten muss), wird es ohnehin teuer, denn die 4K mit >60Hz muss man ja auch irgendwie befeuern können. :D
Einfach mal Reviews, Verfügbarkeit und Straßenpreise/Preisentwicklung abwarten. Ich hab jetzt ohnehin schon Monate lang auf sowas "gewartet", da geht auch noch etwas mehr. :freaky:
Aber es wird langsam spannend. :)
 

XCPTNL

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
541
Eben nicht, wer will schon 48" in 16:9 auf dem Schreibtisch haben? Einen Giraffen Hals habe ich nicht.
Eben doch. Ich bin auch mit 34" in 21:9 unterwegs, aber überlege mir auch den 48er LG zu holen. Beim zocken würd ich 21:9 vielleicht vermissen, zum arbeiten ist mir ein 48er 4k aber durchaus recht und entspricht einem 2x2 Setup von 24er Monitoren. Meine größten Bedenken gelten eher OLED Burn-Ins und nicht der Größe des Bildschirms. Nur weil es für dich nicht in Frage kommt, bedeutet es nicht, dass es für andere nicht interessant ist. LG richtet diese neuen TVs nicht umsonst auch für andere Zielgruppen aus, weil genau in dem Bereich aktuell eine fette Marktlücke besteht. Monitore gehen meist nur bis 40" (von so 32:9 Dingern mal abgesehen) und die TVs erst bei 55" los. Der 48er wird sicher sehr gut weggehen, vor allem wenn mal Grakas mit HDMI 2.1 kommen.
 

Stuffz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
820
Ich bin gespannt. Wenn das wieder solche Schrott-Kontrast-Krasses-Glow-Gurken werden, können die sie gleich behalten.
 

Dominicus1165

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
102
Die Preise der größeren Geräte sind schon heftig, da kann man auch gleich zum LG OLED 48CX9LB greifen.
Auch der "günstigste" ist sau teuer. Vor 3-4 Jahren hab ich
  • WQHD
  • 144Hz
  • G-Sync Modul
  • IPS
für 429€ gekauft.
Der Nachfolger im "Gaming" Design ging dann für 550€ (aktuell 599€) über die Theke. Keine Veränderung außer der Optik.
Gott sei Dank weder Clouding noch Bleeding. Viel Glück gehabt.

Asus ist der größte Feind der Gamer und sie checken es nicht. Egal ob Grafikkarten, Mainboards oder Monitore. Die sind solche Preistreiber und LG, Gigabyte, MSI und co springen halt auf, weil RGB ja reicht als Merkmal.
Man schaue sich doch die Preise des Asus ROG Strix Geräte an. Unter 600€ gibts da nix.

Inzwischen zahlt man für G-Sync kompatibel den selben Preis wie vor 2-3 Jahren für das reale G-Sync Modul.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.748
Ich sag nur: 735 : 1 ☣
 

Scrush

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.539
Auch der "günstigste" ist sau teuer. Vor 3-4 Jahren hab ich
  • WQHD
  • 144Hz
  • G-Sync Modul
  • IPS
für 429€ gekauft.
Der Nachfolger im "Gaming" Design ging dann für 550€ (aktuell 599€) über die Theke. Keine Veränderung außer der Optik.
Gott sei Dank weder Clouding noch Bleeding. Viel Glück gehabt.

Asus ist der größte Feind der Gamer und sie checken es nicht. Egal ob Grafikkarten, Mainboards oder Monitore. Die sind solche Preistreiber und LG, Gigabyte, MSI und co springen halt auf, weil RGB ja reicht als Merkmal.
Man schaue sich doch die Preise des Asus ROG Strix Geräte an. Unter 600€ gibts da nix.

Inzwischen zahlt man für G-Sync kompatibel den selben Preis wie vor 2-3 Jahren für das reale G-Sync Modul.
vor 3-4 jahren war der pg279q genau in den specs aber ein 750 € monitor.

ganz sicher nicht 430€
 

Stuffz

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
820
Zuletzt bearbeitet:

GrovyGanxta

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.870
Hoffentlich ohne Backlight Bleeding oder Pissecken.

Aber warum keine 32er?
Wollte schon lange mal eins haben und dann in 4k.
Meine zwei von LG hatte aber Macken im Gehäuse und Pissecken bei 859€ damals.
Gleich wieder zurück geschickt.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.748
Das war der Rtings Kontrast nach Kalibrierung, alle anderen Tests lagen auf ähnlichem Niveau, auf jeden Fall unter 800:1
 

Ex3cuter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
919
Eben doch. Ich bin auch mit 34" in 21:9 unterwegs, aber überlege mir auch den 48er LG zu holen. Beim zocken würd ich 21:9 vielleicht vermissen, zum arbeiten ist mir ein 48er 4k aber durchaus recht und entspricht einem 2x2 Setup von 24er Monitoren. Meine größten Bedenken gelten eher OLED Burn-Ins und nicht der Größe des Bildschirms. Nur weil es für dich nicht in Frage kommt, bedeutet es nicht, dass es für andere nicht interessant ist. LG richtet diese neuen TVs nicht umsonst auch für andere Zielgruppen aus, weil genau in dem Bereich aktuell eine fette Marktlücke besteht. Monitore gehen meist nur bis 40" (von so 32:9 Dingern mal abgesehen) und die TVs erst bei 55" los. Der 48er wird sicher sehr gut weggehen, vor allem wenn mal Grakas mit HDMI 2.1 kommen.
Den Unterschied zwischen 32:9 oder 21:9 34" bzw 49" kennst du aber schon? Es ist die Höhe die bei einen 16:9 48" problematisch ist, zumindest auf den Schreibtisch. Die 21:9/32:9 34" oder 49" sind ja geanuso hoch wie ein 27" 16:9. Das ist kein Problem.
 

DarkerThanBlack

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.395
Den 27GN950 werde ich im Auge behalten. Mal sehen ob die Konkurrenz Samsung und Dell auch noch etwas in der gleichen Klasse bringt.
 

raimuell

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
105
Das Problem ist nicht der Monitor, den hat man 5-8 Jahre ... das Problem ist die Grafikkarte. 4k mit 144Hz, da reicht nicht mal eine 2080ti.
 

spezialprodukt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
367
"Hier kommt ein sogenanntes Nano-IPS-Panel zum Einsatz, was für ein Backlight mit größerem Farbspektrum steht."

Geht das auch genauer? :) Oder muss ich von einer Hardware-Seite zur nächsten hüpfen?
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
10.346
Was soll die denn sichern? Meinst du, wenn die Ausbeute an brauchbaren Panels gering ist, werden sie die schlechten wieder einschmelzen?
In der Regel werden Panels - genau so wie CPUs und RAM Module - selektiert: Die guten werden in die teuren Monitore gesteckt und alles was überschüssig oder zu schlecht für die Qualitätsanforderungen ist, landet dann in den billigen Modellen. Jeder Pixel ist ein Unikat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Anzeige
Top