Notiz LG OLED 48CX: 48-Zoll-TV mit 120 Hz und HDMI 2.1 erreicht den Handel

cvzone

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.011
Ja, bei WQHD muss der TV skalieren und das ist nicht optimal. Aber es klappt ganz gut und muss ja auch nur für die Übergangszeit dienen. Spätestens bei Spielen fällt das eh weniger auf.
 

X Cellence

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
988
Grad getestet, G-Sync funktioniert mit 20:9 Auflösungen.
Bei 3840x1728 mit max. 60Hz
Bei 2560x1152 mit 120Hz
 

Denso

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
8
@X Cellence Danke. Kannst du vielleicht 3440x1440 testen und bei welcher refresh rate das läuft? Schafft er 3440x1440@100hz mit Gsync on? Und kannst du den Gsync indiaktor aktivieren, um sicher zu gehen, dass Gsync on ist? ->Nvidia control panel-< oben auf den Reiter "Display" klicken und "G-Sync compatible Indicator" aktiveren. Zeigt dann eine Meldung an, sobald Gsync korrekt läuft. Vielen Dank
 

X Cellence

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
988
Die Auflösung nimmt er nur bis 60Hz an, ich sehe darin aber auch keinen Sinn warum möchtest du nicht die volle Breite ausnutzen?
 

Denso

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
8
@X Cellence Sry du hast natürlich recht, bei 3440 Pixeln ist ja die horizontale noch nicht komplett ausgenutzt. Mein aktueller ultrawide hat 3440x1440 drum bin ich von dieser Auflösung ausgegangen. Danke für deine inputs, auch im Luxx Forum!
60Hz im Ultrawide Modus sind leider ein Dealbreaker :/
 

Stoney

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
530
Habe ich das richtig verstanden, wenn man zB den LG CX auf die Auflösung 3840x1600 setzt, läuft er nur mit 60Hz? Oder war das nur bei 3440x1440?
 
Zuletzt bearbeitet:

KuroSamurai117

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
619
@Stoney

Ja, weil die HDMI Bandbreite der GPU es beschränkt. Da müssen die HDMI 2.1 GPU her.

120Hz gehen mit voller Farbtiefe nur mit 1440p bis neue Grafikkarten kommen.
 

Stoney

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
530
Aha, d.h. du färst mit deinem C9 auch nur auf 60Hz? Oder reduzierts du die Farbtiefe auf zB 4:2:2? Ist das ein großer Unterschied?
 

KuroSamurai117

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
619
Ich fahr ihn auf 60Hz mit 4:4:4 und HDR. Reicht mir meist da viele Games mit hochen Settings eh die 2080ti schon mit 60fps auslasten. Bei einem Doom Eternal gehe auch schon mal auf 1440p/120Hz weil bei dem schnellen Shooter und Drehungen der Unterschied zwischen 1440p, 1600p bis 2160p nicht so sehr auffallen.

Reicht mir als Übergang bis passende GPUs kommen.
Werde auch auf PS5 zocken und die schaffen ja auch kaum mehr als 60fps. Die 120fps Mode wie bei einem Dirt 5 werden die Konsolen eh nur mit 1080p-1440p stemmen.

Für richtig 2160p/120Hz muss man eh Richtung 3000er Nvidia oder Big Navi abwarten.
 

Denso

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
8
Ja, weil die HDMI Bandbreite der GPU es beschränkt. Da müssen die HDMI 2.1 GPU her.
120Hz gehen mit voller Farbtiefe nur mit 1440p bis neue Grafikkarten kommen.
lol das habe ich ja gar nicht bedacht, dass der TV nur deswegen 60Hz schafft, aber klar macht Sinn.
3840x1600@120Hz bei 12-bit Farbtiefe machen dann 30.97 Gbps Signal Durchsatz. Das schafft der 48cx mit seinen 40Gbps Ports ja locker.

Hmmm, dann wirds ja vielleicht doch noch der 48cx fürs ultrawide gaming bei mir 🙃 Ich werde mir nämlich fix die kommende 3080Ti zulegen oder was auch immer das top Modell dann ist.
Aber dann kann ich mit dem Kauf des 48cx genau so gut noch zuwarten, bis die neuen Grafikkarten draussen sind. Dies überschneidet sich dann auch mit meinem nächsten Upgrade Zyklus für den PC, wenn Ende Jahr die neuen Ryzen CPUs kommen
 

Stoney

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
530
@KuroSamurai117
Das hört sich im Grunde super an. Bei 1440p nutzt du dann wahrscheinlich die Breite 2560px? Ist die Auflösung dann durchs skalieren irgendwie verschwommen oder ähnliches?

@Denso
Sehe ich genauso. Denke nächstes Frührjahr, wenn auch alles schon etwas bezahlbarer ist, kommt ein dickes fettes Upgrade in Form von RTX30XX und OLED. Das wird mega :D. Die aktuellen Monitore sind einfach so unglaublich mies...
 

KuroSamurai117

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
619
@Stoney

Wenn du über 1m weg gehst ist es nicht allzu sehr verschwommen. Unterschied siehst natürlich im direkten 1:1 Vergleich.
Aber selbst mein alter 27" WQHD 144Hz ist nicht wesentlich schärfer trotz nativer Zuspielung.
OLED kann mit niedrigen Auflösungen einigermassen gut umgehen im Gegensatz zu den meisten Upscaler in Monitoren die nur graue Bildpunkte oft einfügen und dadurch verschwommenen leichten Grauschleier bekommen.

Wenn du nicht unter 1m ran gehst ist es bei Spielen nur in Detail bei genauem Hinsehen auffällig. Für ruhigere Action Advdnture würde ich natürlich eher höhere Auflösung vei 60Hz nehmen um Landschaften usw zu betrachten.
 

Stoney

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
530
@KuroSamurai117
Da ich primär mit Maus und Tastatur spiele und mein Sitzabstand ähnlich zu deinem ist, würde ich dann eher auf die volle Breite gehen. Wie ich damit zurecht komme, muss sich dann halt erst in der Praxis zeigen.

Noch eine Frage, wenn ich die Auflösung auf 2560x144o setze, skaliert er ja. Wie ist es bei 3840x1600? Skaliert er hier oder "schneidet" oben und unten nur etwas ab? Sprich, bei 3840x1600 dürfte die Bildqualität genauso wie bei 3840x2160 sein, oder?
 

KuroSamurai117

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
619
@Stoney

Ab er skaliert hängt ja von den Einstellungen im Treiber ab. Kannst auch 2560x1440p pixelgenau darstellen lassen mit schwarzen Rändern. Bild halt entsprechnend um einiges kleiner. Ansonsten nutzt man natürlich die gesamte Bildfläche. Selber spiele eher mit Controller daher kann ich einfach mit dem Stuhl zurückrollen. Sowas ist bei 55" nötiger als beim etwas kleineren 48" je nach Schreibtisch.

Bei 3840x1600p schneidet er nichts ab. Gleiche wie bei 38" Ultrawide. Software muss natürlich die 21:9 bzw 24:10 unterstützen. Meisten Spiele erkennen die 3840x1600p Customauflösung. Lediglich Menüs bleiben natürlich in 16:9. Ist ja bei jedem Ultrawide nicht anders.
 

Denso

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
8
@Stoney Die aktuellen Monitore sind nicht einfach nur unglaublich mies sondern gleichzeitig auch noch massiv teurer als OLEDs, bspw der Asus PG35VQ, über 2200eur 🤦‍♂️Der einzige Nachteil beim 48cx ist für mich, das er nicht gebogen ist. Bei dem Sitzabastand find ich das eigentlich vorteilhaft, aber mann kann nicht alles haen...

Bei 3840x1600p hast du pixelgenaue Darstellung ohne Skalierung , oben und unten bleiben die Pixel dann einfach schwarz. Wenn du einen 4k TV hast, kannst du das zuhause bspw mit einem Laptop ausprobieren um zu sehen, wie das dann ungefähr aussieht. Geht auch mit einem 1080P TV, du musst die Auflösung einfach entsprechend tiefer einstellen. Bei meinem 2017er Oled geht das prima
 

Stoney

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
530
"Abschneiden" war schlecht formuliert, sorry 🙈 . Pixelgenaue Darstellung - Das ist der Begriff! Danke :D!

Habe einen 65XE9305 TV im Wohnzimmer, wollte heute Abend mal mit der Auflösung spielen, das dürfte immerhin schon einen kleinen Eindruck geben. Da der nen anderen Scaler als die LGs verwendet, nahm ich an, auf dem LG dürfte es etwas anders aussehen. Aber wenn es "pixelgenau" dargestellt wird, ist das ohnehin egal.👍
 

Stoney

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
530
So, ich habe mal meinen PC an unseren 65XE9305 per HDMI 2.0 angeschlossen. Getestet habe ich im Game-Modus mit folgenden Spielen: Shadow of the Tomb Raider, Witcher 3, Resident Evil 3 Remake, Fifa 20.

Folgende konnte ich daraus schließen:

- 3840x2160@60Hz
Knalle scharf, geiler Kontrast, geile Farben, aber Tearing des Todes (TR, RE3, Witcher kaum). Aber so ansich liefen die Spiele ganz flüssig und angenehm, wie sie halt bei 60Hz und bei 60-80fps sein können.

- 3840x1600@60Hz (Custom Resolution über Nvidia Control Panel)
Die Pixelgenau Darstellung funktioniert wunderbar. Das Einzige was hier anders ist, dass das Game mehr "ruckelt", es läuft also nicht mehr so weich und anstatt Tearing über den ganzen Bildschirm, habe ich immer wieder kleine Minirisse. Auf 2160p läuft es weicher. Irgendwie seltsam. War aber auch nicht bei jedem Spiel so.

- 2560x1440@60Hz (Scaling abgeschaltet für pixelgenaue Darstellung, also schwarzer Rand oben/unten und links/rechts)
Im Prinzip genau das Gleiche wie schon bei 3840x1600@60Hz. Mikroruckler bzw. keine flüssige Darstellkung sowie kleinere Risse im Bild. Also quasi mini Tearing...

- 2560x1440@120Hz
Hier fällt direkt auf, dass man bei 120Hz "kein skalieren" abschalten kann. Sprich er skaliert diese Auflösung immer auf das ganze Bild. Außerdem sind die Farben schlechter. Erst dachte ich, das könnte an der Durchflussrate liegen, aber bei 1920x1080@120Hz, welcher auch nur skaliert dargestellt wird, sind die Farben genau so schlecht. Wisst ihr evtl. warum?

Ich denke, beim LG CX48 wird sich alles ohnehin anders verhalten, gerade bei HDMI 2.1. Wenn man dann 2560x1440@120Hz unskaliert/pixelgenau darstellen kann und dann noch VRR, habe ich alles was ich brauche :D.
 
Top