News Loewe vermeldet zweiten Kaufinteressenten

emexy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
35
#2
Würde es nur gut heißen, wenn sich Loewe als deutscher Produzent, sich im Markt unter den ganzen asiatischen Firmen durchsetzen könnte. Hoffentlich ziehen die neuen Investoren nicht einfach vom Standort Deutschland ab...

Persönlich hatte ich aber nie Interesse an einem Loewe, zu teuer und optisch sprachen sie mich auch nie an.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.334
#3
sorry..habe vor mehr als 6 jahren mal was von loewe gehört...das die ultra teuer sind mehr nicht. Ich wüsste nicht weshalb ich zu loewe umsteigen sollte..eine firma die pleite ist. Wird sich in zukunft auch nichts ändern.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.655
#5
Die Europäer sind dämlich. Wir bauen eine Kultur auf und haben unsere Technologiestufe entwickelt, nur um alles nach Fernost zu verschenken und uns unterbuttern zu lassen. Guckt euch solche Megafirmen wie Samsung an. So was ist in Deutschland doch gar nicht mehr umzusetzen. Und nun zahlen wir alle den Preis dafür. Das wird in Zukunft noch schlimmer werden. Unklar, weshalb die Europäer das zugelassen haben. Mercedes hat sich ja nun auch mit einem chinesischen Automobilhersteller zusammengetan und liefert Hochtechnologie. :rolleyes:

Loewe sagt mir vom Design her im Allgemeinen nicht zu. Davon abgesehen hat so ein Unternehmen heutzutage doch kaum noch Chancen. Wir hätten das alles anders regeln müssen. Schade für das Unternehmen und schade für den Standort Deutschland.
 

XP_PRO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
344
#6
Wer kauft denn bitte WIRKLICH Fernseher mit Kaufpreisen ab 3k Euro? Und wie groß ist dann dieser Markt? Einen Fernseher um 500-1000 Euro bringe ich vielleicht eher unters Volk, als einen LOEWE...
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.159
#7
Schade um dieses Traditions Unternehmen. Das Problem liegt darin das Loewe den Zug verpasst hat. Sicher waren es Geräte gehobener Preisklasse mit einer evtl. guten Haptik (habe bisher kein Loewe Gerät besessen) aber ich glaube das es dort neben Ideen zu einem gutem Design der Geräte (das Auge isst mit oder "ey die Dinger sehen geil aus den muss ich haben") auch an der Technik gemangelt hat. Die Geräte aus Asien machen einen Sprung nach dem nächsten, sei es 200Hz, 3D, SmartTV oder weiss der Henker, da hört man bei Loewe nix von. Und apropo hören ? Wo bleibt die Werbung ? Loewe hat keine Lobby, nirgends TV, Radio oder Zeitungswerbung in keinster Form (oder wenn viel zu wenig). Ich weiss nicht wer dort der Chef ist, aber er kann sich vom Untergang der Firma eine richtig dicke Scheibe abschneiden.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.237
#8
Als Investor würde ich als erstes drauf pochen endlich aus Deutschland abzuziehen, in ein Land das weniger industriefeindlich ist. Sprich weg aus Europa. Sonst kann man einen Neuanfang komplett vergessen.

Wünsche denen auf alle Fälle viel Erfolg.:)
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.197
#9
Ich hoffe das wird wird habe selber 2 loewe fehrnseher und vom Bild herschlägt die nix. Klar ist preis/leistung nicht optimal ist auch kein Samsung gerät.


@Nightmare25
gibts alles 200Hz, 3D, SmartTV
 
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
887
#10
Ich hoffe das wird wird habe selber 2 loewe fehrnseher und vom Bild herschlägt die nix. Klar ist preis/leistung nicht optimal ist auch kein Samsung gerät.

Netter Versucht ! bei uns im MM gab es mal ein Direkt vergleich gegen das 8000er Modell von Samsung... ich stand ca. 5min dabei und hab alles beobachtet wie der Verkäufer die Kunden nach und nach nach der Bildqualität befragt hatte...
Und keiner , wirklich keiner hat gesagt das die Bildqualität beim Loewe besser wäre .

Die einen sagten das Bild ist unscharf , und die anderen , wer ist Loewe ;)
Bei Röhrenfernsehern mag es vielleicht so sein , aber bei LCD landen die gegen Samsung keinen Stich...
 

trionic

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
56
#11
Ich hatte auch mal ein Loewe und muss leider sagen das der Schrott war.
Das ist mit drei mal kaputt gegangen und ich habe ihn auch immer wieder reparieren lassen.
Er war überhaupt nicht besser als ein Samsung und Co. TV.
Ich habe ihn geschenkt bekommen aber kaufen würde ich ihn nicht.
Für mich kein Grund viel mehr Geld für ein Produkt auszugeben das vielleicht schlechter oder gleichwertiger ist.

Gruß
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.159
#12
in ein Land das weniger industriefeindlich ist
Ergo in ein Land das die Menschen mehr ausbeutet. Ja China wäre da deutlich attraktiver. Schon toll wenn man produzieren kann für ne Schüssel voll Reis. Das löst für den Europär der die Produkte kaufen soll nur auf kurze Dauer die attraktivität. Gute Ware (jenachdem) für wenig Geld weil Geiz ja geil ist. Nur blöd wenn man keinen Arbeitsplatz hat und den Krempel nicht bezahlen kann.

@stoeggich

Wäre möglich, ich habe mich mit Loewe nie wirklich beschäftigt, wenn man ein Premium Segment bedient sollte man natürlich auch übernatürlich gute Ware liefern zu einem natürlich sattem Preis aber dann darf man natürlich auch nicht damit rechnen das die Verkaufszahlen der Geräte von Samsung oder Philips entsprechen. Aber Innovation oder richtig gute Werbung für die Geräte von Loewe habe ich trotzdem nirgendwo gesehen.
 

Himbeerdone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
402
#13
Als Investor würde ich als erstes drauf pochen endlich aus Deutschland abzuziehen, in ein Land das weniger industriefeindlich ist. Sprich weg aus Europa. Sonst kann man einen Neuanfang komplett vergessen.
...und wenn sie aus Deutschland komplett abziehen verlieren sie den Großteil Ihrer Bestandskunden und verschwinden komplett im chinesischen Einheitsbrei.
Im Einheitsbrei achtet der Kunde eher auf den Preis oder lassen sich vom Marketing unnötiger Eigenschaften blenden (drölfmillionen interpolierten Hertz etc.)


Eigenfertigung mit eigenen Innovationen, hohe Qualität (mit langjähriger Garantie) und ein klares Ja zum Produktionsstandort Deutschland.
Dies dann auch publik machen und auch auf den Geräten kenntlich machen.
Die Vertriebswege sollten auch überdacht werden, kaum jemand kauft noch beim richtigen Fachhändler und so kommt man mit LOEWE alltäglich nicht in Kontakt.

Nur so kann man meiner Meinung die Firma retten, ich denke aber eher dass man die Marke ausschöpfen will und findet bald LOEWE Fernseher made in China im Realprospekt für 100€ . (Telefunken sei z.B. benannt)
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
#14
Ich hoffe das wird wird habe selber 2 loewe fehrnseher und vom Bild herschlägt die nix. Klar ist preis/leistung nicht optimal ist auch kein Samsung gerät.


@Nightmare25
gibts alles 200Hz, 3D, SmartTV
erzähl keinen scheiss die kaufen ihr zeug genauso ein wie andre :)

die selben panels also selbes bild findest du in jedem 1000 euro Tv wider.
Loewe produziert weder eigene Panels noch andre sachen.

die schrauben oem teile zusammen und sagen ey alter made in Germany 5 facher Preis.
so Läuft das nicht der Günstigste anbieter bei der quali gewinnt.

wen Sharp zb probleme mit defeckten Panels hat hat die Loewe genauso da sie zb Sharp Panels zukaufen.
Loewe hatte ihre glanzzeiten zu Röhren zeiten.

da hatten wir nach einem Schneider auch Loewe gekauft.
weil sie wirklich sehr gut waren.

Aber seit Loewe alles nur noch zam schraubt und ihr
Logo aufklebt war der untergang Logisch.
 

Squirm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
33
#15
Ich hoffe das wird wird habe selber 2 loewe fehrnseher und vom Bild herschlägt die nix. Klar ist preis/leistung nicht optimal ist auch kein Samsung gerät.


@Nightmare25
gibts alles 200Hz, 3D, SmartTV
Genau, die von Loewe verbauten Sharp Panels sind wirklich super...schlecht...Du zahlst das Design und musst allein Scheiss teuer extra kaufen (sowas wie den Standfuß oder den Tuner)...Meine Kollegen die diesen Mist im Laden verkaufen müssen fluchen immer über den Schrott...
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
739
#16
..die kaufen ihr zeug genauso ein wie andre :)

die selben panels also selbes bild findest du in jedem 1000 euro Tv wider.
Loewe produziert weder eigene Panels noch andre sachen.
die schrauben oem teile zusammen .....
Was ist daran schlecht??
Das macht jeder Hersteller heutzutage, sei es im Automobil oder Elektronikbereich, anderst könnte man gar nicht mehr für bezahlbares Geld Produzieren.
Zu Röhrenzeiten haben die Phillips Röhren verbaut und die waren der Hammer, ein Phillipsgerät selber war da deutlich schlechter. Zum einen hatten die Selektierte Ware bezogen und zum anderen war das drumrum eben Top. Während andere Geräte zb. "Gepumpt" haben bei Helligkeitswechsel blieb das Loewe Bild stehen wie gemeiselt.
Auch die Haltbarkeit war Top.

Wie lange muss ein Gerät heute halten?
Handy: 2 Jahre
Computer: 2 Jahre
TV Gerät: 5 Jahre

Keiner hat mehr ein TV Gerät 10 - 15 Jahre wie früher.......


Aber seit Loewe alles nur noch zam schraubt und ihr
Logo aufklebt war der untergang Logisch.
Quatsch, die haben den Markt völlig verschlafen ganz einfach.
Die hatte "die Röhre" Praktisch Perfektioniert und sich deshalb daran festgehalten. Am Anfang hatte mal halt nur die "Plasmas" als Konkurenz gesehen und da konnte man zumindest bei der Bildquallität mithalten, wenn auch nicht mit der Größe
Tja und dann kamen die Großen LCDs und Dank der Technik auch gleich ein bessere Bild als die Röhren selbst bei relativ Günstigen Panels.
Man muss ja schon mal sehen das die Loewe Kunden ja nie wirklich die Masse waren, weil die Geräte auch verdammt Teuer waren. Aber dann sehen die Kunden Geräte für die Hälfte des Preises mit Größeren und bessern Bild. Warum sollte man sich da eine 70Kg Röhre in den Schrank heben?!......
Da hat man extrem an Kunden verloren und zu Spät das Ruder umgerissen. Hinzu kommt das das Design zwar Zeitlos und Top ist (mag sein das es manche anderst sehen, aber so ist es) aber es war halt nicht Hip genug. Auch da hat man den Zug verpasst.

Loewe wird als Marke weiterleben nicht aber als Firma


...Du zahlst das Design und musst allein Scheiss teuer extra kaufen (sowas wie den Standfuß oder den Tuner)......
Es soll eine Firma geben die damit Millarden verdient, aber da ist es eben Cool das zu tun :rolleyes::rolleyes:
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
#17
ja nur sie Produzieren nicht bezahlbar :)

was meinst du was BMW passiert wen ein 3er jetzt 200 000 kostet? ende aus die Firma stierbt.

Stimmt nicht ganz Loewe hat durch Philipps sogar sonder wünsche einbauen können.
jetzt nutzen sie wirklich Standart Panels da kein zulieferer auf Loewe ihre 4 TV´s im monat angewissen ist ;)

Ausserdem hab sie mit zb Panasonic eine sehr starke konkurenz marke die hochwerztiges teures zeug anbietet und von Bose Beschallen läst.

da stinkt Loewe ab gegen ;)

Schöne wens bei <70KG wäre :)
zum Schluss gabs 1meter teile die hast du zu 2 schleppen müssen :)

Du meinst Apple sry auch wen ich den Scheiss zu tiefst hasse

Sie haben immer wider Gute idden von anderen geklaut zusammen geschnürt und somit als 1 aufm markt abgeräumt.

Sag nur touch Handy als andre noch diesen plastik misst mit hilf Tasten hatten ist Aplle mit einem Richtigen touch und glassfront aufn Markt gedrückt nur ohne Jobs ist Apple Elekro schrott ausm Copy and Past bereich mit stark verrutschten Kommastellen :)

Loewe hat aber seit 10 Jahren alles nur mit Jahren verspätung gehabt.
Apple hat auch nicht mehr so viel marktanteil seit ihre Produkte technisch hinten dran sind bzw ihr retina jeder andre in besser anbietet :)
genauso wie nix neues mehr von Cupertino kommt copy past.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.237
#18
...und wenn sie aus Deutschland komplett abziehen verlieren sie den Großteil Ihrer Bestandskunden und verschwinden komplett im chinesischen Einheitsbrei.
Im Einheitsbrei achtet der Kunde eher auf den Preis oder lassen sich vom Marketing unnötiger Eigenschaften blenden (drölfmillionen interpolierten Hertz etc.)
Machen wir uns nichts vor. Heimatliebe war hier noch nie in und, dass Produkte aus Asien hoch qualitativ sein können, zeigen viele Hersteller inkl gutem Design. Der Produktionsstandort wird
dazu von Jahr zu Jahr teurer, vor allem weil der Tech-Lobbyismus hier nix mehr zu sagen hat. Sie müssen einfach hier weg, das heißt nicht automatisch China, aber Schwellenländer sind aktuell natürlich eine gute Adresse. Hauptsache es läuft wieder, und da müssen sie ganz klar das Luxus-Segment bedienen - natürlich leichter gesagt als getan. Andere ehemalige starke Konzerne(jap: Pana,Sony etc) haben das Glück in der Auftragsfertigung für Apple&Co gefunden - Keine Alternative für Loewe - ein Masterplan muss her...
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.449
#19
Sry aber warum soll ich was kaufen was nicht wirklich aus Deutschland ist?

Loewe ist Asien zeug inen drin.
der benz besteht auch zum größten teil nicht aus Deutschen teilen.

also wen die Firmen nicht mit Deutschland treue vorlegen warum soll ich das dann machen?

Sehr viele ausländische Firmen sind viel Deutschland verrückter als unsre eigenen Firmen.
Der ober hammer ist das Deutsches zeug bei uns auch teurer ist als wo anderst.

Sry eigene dummheit.

Wen ich sehe wie in der USA Deutsche auto verschleudert werden bei den Preisen würde ich Persönlich nen M3 oder 4er fahren.

So ist es halt Japan die mir über 300PS für weniger als 50 000 euro geben.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
739
#20
Der Produktionsstandort wird
dazu von Jahr zu Jahr teurer....
Das ist aber nicht der Grund warum Deutsche Firmen den Bach runter gehen.
Das Lohnkostenthema ist ein Märchen der Arbeitgeber. Um Weiter den Lohn zu senken und Werksschließen zu rechtfertigen.
Sicher ist es etwas Günstiger in einen anderen Land Produzieren zu lassen, aber in wie weit das am Ende das Produkt merklich Teuer macht ist Fraglich.
Ob ein TV Gerät nun 549 kostet oder 569 dürfte am Ende nicht enscheidend sein beim Kunden.

Wenn eine Deutsche Firma den Bach runter geht dann deshalb weil die Waren keiner Kaufen will weil sie am Markt vorbei Produziert haben, aber nicht weil sie 5% Teurer sind.

Am Ende wird ja noch nicht mal im Ausland Produziert um die Ware billiger Anbieten zu können, sondern um die Gewinne noch weiter nach oben zu drücken.
Apple könnte seine Geräte für das Geld was sie im Laden kosten auch locker in den USA oder gar in Deutschland Herstellen können, und da würde immer noch genug hängen bleiben, aber genug ist ja nicht genug, es muss mehr sein, Die Halskrankheit halt :mad:
Ein Deutsches Auto wird auch immer Teurer obwohl immer mehr Osteuropa oder Asien Teile verbaut werden. Da die Lohnkosten fast nicht mehr steigen können die es also nicht sein, alles nur Gewinnmaximierung.........
 
Zuletzt bearbeitet:
Top