Logitech X-540 richtig auf- & einstellen

greeny112

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.586
Abend Computerbase,

ich denke mal der Threadtitel und das Bild sagen alles:

option870h.png


Ich weiß, das Zimmer hat ziemlich ungünstige Vorraussetzungen für das System
(groß, kaum Abstellmöglichkeiten).
Dennoch frage ich euch, wie ich aus Erfahrungswerten die Satelliten und vor allem den Subwoofer stellen sollte.
Ich hab vor allem mit dem Subwoofer Probleme, da er nur wirklich stark ist,
wenn man gerade ganz rechts oben (s. Skizze) ist.
Deswegen muss ich immer den Bass erhöhen, um,
wenn ich am Schreibtisch sitze, einen guten Bass hören zu können.
Und das stört vor allem die Nachbarn.

Auch für Optimierungsversuche am System direkt oder am Treiber (Realtek HD) bin ich offen.

Lg
greeny

Ps: Bitte keine Diskussion um das Logitech X-540 System..
 

Stoane

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
874
Sitzt du auf dem Schreibtisch? 5.1 ohne Platz dafür zu haben ist doch etwas komisch.

Zur Lösung deines Problemes mit dem "Sub" könnte vllt. die Profimethode helfen! Sub auf den Stuhl und im Zimmer rumkrabbeln. Dort wo der Bass am besten ist Sub aufstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

greeny112

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.586
Habe den Stuhl vergessen; nein natürlich nicht.
Hm, wenn keiner sonst eine Idee hat, muss ich wohl auf diese Profimethode zurückgreifen :D
 
A

alibaba76

Gast
Ich würd den Tisch nach links stellen und den Schreibtisch in die mitte. Dann den center auf schreibtisch und die anderen zwei Boxen links und rechts also auf tisch und regal oder was das war. Die hinteren plazierst du hinten auf die selbe höhe wie die vorderen zwei. Das wär die beste Lösung meiner Meinung nach.
 

Mazda Speed

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.128
Du kannst den Sub auf Spikes stellen, dann machen die Nachbarn schon mal weniger Probleme, da weniger Schall über den Boden übertragen wird.
http://geizhals.at/deutschland/a366878.html?fs=spikes&in=

Das mit dem ungleich klingen im Raum beim Sub kann man nicht wegbekommen, das ist eine Physikalische Sache, man kann sie nur optimieren.

Ist aber rel einfach erklärt.
Wie gross dein Zimmer ist wirst du ja in etwa wissen.
Angenommen du spielst jetzt einen Ton mit dem Sub von 80 Hz, dann sind das in 1 Sek 80 Schwingungen.
Schallgeschwindigkeit liegt bei rund 343 m/s
343 / 80 macht 4,28 Meter die die Amplitude lang ist
Wird die dann von der Wand reflektiert und die treffen genau dort aufeinander wo deine Hörposition ist dann löschen sich die Wellen gegenseitig aus.
Bassloch.gif

Als Gegenbeispiel ein Ton von einem Hochtöner z.b. 15 kHz = 15000 hz = 0,022m = 2,2 cm

Erklärt auch gleichzeitig warum man die richtung eines hoch / mitteltons eher bestimmen kann als einen relativ tiefen.

Wenn man den Subwoofer nicht axial und nicht symmetrisch im Raum positioniert, dann "flattern" die Basswellen im Raum. So gibt es zwar auch mehrere kleine "Auslöschungen", die Wahrscheinlichkeit eines wirklich störenden Basslochs ist jedoch deutlich reduziert. Was genauso unterschiede bringt ist die Bassreflex öffnung mal nach vorne dann seitlich, nach oben und nach unten zu richten.

Alles richtig aufzustellen ist viel spielerei und noch mehr Zeit.
 

greeny112

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.586
Habe jetzt mal alles fast so umgestellt, wie es alibaba vorgeschlagen hatte.
Die Satelliten klingen nun viel harmonischer,
zusätzlich verstärkt durch die manuelle Raumkorrektur im Treiber.
Den Subwoofer habe ich dann auf den Tisch, der nun links steht, gestellt.
Jetzt bekommt man auch eher und besser den Bass zu spüren.
Ich finds nur irgendwie komisch das der Hauptanteil der Wellen wohl nach rechts vom Sub ausgesendet werden.

Und danke für die gute und ausführliche Erklärung, Mazda Speed.

Habt ihr noch irgendwelche Tipps für die richtige Einstellung des System.
Wie man das maximale rausholen kann?
 
Top