Lohnt sich CPU Aufrüstung ?

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Mein Mainboard ist ein Asus M3A32 MVP Deluxe (Das ohne RAMkühlerei und W-LAN)

Momentan habe ich einen 940BE drauf also Phenom II X4 der geht bei 3,5GHZ und die Northbridge auf 2400MHZ.
Sogar mein Kingston läuft bei Vollbestückung auf 1066er Takt :)

So zu meiner Frage direkt, was lohnt sich eher und wieviel wird es kosten ?;

Den Phenom II X4 975 Black Edition oder den Phenom II X6 1100T Black Edition ?

Für die Zukunft wäre natürlich der X6 ganz gut, Zur Vorsorge kann es denke ich mal nicht schaden noch 2 Kerne dazuzubauen ;)

Ganz nebenbei was wäre mein 940BE wert, das der schon OC läuft ist ja eigentlich kein Nachteil oder etwa doch, weil ich meine bis zu 1,4250 VCore darf man ja laut cpu-world draufgeben also keine Überspannung und der Käufer wüsste direkt das er mit guter Luftkühlung sogar 3,4-3,5GHZ laufen haben kann.

Naja je nachdem, man weis ja nicht was noch kommt, ich bin allerdings der Meinung das jetzt wo AM3 raus ist und viele das ja auch schon haben das da nix mehr grossartig weiter für mein Board rauskommen wird sodass ich meinem Rechner nun den letzten Feinschliff geben kann.
Ich also nur irgendwann nochmal an der Graka eventuell was machen muss.


Gruß Dennis_50300
 

clezi1988

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.522
wäre absoluter blödsinn die cpu zu tauschen.
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
Läuft was schlecht, wenn nein dann lass es, ich verstehe nicht warum die Frage immer so schwer ist, besser als du selbst wird es keiner beantworten können ...

Und übrigens sobald du über die Spannung von AMD gehst, ist das Überspannung, was irgendwelche Seiten angeben ist egal oder ist ganz anders gemeint ...
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
Sehe ich auch so.

Ich selbst habe einen E8200@3.6Ghz und denke ganz langsam darüber nach auf einen Quad zu wechseln. Wer jetzt einen PhenomII oder Q9550 aufwärts besitz, braucht sich wirklich keine Gedanken machen..

Bei Bulldozer der zweiten Generation oder dem TICK von Intels nächster Generation kannst Du wieder fragen ;)
 

wilbad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.307
reicht meiner Meinung nach völlig aus.
Wenn aber irgendwas an deinem System dir zu langsam ist oder gar defekt ist solltest du natürlich wechseln.
wenn die Hardware 1A ist, lohnt sich kein wechsel!
 

mastermc51

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
621
Kommt drauf an ....man muss sehen....
Ich habe auch einen 940 BE drin (AM2+) und muss sagen das ich seit dem Kauf (vor 3 Tagen) einer GTX 570 Phantom (vorher GTX 285) nur unwesentlich mehr fps im Bad Company 2 hatte.
Als ich den AMD von 3,0 auf 3,5 GHz "geprügelt" habe, waren einiges mehr an fps drin.

Im Pen*s Mark war der Unterschied der Grafikkarten aber deutlich zu merken.

Auch andere haben berichtet, das z.b. bei BC2 der 940/945 etwas bremst....
Mittlerweile bin ich auch der Ansicht das ein 1090T oder 1100T DOCH ETWAS BRINGT.
Die haben über deutlich mehr fps geschrieben mit dem 1090T.

Allerdings würde ich den Bulldozer abwarten und dann noch mal schauen ob es sich lohnt
für ein AM2+/AM3 Board eine CPU zu holen.

Was hast denn genau vor?
Bzw. was ist das eigentliche Probelm ?
 

Torty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
307
Ich denke, dass die Aufrüstung einen unbedeutenden Geschwindigkeitszuwachs bringen würde.
6 Kerne, klingt ja super. Also wenn du das Geld übrig hast und darin investieren möchtest, kannst du ja gern tun.
Ist es nicht so, dass viele Programme oder Spiele noch nicht für 6-Kerner optimiert wurden? So dass bei 6-Kernern die Mehrkernoptimierten Anwendungen maximal 2 bis 4 Kerne ansprechen? Ich meine, sowas mal gehört zu haben.
 

mastermc51

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
621
Zitat von Commander Alex:
@mastermc51
Hast du flüssige FPS, wenn ja dann fährst du die falschen Settings wenn du nicht ins Graka-Limit kommst ...

Naja, hab 1680x1050 und 4xAA/16xAF.
Je nach dem zw. 60 und 130 fps.
Crysis 2 hat sich bei den fps knapp verdoppelt.
 

Sylvestris

Commodore
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.181
Den Phenom II X4 975 Black Edition oder den Phenom II X6 1100T Black Edition ?

wenn du deinen 940 BE auf 3,5GHz laufen hast wirst du eine höchstens messbare Mehrleistung von wenigen Prozent haben, wenn eine Anwendung CPU- limitiert ist oder (im Falle des 1100T) von 6 Kernen profitiert.
Also es lohnt sich nicht, zumal 975er und 1100T auch ziemlich überteuert sind im Vergleich zu den nächst kleineren Modellen.
 

mastermc51

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
621
Zitat von Sylvestris:
wenn du deinen 940 BE auf 3,5GHz laufen hast wirst du eine höchstens messbare Mehrleistung von wenigen Prozent haben, wenn eine Anwendung CPU- limitiert ist oder (im Falle des 1100T) von 6 Kernen profitiert.
Also es lohnt sich nicht, zumal 975er und 1100T auch ziemlich überteuert sind im Vergleich zu den nächst kleineren Modellen.

Stimmt...
Allerdings übertackten die meisten den 1090T einfach.
Im allg. sind mit dem 1090'er 6 x 4,0 Ghz drin bei gutem High-End Luftkühler.
DAS sollte für die nächsten 2 Jahre reichen oder nicht ^^
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.889
Trotzdem ist der Zuwachs selbst bei 6x4GHz nicht so hoch das es sich lohnt, dazu wenn alles läuft ist es ja egal, dann wartet man auf die neuen CPUs und investiert das Geld in so ein neues "Teil" dann ist man besser dran, man kauft ja Hardware nicht auf Vorrat sondern dann wann man sie wirklich braucht ...
 

Dennis_50300

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Okay demnach darf ich dann einfach nicht AA immer volles Rohr fahren und alles ist tutti :D

Man sieht ja eh nix davon, das werden aber auf jeden Fall die beiden letzten Dinge sein wonach der Kasten rennt bis er eventuell dann mal pennt :evillol:

Anti-Aliasing merke ich eh absolut rein garnix daher wird es dann in nächster Zeit zuerst die CPU sein und dann irgendwann mal die Graka.

Grafikkarte ist nicht so extremst wichtig weil die ganz und gar aktuellen Games sind eh nicht so toll, bis auf wenige wie TDU2 und CoD - Black Ops.


Ganz nebenbei macht die CPU-Takterei aber irgendwie auch Spass ;), solange man es nicht übertreibt und brav auf die Temperatur achtet.

So von wegen VCore, wenn in meinem Bios Auto steht dann läuft die mit 3GHZ auf 1,35V da gehen schon ohne weiteres 3,4GHZ primestable damit ;)
So und diese 3 Schritte weiter in Richtung 1,4 nämlich genau einen davor auf 1,3875 werden der CPU garantiert nix tun zumal er da nur selten mal hochtakten dürfte und wirklich mal volle Belastung anliegt.

Prime95 bringt sie dabei auf ca. 60°C, ganz kurz mal für wenige Sekunden auf 62°C direkt am Core und die CPU an sich erreicht nichtmal 60°C, das liest nicht nur der HWMonitor so aus sondern auch AIDA64 ;)

Diese Kernzuweisungsgeschichte ist doch Windoofsache, wenn eine Anwendung nicht alles ausschöpfen kann, bei Gott (Wenn es ihn gibt :D) man kann auch mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen haben und da bringt es mit Garantie etwas :evillol:

Audio CD's mit EAC rippen und in Flac konvertieren kann ruhig nochmal n' Rucken schneller gehen z.B.


Gruß Dennis_50300
 
Top