lohnt Umstieg AM2+ -> AM3?

tco95ttocs

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.552
hab zu Zeit nen PII 720 BE auf nem Asus M3A78-T (AM2+) allerdings hat das Board ein Problem, sobald DDR2 1066 Speicher zum Einsatz kommt. Sprich ich will es austauschen.

Nun meine Frage, lohnt sich da gleich auf DDR3 und AM3 oder doch noch AM2+?

Board für AM2+ wäre:

Gigabyte GA-MA790X-UD4P, Speicher ist vorhanden (2x2GB Corsair Dominator)

oder eben AM3:

Gigabyte GA-MA790XT-UD4P +neuer Speicher

was würdet Ihr für Board und evtl. für DDR3 Speicher (1333er 2x2GB) empfehlen?
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
D

DarkInterceptor

Gast
ich finde nicht das der umstieg lohnt.
biosupdate schonmal gemacht?
 

Nezza

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
232
also ich denke, wenn der Umtausch, aus was für genauen Gründen auch immer, gemacht werden muss, dann sollte man sich doch mal AM3 genauer angucken, denn der Aufpreis ist nicht allzugroß, jedoch muss man auch den realen Mehrwehrt (Leistung, Funktionsumfang, Zukunftssicherheit etc.) von einem AM3 zu einem AM2+ System beachten - lange Rede, kurzer Sinn, ich würde AM3 nehmen :) - aber denk mal ausgiebig drüber nach!

LG
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.768
also wenn ddr2 schon vorhanden ist, macht es eig. keinen sinn.. am3 cpus laufen drauf, zumindest die aktuellen. einen mehrwert hat man durch die ddr3-1333 auch nicht direkt, bei vollbestückung gehts eh runter auf 1066. ich werd mir demnächst auch noch n am2+ holen (dfi^^) mit der sb750 um endlich dieses zickenboard weg zu kriegen^^ dementsprechend würd ich dir auch von gigabyte abraten, aber das is wohl geschmackssache^^
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.552
Problem ist, das sobald ich 2 Riegel a 2 GB DDR2 1066 auf 1066 laufen lasse, gibts Fehler im Memtest, selten mal nen Absturz von Windows etc. Getestet hab ich mit Kingston Hyperx, den obigen Corsair und OCZ Platinum XTC. Alle Timings per Hand eingestellt, bei allen auch bissl mehr Spannung, nämlich 2,2V. Und selbst bei CL6 gibts das Problem. An der CPU kanns auch nich liegen, die hab ich schon getauscht. Sobald der Ram auch 800 läuft gehts, also muss es am Board liegen!

Ich sag mal so, von den Gigabyte hab ich bisher nur gutes gehört, Asus bleib ich dann wohl fern, da das mein 3. Asusboard in 10 Jahren ist und alle 3 waren defekt oder hatten andere Probleme!

Das System sollte auch noch sag ich ma die nächsten 2 Jahre halten...
 

BeneTTon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.688
wenn du bei 800 mhz keine probleme hast, dann lass es so, ob nun 1066 oda 800 merkst du sowieso net. und die paar prozent mehr leistung die du wegen des schnelleren ddr3 rams hast, rechtfertigen auf keinen fall eine neuanschaffung.

gruß
 

robafella

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.921
Kannst du denn das Board noch irgendwie umtauschen?

Würde aber wie BeneTTon auch überlegen ob ichs dann einfach mit 800Mhz laufen lasse insbesondere wenn mans nicht anständig umgetauscht bekommt, da lohnt es sich nicht viel Geld reinzustecken für diese klitzekleinen Leistungssprüge.
 

Malcolm123

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.198
Da stimme ich den anderen zu, wenn es bei 800Mhz stabil läuft, lass alles beim alten.
 

tco95ttocs

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
1.552
Umtausch ist leider nicht mehr möglich, hab das Board schon 1 Jahr, allerdings vorher mit nem Athlon x2, somit konnt ich das mit den 1066 nicht testen...gut dann werd ichs so lassen wie es ist und ein wenig an den Timings bei 800 schrauben :)
 
Top