Low-Level-Format oder zurückschicken?

SkyDiver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
419
Hi,
bei meiner Seagate FP(Sata ST3120026AS) hat SeaTools 25 defekte Sektoren
beim Driver Self Test gefunden(hatte an anderer Stelle gepostet).
Beim PC Mark2002 habe ich statt 1222 Pkt nur noch knapp 800 Pkt.
Seagate hat empfohlen ein Low-Level-Format durchzuführen!
Wenns nicht hilft, solle ich sie einschicken.
Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, das man die FP gleich einschicken sollte, wenn sie defekte Sektoren enthält.
Sind Festplatten, die schonmal ein Defekt aufgewiesen haben und durch Low-Level-Format wieder ohne Fehler funzen, für die Zukunft anfälliger, als Eine neue FP(natürlich Fehlerfrei!)? Hört der Ärger damit dann nicht mehr auf?
Was wenn ich formatiere und die Fehler isoliert werden?
Dann sind die Fehler doch nicht mehr sichtbar für Seagate und stempeln meine FP als nicht defekt ab.
Letzte Frage: Bekomme ich von Seagate eine neue FP oder nur eine gebrauchte?
Habe sie erst im August 2003 gekauft gehabt.

Gruß Sky
 
G

Green Mamba

Gast
defekte sektoren können auch durch inkompatible oder defekte kabel, oder controller-fehler entstehen. sie sind dann quasi fälschlicherweise als defekt markiert.
mach auf jeden fall das ll-format, und prüfe die platte danach. sollte wirklich ein plattenfehler vorliegen, dann sind die defekten sektoren danch immernoch vorhanden.
 

SkyDiver

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
419
OK, werd ich dann mal angehen!
Kann ich das mit dem normalen Formatieren(vor der Windowsinstallation) machen oder muß ich da irgend ein Tool benutzen?
PS: bei Seatools habe die Cabeltest´s keine Fehler entdeckt!
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Green Mamba

Gast
du musst natürlich das tool benutzen welches der hersteller bereitstellt. eine sammlung der relevanten tools, welche auch das tool von seagate enthält ist oben im laufwerks-thread angepinnt. :)
dass die seatools keinen fehler entdeckt haben hat keinen einfluss auf die fehlerursache. ein temporärer fehler durch störstrahlung kann theoretisch für einen bad sector ausreichen. ;)

achso, will noch anmerken, dass die ll-formatierung sehr lange dauert, also i.d.r. mehr als 1h/10gb. bei mir hat ne 120er platte geschlagene 15h gebraucht
 
Zuletzt bearbeitet:

SkyDiver

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
419
Sorry für die blöde Frage, aber ich kann da nur die Seatools finden, welche ich schon besitze(damit kann ich aber nicht formatieren; ist doch nur ein Diagnose Tool)
 
Top