Lüfter angeschmort

bOsE

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Hiho.
Da mir der 12er CPU Lüfter (Scythe Ninja) zu laut war und er nicht bei 1200 u/min drehen muss, habe ich ihn aber meiner Lüftersteuerung (Zalman ZM-MFC1) angeschlossen.
Ich habe ihn dann ganz runtergedreht und Prime laufen lassen um die Temperatur zu schauen.

Nach ein paar Minuten fing es auf einmal an zu stinken, es wurde immer stärker, so habe ich den Rechner ausgedrückt.
Da ging erst einmal die Fehlersuche los...
Nach ein paar Minuten schnüffeln, konnte ich dann das Problem bei dem Lüfter finden.
Er funktioniert aber noch.

Ich habe ihn mal ausseinander genommen.
Hier ein Foto. Klick

Wie ihr sehen könnt, hat sich die Platine ein wenig verfärbt und das Plus Kabel bissl angeschmolzen.
Nun die Frage...
Lag es an der Verkabelung. Siehe Bild Klick (Links geht zum Board, rechts zur Steuerung)
Oder dass der Lüfter mit niedriger Spannung lief?
Die genaue Spannung kann ich nicht sagen, da ich mein Voltmeter verliehen habe (war ja klar)

Ich habe über die Steuerung noch 3 andere Lüfter laufen, die aber direkt angeschlossen sind.
Beim CPU Lüfter wollte ich mir die Umdrehungen anzeigen lassen, hat aber nicht funktioniert.

Den Lüfter habe ich erst einmal zur Seite gelegt... keine Lust auf nen Kurzschluss.

Lüfter ist der hier -- Scythe 24,00dBA / 68,54CFM / DC12V / 0,26A (1200rpm Version)
Drauf steht aber 0.30A
 
Zuletzt bearbeitet:

4kµHD

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.212
also uff deim bild ist nix ungewöhnliches oder irgendwas das auf ein schaden schließen lässt ! war scheinlich hat deine cpu gedampft oder die lüfter steuerung!

edit: bild 1
 

bOsE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Ich habe den Lüfter hier vor mir und der mieft ganz schön!
Ist definitiv der Lüfter.
Außerdem sieht man doch an den Lötpunkten kleine Verfärbungen und halt das Plus Kabel.

Bei 58 °C (Core Temp.) brutzelt auch nichts weg.

Hier sieht man es besser mit dem Plus Kabel.
Klick
 

4kµHD

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.212
japp dat sieht schon anders aus ! ok ! aber hat warscheinlich was mit der steuerung zu tun! von anlein passiert dass nicht ! oder hat der lüfter davor geräusche gemacht oder kann es sein das er blockiert war oder änliches
 

bOsE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Geräusche waren nicht zu hören.
Lüfter ist erst auch eine Woche alt.
Blockiert hat auch nichts, da ich nach dem ausmachen das Seitenteil abgemacht habe und den Rechner gestartet habe.
Da war alles i.o.

Glaub den neuen Lüfter werde ich auch direkt anschließen, und nicht noch übers Mainboard.
Am besten den Lüfter entsorgen, oder?
Alleine schon weil der extrem stinkt ;)
 

4kµHD

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.212
wenn s geht erst ausprobiern ! dann sind nur noch 2 möglichkeiten offen ! entweder lüfter hatte von anfang an nen schaden oder die lüfter steuerung hat ein problem ! kannst die eventuell auch testen

edit beides direkt ohne mobo!
 
Zuletzt bearbeitet:

bOsE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Hmm dann sind die Kabel aber völlig durcheinander.
Weil es geht nur 1 rotes Kabel zum Lüfter und das kommt vom Board.
Aber das rote wird zum weißen und geht zur Steuerung...

Theoretisch musste das rote Kabel vom linken Stecker ganz nach links, dann könnte ich die Drehzahlen sehen, oder?
Und die anderen beiden entfernen.
 

4kµHD

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.212
also gelb ist in der regel 12v rot 5v

edit: zum auslesen der geschwindigkeit verwendet man die anliegende spannung das 12v = z.b. 3000 upm /100%
 
Zuletzt bearbeitet:

bOsE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Ja, bei den breiten Vierer, aber nicht bei einem 3er.
Auf dem Bauteil steht drauf "Rot +" "Schwarz -" Gelb s"

Hmm was meint ihr, könnte die Gefahr bestehen, dass er nacher sein Geist aufgibt, oder habe ich noch rechzeitig ausgeschaltet?
An den Kondensatoren etc. ist nichts zu sehen, nur halt bissl die Kabel angeschmort.
Der Geruch geht bestimmt irgendwann weg.
 

4kµHD

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.212
lüfter laufen alle auf 12V egal ob 3 o 4 (cpu lüfter) gelb 12 rot 5v schwarz masse
 

bOsE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Warum sollten denn auf auf dem Lüfterstecker 2 mal Plus sein?
Sagst ja selber, dass die Lüfterdrehzahl aus dem 12Volt gemessen werden.
Was hat die 5 Volt für ne Rolle?
Da ein "S" neben dem Anschluss vom gelben Kabel liegt, wäre der Verdacht noch mehr bestätigt. dass es sich um "Steuerung" handelt.
Auch wenn das "S" nicht direkt für Steurung steht (vermutlich)

Hab jetzt nen Lüfter mit 2 Kabel dran und da werden die Umdrehungen nicht angezeigt
 

Asmodi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
311
Also, erstmal zu den Farben. Bei einem normalen Stromstecker, wie z.B. für Festplatte oder Laufwerke, sind die Farben folgendermaßen:

Gelb = 12V
Schwarz = Masse
Rot = 5V

Beim (deinem) Lüfter ist es so:

Rot = 12V (kann auch mal Gelb sein, das variert je nach Lüfter)
Schwarz = Masse
Gelb (S) = Sensor (zum auslesen der Lüftergeschwindigkeit) (kann auch mal weiß sein, je nach Lüfter)


Das der Lüfter angefangen hat zu schmoren, dürfte daran liegen, das der Lüfter jeweils vom Board und der Steuerung Strom bekommen hat. Versuch mal den Lüfter laufen zu lassen, wenn er nur an der Lüftersteuerung angeschlossen ist.

Woher kommt denn das Kabel, das du da verwendest?
 

4kµHD

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.212
hmm kenn mich mit lüftern auch nich so gut aus aber ich denke das die 5v schutz sind das der lüfter wenigsten immer läuft egal wie weit er runter geregelt ist
 

bOsE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Wusst ichs doch mit den Farben ;)

Das Kabel war bei der Zalman Lüftersteuerung dabei.

Ich werde den Lüfter mal wieder anschließen mit nur einem Plus ;)
Und versetze mal das Kabel für den Sensor an die richtige Stelle, dann sollte ich eigentlich nen Signal bekommen und gleichzeitg regeln können.

/Edit
Ok, den Sensor hats zerschossen :D
Drehzahlen werden nicht mehr angezeigt.
Hab ich ja noch mal Glück gehabt..
 
Zuletzt bearbeitet:

MadMax007

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.244
Um mal Licht ins Dunkel zu bringen:

Das Schwarz/Weiße, 2-polige Kabel kommt aufs Board, das 3-polige Kabel kommt an die Steuerung. Das 2-polige ist nur zum Durchschleifen des Tachosignals gedacht, also nur damit man die Drehzahl des Lüfters übers mainboard auslesen kann. Wenn du es umgekehrt verkabelt hast hast du vermutlich wirklich 2 mal Spannung auf den Lüfter gejagt .. das der dass nicht so mag sollte einleuchtend sein ;)
 

bOsE

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
987
Hab die Kabel mal alle bissl umgesteckt ;)
Nun funktioniert es mit der Stromzufur und mit der Regelung.
Drehzahlen werden auch angezeigt.
So siehts richtig aus --> Klick

Man könnte noch nen Kabel für den Sensor zur Steuerung legen, dann dimmen die LEDs mit, aber brauch ich nicht :)
 
Top