Mal ne Frage an die Elektriker unter Euch

Geleb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
Ich habe meinen "UnterderDecke-Beamer" mit einer Holzverkleidung umhüllt und möchte nun zur Sicherheit noch eine Ventilation über Gehäuselüfter installieren.

Jetzt habe ich da allerdings nicht so viel Platz und nur 220V Strom. Wie schließe ich da jetzt am effektivsten, einfachsten und sichersten die PC-Lüfter an?

Ich weiß nicht mal, wonach ich suchen muss. Brauche ich da einen Spannungswandler? Wie groß sind die und erzeugen die selbst auch Wärme?

Edit: Ok, ich habe nun etwas gefunden und das scheint doch komplizierter zu sein...

Wie sieht es hiermit aus: http://www.pcsilent.de/de-pd-Papst-Luefter-4890-N-120mm-Luefter-Pabst-Luefter-230V-130.html

Wäre das eine Lösung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bas-t!

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
495
Hallo!
Einfachste und vor Allem sicherste Variante ist mit einem 5-12 Volt Netzteil.
Sowas in der Art:

 

frankomio

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
55
(Stecker-) netzteil von 220v auf 12v (je nach lüfter), Leistung des netzteils dürfte egal sein , mehr als 1A zieht n pc-lüfter nicht

haste den Lüfter im gehäuse montiert und löcher zum ausströmen vorgesehen ?
 

SoToAC

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
94
Ich würde auch sagen, dass du, wenn du niemanden hast der dir das sauber anklemmen, isolieren, etc. kann, ein Steckernetzteil die beste Lösung ist.
Ein umschaltbares Universalnetzteil würde dir dann ja die Stufen 5V, 6,5V, 7V bis rauf auf 12V liefern und so wäre ganz einfach eine Geschwindigkeitsregelung realisiert.
 

Geleb

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
476
(Stecker-) netzteil von 220v auf 12v (je nach lüfter), Leistung des netzteils dürfte egal sein , mehr als 1A zieht n pc-lüfter nicht

haste den Lüfter im gehäuse montiert und löcher zum ausströmen vorgesehen ?
Ja, es sind sowieso Ventilationsöffnungen vorgsehen. Vermutlich würde es auch ohne Lüfter funktionieren. Aber der Beamer hat mich fast zwei Montas-Netto-Gehälter gekostet, also wollte ich an einem 10€ Lüfter nicht sparen ;)

Jetzt nochmal eine blöde Frage: wie schließe ich denn den (bzw. die) Lüfter dann an das Netzteil an?

Ich weiß, ich höre mich doof an, aber bisher haben für meine Installation die normalen Kabelverbindungen ausgereicht...
 

Bas-t!

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
495
Das Einfachste ist, du schneidest die Stecker ab und dröselst die Kabel aneinander. Kann bei 12 Volt auch nix passieren. Musst nur schauen, dass der Lüfter richtig dreht. Der Einfachheit halber würde ich dir einen 2 Poligen Lüfter empfehlen. 3 Polig müsste aber auch gehenm, wenn du die richtigen Drähte nimmst! ;)

PS: An Netzteilen dürfte von Handy-Ladekabel bis Lampentrafo alles möglich sein. Musst mal schauen, was du so findest. Extra kaufen würde ich da keins...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top