News Mate X: Huawei verschiebt das faltbare Smartphone

engineer123

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.056
Hö, hö, hö kann ich dazu noch sagen,
also mehr als 2000 Ocken für ein faltbares Smartie von Huawei mit Ark OS :schaf: :hammer_alt::cheerlead:

So geil, wer sonst noch hat die Fehler in diesem Satz erkannt!?!

1. faltbar -> Technik im Pre-Prototyping -> release im September -> In welcher Fantasie-Zeit leben die!?!

2. Huawei -> ja, genau, also die bei denen kein Android in neuen Produkten mehr kommt und diverse übliche Apps einfach komplett fehlen

3. Ark OS -> ein OS, welches aktuell mit wenigen Monaten Zeit mit Schaum vorm Mund von Huawei in ihren Dingern laufen soll -> natürlich mit der erwartbaren Katastrophe in Bezug auf Abwesenheit und Nichtfunktionieren von hunderten wenn nicht Tausenden Apps.

Also ja, da bezahl ich die 2000 Euro ja gerne :headshot::schluck:

Ich würd den Misthaufen nich mal für 10 Euro nehmen.
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.309
Wir wollen kein Produkt auf den Markt bringen, das unseren guten Ruf zerstört“,
Das hat "Donald Duck" quasi schon geschafft :evillol:

Sollen Sie sich ruhig Zeit lassen, dann wirds vielleicht sogar was.
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.698

i!!m@tic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.443
3. Ark OS -> ein OS, welches aktuell mit wenigen Monaten Zeit mit Schaum vorm Mund von Huawei in ihren Dingern laufen soll -> natürlich mit der erwartbaren Katastrophe in Bezug auf Abwesenheit und Nichtfunktionieren von hunderten wenn nicht Tausenden Apps.
Ernst gemeinte Frage:

Woher willst du wissen, wie lange Huawei schon im stillen Kämmerchen an ihrem OS schraubt? Die Entwicklung hat, aus dem was man auch vorher schon lesen konnte, mit Sicherheit schon lange vor der ganzen Geschichte mit der USA begonnen.
 

MC´s

Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.548
Apple ist schlau.

Warten die innovativen Unternehmen ab. Wenn dann mal was gescheites vorhanden ist, bauen sies auch, veschönern ein paar Punkte, Wucherpreis, fertig :D
Genauso sieht es aus, Apple kopiert nur noch von den Chinesen, früher war es umgekehrt. Apple hat leider keinerlei Innovation mehr in ihren Produkten, das einzig innovative ist dem Kunden für schlechte Hard- und Software soviel Kohle aus den Taschen zu ziehen.
 

Biedermeyer

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.079
Wer braucht so ein faltbares Teil? Wahrscheinlich nicht jeder bzw. die wenigsten.

Der Markt ist gesaettigt. Also wird dem User staendig irgendetwas aufgedraengelt, was er zu brauchen hat.
 

MegaDriver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
287

species_0001

Moderator
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.315
Was hat Apple denn in den letzten 4-5 Jahren zuerst eingeführt ? (völlig ernstgemeinte Frage, mir fällt gerade nichts ein).
Auch ernst gemeinte Frage ohne Ironie oder so...
Welches neue Feature (also wirklich neu, ich meine nicht Evolution bestehender Features) was jemand anderes in den letzten 4-5 Jahren eingeführt hat war so geil dass man es bei Apple vermisst? Mir fällt auch nichts ein :confused_alt: Das einzige was ich bei den Iphones vermisse ist, dass sie nicht mit Handschuhen zu bedienen gehen, das konnten die guten alten WP Lumias schon :)
 
Zuletzt bearbeitet:

MegaDriver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
287
Mir fällt nur ein, dass Apple mit dazu beigetragen hat, dass der USB C Standart entwickelt und eingeführt wurde, wenn ich ernsthaft antworten soll
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.415
Auch ernst gemeinte Frage ohne Ironie oder so...
Welches neue Feature (also wirklich neu, ich meine nicht Evolution bestehender Features) was jemand anderes in den letzten 4-5 Jahren eingeführt hat war so geil dass man es bei Apple vermisst? Mir fällt auch nichts ein :confused_alt:
Ist zwar nicht aus den letzten 5 Jahren, aber bei Apple fehlt der MicroSD Slot, ein großer Akku, USB-C...
 

MegaDriver

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
287
Ich weiß, ist länger her. Naja, die aktuellen Smartphones haben es "endlich" geschafft, relativ lang zu laufen und die Tablets aus/ab 2018 haben eine ganz gute Laufzeit. Die USB Cs kommen auch immer mehr, bpsw. die MacBook (Pros) und 2018er Tabs haben USBC
 

Luthredon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.159
Was hat Apple denn in den letzten 4-5 Jahren zuerst eingeführt ?
Praktisch alles, was auch wirklich funktioniert. Die 'Erfindung' an sich, an die sich viele klammern, ist völlig egal. Wichtig ist, wer es massentauglich verkaufbar UND funktionierend machen. Das ging beim iPhone mit kapazitiven Touchscreens los, und kürzlich war es die Face recognition, die als einzige schnell funktioniert und trotzdem nicht durch ein läppisches Foto ausgehebelt werden kann. Oder wie wärs mit EKG bei einer Watch? Selbst Kardiologen rätseln noch, wie das genau funktioniert, sie zweifeln aber nicht mehr, dass es funktioniert.

Noch was gefällig? Die AirPods! Nach wie vor in Sachen Handling, Zuverlässigkeit der Verbindung, generell 'Usability' unerreicht - und dabei im direkten Vergleich zu den wenigen echten Konkurrenten nicht mal so teuer. Die Dinger sind das beste Beispiel, was Apple ausmacht. Bluetooth gibts seit Ewigkeiten und genauso lang ärgern sich Millionen von Menschen übers Pairing, Abbrüche, Pincodes, Latenzen etc. Die BT-Geschichte im Audiobereich ist eigentlich eine traurige. Nicht umsonst hat BT-Audio nie wirklich Einzug bei den Profis gefunden. Stereo-Pairing bei BT? Ein schlechter Witz bei 99% aller BT Speaker usw. Und dann kommt Apple. Hat BT nicht erfunden, aber offenbar alles so richtig verändert, dass alles wie von selbst funktioniert.

Wer was zuerst einführt ist Banane. Wer es WIRKLICH nutzbar macht wird der Gewinner :).

P.S.: Im Fall von Samsung gilt m.M. nach übrigens genau das Gegenteil. Oft mal vorne dran und schnell blamiert. Ich weiß nicht, ob das so eine clevere Strategie ist ...
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.609
Genauso sieht es aus, Apple kopiert nur noch von den Chinesen, früher war es umgekehrt. Apple hat leider keinerlei Innovation mehr in ihren Produkten, das einzig innovative ist dem Kunden für schlechte Hard- und Software soviel Kohle aus den Taschen zu ziehen.
Das iPhone hat für Apple kein großes Wachstumspotential mehr. Es ist ein Produkt in einem gesättigten Markt, ohne große Wachstumserwartung. Natürlich riskiert man hier wenig.

Aber was nützt "Innovation", wenn sie schlecht umgesetzt ist oder wenn Sie gar ungenutzt bleibt. Nicht selten kommen da Themen auf, die in 1-2 Jahren wieder verschwunden sind.

Apple will nicht innovativ sein, da sie damit nicht mehr GD verdienen können. Innovationen kosten Geld. Sie verkaufen auf einem gesättigten Markt aber nicht unbedingt mehr Geräte. Apple schaut sich genau an, was funktioniert und entwickelt bestehende Techniken weiter, so dass sie einen wirklichen nutzen haben. Die Kunden spielen da halt nicht den Betatester, sondern bekommen ein fertiges Produkt. Ob man sich an der fehlenden Innovation stören mag, muss jeder selbst entscheiden. Wirklich Innovativ war die gesamte Smartphone Branche in den letzten Jahren nicht wirklich.
 

Kalsarikännit

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
1.184
Was hat Apple denn in den letzten 4-5 Jahren zuerst eingeführt ?
die Frage sollte anders gestellt werden: Was hat Apple denn in den letzten 4-5 Jahren zuerst eingeführt was auch wirklich funktioniert!

Da fällt mir als erstes FaceID ein, nachdem ich zugegebenermaßen erst mal mit gefremdelt habe will ich nichts anderes mehr. Desweiteren natürlich die Watch, sofern man zur Zielgruppe gehört.

Ich rede hier ausschließlich von Smartphones, Innovationen wie ultraflache Tastaturen, möglichst viel Abwärme ins Gerät packen bis gethrottelt wird kommentiere ich mal lieber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

species_0001

Moderator
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.315
auch :D
aber wir suchen generell und im Moment wohl noch vergeblich das geniale neue Smartphone Feature der letzten Jahre was a) funktioniert, b) man unbedingt haben muss (und meinetwegen c) es nur in der Android oder Apple Welt gibt und in der anderen fehlt) :confused_alt:
 

DaTheX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
509
Ich kann mir vorstellen, dass sich die USA wirtschaftlich mit der Aktion gegen Huawei auf dauer ein riesen Eigentor schießen. Wenn die Chinesischen Unternehmen ernst machen und gemeinsam ein eigenes OS nutzen kann das ganz schnell große Marktanteile erreichen. Per Staatsbefehl ist sowas dort ja durchaus denkbar.
Android ist zudem ja auch nicht mehr nur auf Smartphones zu finden.
Dann werden die Marktanteile von Android und OSX massiv schrumpfen und DAS kostet den feinen Herrn Drumpf dann Arbeitsplätze.
 

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.572
@DaTheX bis das passiert ist Herr Drump nicht mehr im Amt und kann dann "von außen" pseudo-kluge Ratschläge geben, wieso alles schief läuft und was bei ihm anders gelaufen wäre...
 
Top