Mein erster selbst zusammengestellter PC

Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
7
Moin,

ich bin ein ziemlicher Neuling was PC's angeht, hab mich in den letzten Wochen aber immer mal wieder damit beschäftigt und bin dadurch mehrmals hier gelandet :)
Ich würde mir gerne einen PC zusammenstellen. Genutzt werden soll er hauptsächlich zum arbeiten und zocken.
4k muss es nicht sein, aber die aktuellen Spiele sollten wenn möglich auf relativ hoher Graik in Full HD flüssig spielbar sein.
Zum arbeiten brauche ich keine aufwändigeren Programme, die Leistung wäre nur fürs Gaming wichtig.
Ich hab mir folgendes zusammengestellt




AMD Ryzen 5 3600 CPU, 6x 3.60GHz, boxed
174,49 €

MSI B450-A Pro Max Mainboard Sockel AM4
95,52 €

MSI Radeon RX 570 Armor 8G OC, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort
149,13 €

Kingston A400 SSD 480GB 2.5 Zoll SATA 6Gb/s - interne Solid-State-Drive
56,44 €

G.SKILL Aegis 16GB Kit (2x8GB) DDR4-3000 CL16 DIMM Arbeitsspeicher
56,53 €

Seagate SkyHawk 2TB SATA 6Gb/s
52,63 €

AeroCool Bolt | PC-Gehäuse
34,11 €

Thermaltake Hamburg 530W PC-Netzteil
59,26 €

BenQ GL2780 - 68,6 cm (27 Zoll), LED, Lautsprecher, DisplayPort, DVI, HDMI, VGA




Freue mich über jegliche Anregungen wo ich vllt. aufstocken muss oder was einsparen kann ^^
Oder ich liege komplett daneben...Seid bitte gnädig mit mir, wie gesagt ich bin ein noob :D

Grüße




1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? -> CSGO, Call of Duty MW ....
  • Welche Auflösung? Genügen Full HD (1920x1080) oder WQHD (2560x1440) oder soll es 4K Ultra HD (3840x2160) sein? -> Full HD genügt
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? -> hoch
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? -> 60 fps

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein
3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein
4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
Zunächst ein Bildschirm
https://www.notebooksbilliger.de/benq+gl2780+631557
5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

Nein

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

ung. 900€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Gerne sofort :D
8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Bekomme Hilfe beim einbauen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
50.876
die 570 ist mittlerweile schon recht lahm. SSD durch ne gescheite mit DRAM-cache ersetzen, z.b. ne MX500 oder Blue 3D. brauchst du 2,5TB oder würde ne 1TB-SSD auch langen? das Humbug 530W* durch ein Pure Power 11 500W oder Formula Gold 550W ersetzen. gehäuse wäre nicht gerade meine erste wahl.

* wo hast du den alten eimer ausgegraben?

warum kommt man mit sowas mitten in der nacht an?:D
 

gordonbaumstamm

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
7
Okay, damit kann ich schonmal arbeiten :D
Jetzt wo du mich so fragst reicht eigentlich eine TB-SSD .
Beim Gehäuse hab ich einfach irgendein günstiges reingepackt da hab ich mich aber noch nichts optisch ansprechendes für wenig Geld gefunden.
Beim Monitor wollte ich zunächst unter 200€ bleiben und vllt. in ein paar Monaten aufrüsten ^^
 

Celinna

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.567
die 570er ist schon ne Gurke mittlerweile, call of duty verlangt grafikpower.
Würde da eher Richtung 5700 gehen.
 

Cardhu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
11.037
Grafikkarte passt nicht zu den Anforderungen.
Monitor in paar Monaten austauschen ist Unfug. Direkt was vernünftiges kaufen. Den behält man in der Regel länger als den Rest vom PC.
 

DBJ

Bisher: DonBongJohn
Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
249
Hol dir lieber direkt einen 144 HZ Monitor. Im unteren Preissegment bekommt man eh das geboten was man für den Preis erwartet. Wer sich da auf irgendwelche IPS Schnäppchen freut, der wird durch mieses Backlight bleeding und input lag nur enttäuscht. Unter 300€ (neu) würde ich nur TN mit 140 oder 240+ HZ, je nach Budget, empfehlen. Die einzige Konstante, die Monitore im Budgetbereich aufweisen ist die Frequenz. Die bekommt man voll und ganz. Wer einmal 120+ HZ gesehen hat, will sicherlich keine 60 oder 75HZ Gurken mehr besitzen.

Nächstes lohnenswerte Upgrade wäre dann m.E.n WQHD, dann auch als IPS, 144HZ, 21:9.
Da gehts dann aber erst wirklich fast beim doppelten Preis los.

@gordonbaumstamm

Wieso muss es eigl. ein Ryzen 3600 sein?
Ein 2600 ist heute und noch in ein paar Jahren stark genug.
Allenfalls kann man sich immer noch einen 3700(!) in ein paar Jahren besorgen.
Wenn der dann ausgedient hat gibt es sicherlich auch schon DDR5 RAM im erschwinglichen Endkundenbereich und diese ganzen B550 Empfehlungen (hier außem Thread) haben sich Standpunkt heute vorne und hinten nicht gelohnt. :D


Als passendes Mainboard empfehle ich daher
https://geizhals.de/msi-b450-tomahawk-max-7c02-020r-a2106584.html
 
Zuletzt bearbeitet:

cyberpirate

Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
7.838
Moin,

hier mal eine Konfig von mir. Mit schönem Tower und alles was man braucht um das zu machen was Du möchtest:

https://geizhals.de/?cat=WL-1465607

vor allm eiegnblich an nix gespart. Schneller RAM. Top SSD. Super Netzteil. Einm GraKa die für FHD ausreicht etc. Du könntest sogar noch den Kühler weglassen denn der Ryzen hat ja einen dabei. Nicht so prall aber erstmal ausreichend. Dann sind wir sogar unter 900€

MfG
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.060
Sind die 900€ inkl. Monitor oder exkl. Monitor?
 

wuesty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
449
stand heute würde ich aber auch ein b550 board nehmen. alleine weil dort die 4000er ryzen auch drauf laufen sollen. was bei einem b450 board wohl nur in manchen fällen so sein wird. und wenn man ein b550 nimmt muss es wohl auch ein 3000er ryzen sein...

da sind dann die aufrüstoptionen doch etwas breiter ;)
 

cv0k

Ensign
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
196
Wieso muss es eigl. ein Ryzen 3600 sein?
Ein 2600 ist heute und noch in ein paar Jahren stark genug.
Weil der TE hauptsächlich spielen will am PC, und die 3000 Serie eine deutlich höhere single core Leistung hat, was für Games immer noch entscheidend ist, und wahrscheinlich auch noch sehr lange so bleibt. Der Aufpreis ist zwar deutlich, aber der Leistungsunterschied auch, darum lohnt sich das mnm.
 

M4ttX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.401
Hol dir lieber direkt einen 144 HZ Monitor. Im unteren Preissegment bekommt man eh das geboten was man für den Preis erwartet. Wer sich da auf irgendwelche IPS Schnäppchen freut, der wird durch mieses Backlight bleeding und input lag nur enttäuscht. Unter 300€ (neu) würde ich nur TN mit 140 oder 240+ HZ, je nach Budget, empfehlen. Die einzige Konstante, die Monitore im Budgetbereich aufweisen ist die Frequenz. Die bekommt man voll und ganz. Wer einmal 120+ HZ gesehen hat, will sicherlich keine 60 oder 75HZ Gurken mehr besitzen.
Schau dir mal den Vorgänger S24F356 in den Computerbase Vergleichen an, der 100€ Monitor hat den geringsten Input Lag 😄 Die 100€+ ist der mehr als wert.

Aber ja 144Hz kann man schon machen, bei entsprechendem Budget.
Ergänzung ()

Würde Ich wohl auch. Aber erstens will nicht jeder aufrüsten. Zweitens will der TE auch im Budget bleiben. Hier noch 50€ da noch dies und das. Das ganze läppert sich dann. Warten wir mal ab was er als nächstes so sagt.
Ein Asus B550 Board ist jedenfalls drin
 
Zuletzt bearbeitet:

M4ttX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.401
@M4ttX Asus wurde mir ja grundlich abgeraten hier zu emphelen obwohl Ich die auch immer gekauft habe. MSi soll wesentlich besser und etwas günstiger sein.
Das war beim B450 so.

Mit B550 wurden sowieso die meisten Boards (oder alle?) überarbeitet. Preislich gibts halt nix günstigeres, dank 55€ Cashback. TUG Gaming B550-Plus kostet ungefähr das selbe wie das aktuelle B450. Glaub das wurde schon vom 8auer approved, zumindest was VRM angeht.
 

gordonbaumstamm

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
7
Moin,

erstmal vielen Dank für die ganzen Tipps!

@R O G E R Die 900€ budget wären tatsächlich mit Monitor. Alternativ könnte ich einen alten von meinem Vater bekommen (welcher genau müsste ich noch in Erfahrung bringen) und würde dann nochmal auf einen ordentlichen sparen.
Was den Ryzen3600 betrifft fand ich die Leistung für den Preis ziemlich gut, den 2600 habe hatte ich auch kurz überlegt. Wenn ihr meint dass es sinnvoller ist erst mit dem 2600er zu starten kann man da natürlich nochmal ein bisschen was einsparen.
Wenn ich das alles soweit richtig verstanden habe sollte ich auf jeden Fall bei der Grafikkarte aufrüsten und ggf. das Board.
@cyberpirate Die Konfig gefällt mir wohl auch sehr gut, sprengt leider ein kleines bisschen das Budget. Aber ein bisschen Spielraum habe ich wohl noch.

Bekomme ich denn einen ordentlichen Monitor unter 250 Euronen?
 
Zuletzt bearbeitet:

M4ttX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.401
@cyberpirate
Das Asus TUF Gaming B550 Plus meine ich, hier gibts den Vergleich zum MSI B450-A.

Okay, das Video vom der8auer war über das B550 TUF Gaming µATX mit Wifi
Ergänzung ()

Als Einsparmöglichkeit kann man eine gebrauchte RX580 8GB für ~130€ nehmen und dann mal aufrüsten, wenns preislich passt und leistungsmäßig notwendig wird.

Gerade COD läuft da ähnlich gut wie auf der RX5500. Selbst eine GTX 1070 ist bei Warzone in unmittelbarer Nähe.

Update:
Deine Anforderungen sind sehr ähnlich zu meinen und ich habe für 700-800 folgendes zusammengestellt:

Pure Base 500
Pure Power 11 500W
Ryzen 3600
RX 580 Strix
B550 Strix-F Wifi (etwas übertrieben, aber preislich wars mehr als ok wegen Wifi), besser durch ein TUF Gaming B550 Plus ersetzen
16GB 3200er Crucial Ballistix
Arctic Freezer 34
MX500 1TB

Cashback gibts für Asus B550 und beim 3600er ist Horizon Zero Dawn dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top