MSI Afterburner nimmt nicht korrekt auf

Eriwas

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
21
Hallo!
Ich habe mir vor einigen Tagen ein mehr oder weniger neues System gebaut und wollte hier und da mal ein par Gameplays aufnehmen mit MSI Afterburnre 2.3.1 (glaub ich ^^).
Allerdings kommt es gerade bei "schnelleren" Games zB Flatout dazu, dass das Video massiv hackt und das Bild einfach mal stehen bleibt.
Ton läuft ganz normal weiter.

Stark genug schätz ich das System dafür schon ein ich nehme in 720p auf und Spiele Full-HD.
Das ganze lass ich mit XVid komprimieren.
Das ganze landet dann auf USB-Stick oder Platte. <- Daran liegt es eher nicht auf der internen Platte gehts auch nit.
Ruckler im Spiel sind keine das läuft alles flüssig weiter.

System:
i5 3570K @ 3,40 Ghz
NVidia GTS 450 (ja wird noch gewechselt...)
Gigabyte GA-Z77X-D3H
2x 4Gb Corsair Vengance Low Profiler & 1x 2Gb Kingston Blue (irgendwas...) Takt: 1600 beide

Ich hab irgendwie das Gefühl, dass der mit der Datenmenge nicht nachkommt allerdings müssten ja dann im Ton auch Fehler sein :S

Danke für jede Hilfe!

Grüße
Eriwas
 
Zuletzt bearbeitet:

Neoangino

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
625
Du musst mal einwenig mit den Formaten und den Bildgrößen etc. rumprobieren, hab MSI Afterburner Momentan nicht mehr installiert, jedoch musste Ich auch am Anfang erst ganz oft testen, wie das Video am flüssigsten läuft. ;)

MfG
 

Eriwas

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
21
Tue ich ja schon die ganze Zeit ;)
Habt ihr denn eventuell nen Tipp oder ne Warnung was man eher vermeiden sollte? ^^
 

VanDuits

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
537
könnte xvid dran schuld sein. benutze einen schnelleren Codec. Lagarith oder UT Video Codec. bei 30fps

http://www.youtube.com/watch?v=9SIVnX7iISI

Das Video ist eigentlich speziell für ein anderes Forum. Aber passt hier auch
 
Zuletzt bearbeitet:

Brocken95

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
305
Nutze den MPC-HC mit einem ffdshow Decoder.
Der Standard Decoder von MPC-HC kommt da nicht so ganz hinterher.

Allerdings sollte man sein Rohmaterial sowieso erstmal encodieren, bevor man sich das anguckt.

Und natürlich Lagarith benutzen.
 
Top