MSI K8N Neo4-54G inkompatibel zur WD1500ADFD?

Hoschi@

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
19
Hallo Leute,

zu meinem Problem wenn ich die WD an mein Bord anschließe (NF4) findet er die Platte nicht. Bin dann mal ins BIOS gegangen und habe dann mal versucht nach der Platte zu Scannen dabei hängt sich die Oberfläche auf und unten werden komische Zeichen abgebildet Karos Steren usw. die BIOS Ver. ist die 1.9

Habe natürlich auch den Silicon Image Controller ausgemacht und SATA1-SATA4 enabled Raid Funktion disabel.

Habe zum glück noch einen SATA 1 PCI Controller, mit diesem funkt es einwandfrei.

Könnte es sein das die WD zu diesem Controller (NF4) inkompatibel ist oder hat das Bord einen Macken? :(


Danke im Voraus.

MfG

Alex




Ups Könnte ein Mod das Thread verschieben danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

spiro

Gast
Bin dann mal ins BIOS gegangen und habe dann mal versucht nach der Platte zu Scannen dabei hängt sich die Oberfläche auf und unten werden komische Zeichen abgebildet Karos Steren usw.
Bei parallelen Interfaces (IDE) deutet dieses Verhalten u.a. auf ein defektes Datenkabel hin.
Hast du mal ein anderes getestet, repektive einen anderen Port?
 
G

Green Mamba

Gast
Zitat von Computerbase:
Wer jetzt auf einzelne Händler im Internet verweist, die der WD1500 eine SATA II-Schnittstelle mit 3,0 GBit/s andichten, liegt leider falsch. Laut Western Digital können noch einzelne Kompatibilitäts-Probleme auftreten, weshalb man vorerst auf die höhere Schnittstellen-Geschwindigkeit verzichtet hat.
Ah, da war ich wohl durch Zufall so einer falschen Auszeichnung auferlegen. :D
 

Hoschi@

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
19
@spiro

habe schon mehre datenkabel ausprobiert und alle 4 Ports auch lauft trozdem nicht.

MfG
 

Hoschi@

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
19
@spiro

habe schon mehre Datenkabel ausprobiert und alle 4 Ports auch lauft trozdem nicht.

@Green Mamba

als ich die Platte gekauft habe wuste ich schon das die Platte nur SATA 1 kann. Auf dem Silicon Image Controller kann ich die Platte nicht im den JBOD Modus betreiben dar ich mindestens zwei platten brauchte.

Werde mir nächsten Monat noch eine kaufen und das ganze im Raid 0 Verbund mit dem Silicon Image Controller betreiben wie gesagt mit dem PCI Controller lauft es ja.

Danke für euere Antworten

MfG

Alex
 

cutulhu

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.808
Hallo!

Versuch doch mal, ob es auf dem Sil-Controller als "Stripe-Set" mit nur einer Platte läuft!

mfg

cutulhu
 
S

spiro

Gast
Noch mal ein paar Fragen: Willst du die Platte zusätzlich zu einer bereits vorhandenen PATA Systemplatte einrichten?

Hast du, als die SATA am nV Controller hing, im BIOS alles deaktiviert, was auf eine Raidfunktion hindeutet?

Btw.: Wenn du den SIL-Controller nutzen willst, mußt du auch bei einer Platte den entsprechenden Treiber installieren und eventuell gar, wie cutulhu schrieb, ein Array definieren.
 

Hoschi@

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
19
Zitat von spiro:
Noch mal ein paar Fragen: Willst du die Platte zusätzlich zu einer bereits vorhandenen PATA Systemplatte einrichten?
Als haupt HD also C

hatte vorher schon drei WD Raptor 36GD als Raid 5 Verbund mit dem SI Controller betrieben, die habe ich jetzt verkauft und habe mir erstmal ein WD1500ADFD gekauft. Möchte mir später noch eine zweite zulegen und die mit dem NVRaid betreiben da der nicht PCI gebunden ist.

Hast du, als die SATA am nV Controller hing, im BIOS alles deaktiviert, was auf eine Raidfunktion hindeutet?
Ja das habe ich.

Btw.: Wenn du den SIL-Controller nutzen willst, mußt du auch bei einer Platte den entsprechenden Treiber installieren und eventuell gar, wie cutulhu schrieb, ein Array definieren.
Ja das weiß ich.

@cutulhu das mit dem Stripe-Set habe ich nocht nicht versucht.

Habe mich auch mal an den Support von MSI gewändet mal schauen was die so sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top