MSI P35 Neo2 FIR: Nach Bios-Update von 1.8 auf 1.9 Multi max. 9

D

dbones

Gast
Hallo Leute,

stelle gerade für einen Kumpel einen Rechner zusammen (ein E7200 auf besagtem Board). Damit auch alles perfekt ist, habe ich gestern ein Bios-Update gemacht von Version 1.8 auf 1.9. Danach habe ich natürlich auch bei gezogenem Stecker den CMOS Reset durchgeführt. Der Rechner funktioniert, lässt sich auch wunderbar übertakten, aber der Multi lässt sich nur noch im Bereich von 6 und 9 verstellen. Der Prozessor hat im Standard ja schon 9,5, aber das ignoriert das MoBo völlig.

Hat da vielleicht jemand ne Ahnung, was das sein könnte?

Danke und Gruß...
 
D

dbones

Gast
Ok, da keiner eine Antwort zu kennen scheint, was anderes:

Ich wollte 1.8 wieder aufspielen, aber bei MSI ist das so, dass ich über DOS booten und die Datei von der Platte auswählen muss. Leider erkennt er aber die Laufwerksbuchstaben nicht unter DOS.

Hat jemand dazu eine Lösung? Danke!
 

supaman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.105
Ok, da keiner eine Antwort zu kennen scheint, was anderes:

Ich wollte 1.8 wieder aufspielen, aber bei MSI ist das so, dass ich über DOS booten und die Datei von der Platte auswählen muss. Leider erkennt er aber die Laufwerksbuchstaben nicht unter DOS.

Hat jemand dazu eine Lösung? Danke!
es gibt ein aktualisiertes beta bios wegen genau dem effekt.
A7345IMS.1A1 -> v1.10b1
Forums Thread zum MSI Neo2 P35 @Forumdeluxxe

http://forum.msi.com.tw/index.php?topic=118434.0

zum o.g. problem: die platte ist vermutlich mit NTFS formatiert und damit unter dos nicht lesbar. kopier das bios auf diskette.
 
D

dbones

Gast
Super, danke!

Damit wird's sicherlich klappen. Jetzt muss ich's nur noch schaffen, per USB Stick zu booten. Auf Diskette passt das Bios nicht, da zu groß.

Gruß
 
Top