MSI Z87-GD65 GAMING Defekt oder was anderes?

Adugs07b

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
63
Hallo Freunde der Nacht,
ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich weiß nicht mehr wo A und B steht.
Bitte Helft mir Weiter.
Habe schon einiges getan um den Fehler einzugrenzen aber liege ich mit meiner Vermutung richtig ?
Bitte Gründlich Lesen und bitte nicht Rechtschreiblehrer spielen.(habe mir schon mühe gegeben.)^^

MSI Z87-GD65 GAMING

Intel® Z87 Express Chipset

Meine vorherige PC-Hardware Config mit dem Board seit Kauf des Boards 5.feb 2014:


Prozessor: Intel Core i7 4770K
MainBoard: MSI Z87-GD65 GAMING (MS-7845)
Arbeitsspeicher: Kingston KHX1600C9D3K2/8GX 16GB
CPU-Kühlung: Be Quiet Dark ROCK Pro 2
Grafikkarte: Gainward GTX 770 Phantom 2GB
SSD: Samsung MZ-7TE120BW Serie 840 EVO Basic 120 GB (System)
HDD: WD GREEN Series 2TB (Datengrab) (Games)
Netzteil: Be quiet Pure Power L8 730 Watt
Gehäuse: Thermaltake Chaser mk-I
Monitor: Philips 32 pfl8404 /12
Tastatur: Logitech G19
Maus: Logitech G5
Gamepad: Xbox 360 Wireless Controller
Betriebssystem: Windows 7 Pro 64bit

1-Seitdem ich dieses Board habe ist mir aufgefallen, das ich immer wieder Grafikruckeln habe. Dieses Ruckeln kommt einem vor als wären es nachlade Ruckler oder ähnliches. Vorallem bei schnellen bewegungen. Sei es bei bewegungen um die eigene Achse oder schnell durch Räume oder sonstige 3D Objekt bewegungen. Anfangs dachte ich, es wäre Spiele abhängig. Habe mittlerweile 150 verschiedene Spiele auf dem Rechner (sei es Steam , Origin oder Uplay aber auch Spiele von der CD/DVD installiert.) und da kann man nicht mehr davon reden das es am Spiel liegt.

2-Gainward GTX 770 Phantom 2GB vom 29. Oktober 2013
das war die erste Grafikkarte, die auf diesem Board verbaut wurde und ich dachte es würde daran liegen. Vorher waren mir schlimmere Ruckler aufgefallen auf meinem alten PC,
weil die vorherige CPU mit dem Board im Limit waren bei der GPU.
(AMD CPU AMD AM3 Phenom II X4 965 Black Edition )(Asrock M3A785GMH/128M Mainboard)

Und das war der Grund warum ich auf dieses Board mit dem I7 4770k umgestiegen bin. Bei der Grafikkarte stellte sich nach einerweile zwar herraus das ein defekt vorlag, der sich aber auf die Unterschiedliche Farbwiedergabe der Ausgänge bezog. Da war die Farbausgabe von Ausgang zu Ausgang verschieden. Sie wurde vom Hersteller als defekt bestätigt und Ausgetauscht. Das Austausch Model hatte diese Probleme nicht mehr. Die Ruckler wurden dennoch wahr genommen.
Da ich sie nicht mehr Austauschen wollte,weil es mir einfach zu dumm war. Nahm ich das so hin und das Problem bestand weiter.

3-Aufrüsten auf ein neues Netzteil, vorher ein Be quiet Pure Power L8 730 Watt. Da ich in irgend einem Forum gelesen habe das wäre zu schwach. Habe ich in das High-END Segment gegriffen und mir ein Be Quiet Dark Power Pro 10 850W gekauft. Kein Unterschied !!!

4-Bin von Windows 7 Umgestiegen auf Windows 8.1 nach sämtlich Updates lief es super Flüssig, aber nur das System. Spiele Ruckeln weiter vor sich hin.

5-MSI GTX 970 Gaming 4G 19. Januar 2015
Neue Karte neues Glück "dachte ich". Die GTX 770 wurde verkauft. Nach längerem entsiven Gaming stellte sich heraus GTX 970 ruckelt auch. Nach längeren Googlen stellte sich heraus, das Problem sei bekannt (wegen fehlender Speicheranbindung)(Nvidia seitens) Händler(Caseking) nahm die Karte anstandslos zurück und Tauschte sie auf meinem Wunsch aus, gegen Aufpreis auf eine MSI GTX 980 Gaming 4G.

6-MSI GTX 980 Gamimg 4G 17. Februar 2015
Ich dachte bei einer 600 Euro teueren Karte kann das nicht passieren oder nicht so schnell. Aber auch hier nach längerem entsiven Gaming auch in unterschiedlich Grafikauflösung von niedrig bis extrem. Diese Ruckler bleiben. Ich war im Netz in verschiedenstens Foren unterwegs habe dann ein Ausschluss verfahren gewählt.

6-Grafikkarte fällt weg es ist unwahrscheinlich das die GTX 980 auch defekt ist, zumal sie sämtlich Test Programme (MSI-Kombuster verschiedenene Szenarien, Furmark , Benchmark Heaven usw.) sogar GarfikMemory Speicher Test ohne fehler besteht.

7-Arbeitspeicher wurde eine ganze Nacht durch getestet mit Memtest 86 ohne Fehler.

8-CPU wurde mit Prime 95 getestet über mehrere Stunden keinen Ausfall oder Bluescreen.

9-Dann lagen vermutungen auf der Festplatte wo die Spiele drauf waren, das sie zu langsam ist oder Defekt. Habe Sie mit mehreren Programmen getestet. Geschwindigkeit sowie Oberflächen und Sektoren Fehler.

9-Um sicher zugehen habe ich vereinzelt Spiele(auch unterschiedliche) auf zwei verschiedenen SSD´s installiert und getest. Es bleibt nach wie vor. Ruckler !!

11-Ich habe den Bildschirm oder auch Hdmi Kabel in verdacht gehabt. Habe natürlich erst verschiedenste Hdmi Kabel ausgetauscht auch Hochwertige getestet. Kein Unterschied.
Dann habe ich 3 verschiedene Bildschirme getestet.
Bisher verwendet:
Philips 32 pfl8404 /12 "Ruckler vorhanden"
LG Flatron M2389DF "Ruckler vorhanden" Nach beendigung von Spielen kam ich nicht mehr auf die Windows Oberfläche zurück.
Philips 37 pfl7605H /12 "Ruckler vorhanden"

In diversen Foren hatte ich gelesen das einige auch ähnlich Problem haben. Es soll an V-sync liegen. Problem ist wenn ich V-sync deaktiviere entsteht tearing Bildüberschneidung bzw. Die Bilder überlappen sich und in der Mitte entsteht eine Linie die zwar nicht dauerhaft sichtbar ist aber sehr störend, vorallem bei 60hz Monitoren/Fernseheren zusehen ist.

12-Um sicher zu gehen habe ich mir ein WQHD Gaming Monitor "ASUS PG278Q" mit 144Hz und G-sync bestellt,
der alles mögliche beinhaltet, der in erster Linie über die Schnittstelle Displayport verfügt für größere Datenmengen für größere Datenraten von Grafikkarte zum Monitor und er soll Input-Lag verhindern. Soweit Sogut erst dachte ich die Sache ist endlich gegessen. Jaein es ist weniger und geringer geworden. Aber für mein überempfindliches und "auf der Zeit" verstörtes Augen und Sehvermögen. Ist dieses Ruckeln noch sichtbar auch wenn für den ein oder anderen das nicht störend ist. Ein kollege kann selten die Microruckler war nehmen. Meine freundin kann wiederum genauso wie ich diese störenden Ruckler wahrnehmen.

13-Weiter rum geschnüffelt nach dem möglichen Fehler.
Betriebsystem wurde mindestens jetzt schon 10 mal neu aufgesetzt, in verschiedenen Kombinationen einmal nur mit den treibern über die CD dann einmal nur übers internet und die treiber manuell gedownloadet und manuell installiert auf verschiedenen Platten. Kein Unterschied!!! Was aber dann einen Unterschied machte das bios update von Version 1.5 auf Version 1.B, wo ich erst spät drauf kam. Es schien erst weg zu sein. Wenn man sich zu früh freut -.-*
Irgendwann meldete Windows "dem chipsatz würden treiber fehlen" habe dann MSI live update drüber laufen lassen und von Intel(R) Driver Update Utility 2.0 keiner hat irgendwas gefunden.
Habe dann im Netz dann doch ein Treiber von Intel gefunden, von Intel selber der auch funktioniert.
Jetzt funktionierte das auch wirklich fast schon ruckelfrei aber minimal ist es immer noch da.
Aber dafür ein neues Phänomen.='(
Wenn Pc längere Zeit aus ist sowie Nachts. Dann startet der PC beim nächsten Start als erstes nur mit Blackscreen egal Welcher Monitor, Lüfterlaufen, HDD Led blinkt aber es lässt sich nichts eingeben oder ändern.
Erst nach einem zwanghaften Reset startet er ganz normal mit Bild wie er soll. Ich habe diesen Fehler gegooglet und aus sämtlichen verschiedenen Foren lässt sich raus lesen das das Mainboard bald den Geist auf gibt. Bei mir bleibt der Verstand langsam auf der Strecke liegen. Das ich nach 1 1/2 jahren TESTEN TESTEN und Geld rein stecken , auch einfach nur Zocken möchte !!! :(

Jetzt ist hier Fachrat gefragt und nicht irgendwelche weiteren blöden vermutungen. Sorry für die Wortwahl aber bisher wurde nur auf vermutung gearbeitet und das ich irgend wann davon genervt bin und das ding aus Fenster schmeißen könnte, nimmt mir das letzte Hemd. Danke wenn mich jemand da verstehen kann.
Wäre dennoch erfreut über Hilfe.
Danke im Vorraus.



Meine jetztige PC-Hardware Config:
Prozessor: Intel Core i7 4770K
MainBoard: MSI Z87-GD65 GAMING (MS-7845)
Arbeitsspeicher: Kingston KHX1600C9D3K2/8GX 16GB
CPU-Kühlung: Be Quiet Dark ROCK Pro 2
Grafikkarte: Nvidia MSI GTX 980 4G
SSD: Kingston HyperX 3K Kit 240GB (System)
HDD: WD GREEN Series 2TB (Datengrab) (Games)
Netzteil: Be Quiet Dark Power Pro 10 850W
Gehäuse: Corsair Carbide Series Air 540
Monitor: ASUS PG278Q
Tastatur: Logitech G19
Maus: Logitech G700s
Gamepad: Xbox 360 Wireless Controller
Betriebssystem: Windows 8.1 Pro 64bit

Edit: Habe nochmals Bios Configs nach geschaut ob irgend welche Energiesparkacke aktiviert ist und auch im System ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TigerofTHT

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
56
Hallo,

Das mit den Grafik-Rucklern liegt an der WD Green Platte, weil die nach kurzer Zeit die Schreibleseköpfe parkt um Energie zu sparen und somit die Daten bei Spielen nur mäßig schnell geladen werden. Hatte auch das Problem, seit dem ich die Platte getauscht habe ist alles in Ordnung. Wie gesagt die Platte ist ein Datengrab und nicht für Performance ausgelegt. Da greift man besser zur WD Black oder Blue.
 
Zuletzt bearbeitet:

m.Kobold

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.123
In welcher Auflösung zockst du?

Ich würde die WD Platte nicht für games benutzen. Kauf dir noch ne SSD für größere/fordernde Games.

Aktuell schauts übrigens so aus das Grakas bei einen teuren system fast immer den flaschenhals darstellen, sogar wenn man bereit ist sich ein SLI system zuzulegen, aber dann gibts microruckler.

Und zu der G-Sync geschichte mußt du aufpassen das du fps zwischen 30-144 hast sonst schaltet sich das G-Sync ab.

Zu der WD Green Platte was Tiger oben beschrieben hat, das kann man lösen in dem man crystal disk info in den autostart macht, dort kann man einstellen das der schreiblesekopf nicht mehr parkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Adugs07b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
63
Vorher 1920x1080p 60hz und v-sync an und jetzt 2560x1440p mit 144hz und habe durchschnittlich immer über 60fps.

@ TigerofTHT das habe ich ja auch schon fast gedacht die hat nach ner zeit komische lese Kopfgeräusch im Leerlauf gemacht habe nirdendwo was dazu gefunden ausser das die indizierung dann abschalten sollte seitdem ist gut und macht ab kein unterschied =/
Außerdem habe ich wie gesagt mit den SSDs schonmal geprüft gehabt aber dort konnte ich kein Unterschied feststellen.

Und was hat das mit letzteres auf sich mit dem Hochfahren ?
 
Zuletzt bearbeitet:

TigerofTHT

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
56
Hatte die Infos zur WD Green in einigen Foren nachgelesen und habe mir dann die Lesarten der Platte näher angeschaut. Auch das Laden des Betriebssystems war auf der Platte recht langsam und habe dann daraufhin die Platte gegen eine WD Blue getauscht. Danach hatte ich keine Probleme mit Rucklern. Mit dem Hochfahren kann es teilweise mit dem Grafiktreibern zu tun haben oder einem anderem Treiber. Schau mal in die Ereignisanzeige, in der Systemsteuerung unter Verwaltung. Die kann auch Hinweise geben, wenn es Auffälligkeiten gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

m.Kobold

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.123
Vorher 1920x1080p 60hz und v-sync an und jetzt 2560x1440p mit 144hz und habe durchschnittlich immer über 60fps.
Falls du geforce experience installiert hast, pass auf das du kein shadowplay aktivierst. Hast du nen Virenscanner im hintergrund am laufen, echtzeitscann zieht bei einigen scanner viel leistung wenn du zockst.

1440p und du sagst 60fps avg, du solltest aber auf die mindest fps achten... wenn du im schnitt 60fps hast gibt es bestimmt bei einigen spielen an bestimmten stellen nur 20-30 fps sollte doch klar sein, also details runter oder auflösung runter... sonst hilft nur bessere graka oder 2 grakas in crossfire/sli.
 

McFly76

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.113
Hi

Das Problem kann auch vom Tastaturtreiber kommen ( Logitech G19 ),
deshalb installiere den aktuellen Treiber von der Homepage und teste es nach dem neustart erneut.
 

Adugs07b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
63
@m.Kobold Ich achte schon darauf das ich bei jedem Spiel über 60fps bleibe, ich tuhe mir doch selber damit keinen Gefallen und ich schrieb ja auch das die fehler auf minimalster Stufe bei 1920x1080 auftraten.

@McFly76 habe schon mal gelesen das Logitech Produkte eigentlich störenfriede sind und momentan habe ich die Aktuellste Version direkt von der Homepage habe auch schon mit älteren und auch ohne getestet also da müsste ich wirklich andere Eingabe Geräte Testen. Obwohl ich zeit weise mal kurz eine Roccat maus dran hatte von meiner Freundin, weil ich erst dachte es liegt an der DPI stufe oder so aber leider nicht =(
 

m.Kobold

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.123
Ich könnte das mit dem Lesekopf ja mal Testen. Wenn ich wüsste worunter? Und was haltet ihr von Datei indizierung abschalten ?
Indizierung bringt was aber nicht viel... da gibt es fast unendliche viele tuning sachen die mir einfallen, aber dann sind wir morgen noch nicht fertig :D

Crystal disk info:Festplatte auswählen also laufwerk E: ist das ja bei dir glaub ich. Dann Optionen>Erweiterte Optionen>AAM/APM Verwaltung
Dort deaktivierste APM, und danach gucke nochmal in Optionen>Erweiterte Optionen AAM/APM Autoanpassung ob das aktiviert ist, das sollte an sein damit der das nach jeden neustart wieder aktiviert... dann stopfst du nur noch crystal disk info in deinen autostart rein, am einfachsten über dein startmenü.

Nach jedem Windows neustart kommt dann halt das blöde crystal disk info fenster das kannst du aber immer sofort oben rechts auf X schließen, das muß windows nur einmal kurz laden.

NVIDIA Settings: Rechtsclick desktop und nvidia settings bei 3D einstellungen rein, dort gibts auch noch einiges zum einstellen. Fortgeschrittene 3D bildeinstellung aktivieren und unter Global stellst du dann
1. Energieverwaltungsmodus: MAX
2.Multidisplay: Einzelanzeige
3.Bevorzugte Aktualisierungsrate : Höchste verfügbar. (Wobei ich nicht weiß wie das bei G-Sync ist)
 
Zuletzt bearbeitet:

m.Kobold

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.123
Zuletzt bearbeitet:

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
SSD: Samsung MZ-7TE120BW Serie 840 EVO Basic 120 GB (System)
4-
Bin von Windows 7 Umgestiegen auf Windows 8.1 nach sämtlich Updates lief es super Flüssig, aber nur das System.

Spiele Ruckeln weiter vor sich hin.
HDD: WD GREEN Series 2TB (Datengrab) (Games)
Ich weiss nicht ob eine WD-green mit 5400U/min das richtige ist um seine Spiele abzulegen,
WD gibt an für DVR und dauerbetrieb, also für Festplattenrecorder.

Und leide deine Systemplatte nicht an einem Speicher Bug?

https://www.computerbase.de/2015-04/ssd-840-evo-samsung-bekaempft-altersschwaeche-mitte-april-erneut/
Das für März angekündigte Update des Samsung Magician, das eine Funktion zur Wiederherstellung der Leistung bei der SSD-Serie 840 Evo beinhalten sollte, verspätet sich. Der neue Termin lautet 14. April – eine neue Firmware sei ebenfalls in Arbeit.
 

e-Funktion

Commodore
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
4.252
Halb-OT: 800W für eine Grafikkarte? Okay...

@Kartenlehrling: Das verlangsamte lesen betrifft nur ältere Daten (merk davon bei drei SSD trotzdem nix bisher).
 

Adugs07b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
63
Ich werde die Tage nochmal eine andere Festplatte übergangsweise nutzen und testen ob es besser ist , wenn es wirklich so sein sollte das die WD Green den Kopf parkt und ich es nicht abschalten kann.

@e-Funktion 850Watt naja ich spiele noch mit dem gedanken eine zweite gtx980 rein zu packen von daher sehe ich das nicht verkehrt.

Aber was ist mit dem starten meines PCs los '? Wenn ich den länger nicht nutze, zum bsp. nacht über ist er aus und am nächsten Morgen will ich ihn starten dann mache ich erst den Pc an und dann den Monitor dann startet er beim ersten mal nicht. Bleibt schwarz der Bildschirm, erst nach einem Reset, startet er. Mache ich das anders herum, Schalte ich den Monitor kurz vorher ein und dann direkt den PC dann startet er in eins durch O.o
 

Adugs07b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
63
@e-Funktion es muss bezahlbar bleiben ;D

Kleine zwischen information für euch ,ich habe jetzt nochmal meine alte Samsung HD501LJ dran geklemmt, komplett formatiert (keine schnell fomratierung). Und habe da so die gängisten Spiele drauf geladen die ich so momentan spiele. Es ruckelt öfter als mit der WD green aber irgendwie anders nicht so ein gezucke sondern eher als würde sie nicht hinterher kommen. So um es einfach aus der Welt zuschaffen, habe ich einzelnt noch mal spiele auf meine SSD geladen und jeweils einzel getestet es Ruckelt genauso wie auf der WD Green.
Also Leute es kann irgendwie nicht an der Festplatte liegen Lesekopf hin oder her ich habe 5 Platten habe auf jede schon mal ein Spiel geladen es wird nur weniger wenn ich von 60 hz auf 144hz modus schalte aber ruckeln tut es trotzdem also es muss was anderes sein =(

Edit: ich habe vergessen, ich hatte mal ein Video davon gemacht wie es zuckt und ruckt das ihr das nach verfolgen könnt was ich eigentlich meine ;)

https://www.youtube.com/watch?v=3z4uUcnUbcE
 
Zuletzt bearbeitet:

Adugs07b

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
63
So meine Lieben Leute,
(Sorry für Doppel Post, hat leider ja kein anderer mehr geschrieben.)
Zwischen Bericht =D
Ich bin der Sache auf der spur, auch wenn ich dämlicher Weise wieder ein ganzen batzen Geld aus dem Fenster geworfen habe.
Bei mir gibt es nur noch ausschluss verfahren. =/
1. Ich habe das Mainboard eingeschickt, Geld wurde mir zum vollen Preis zurück erstattet.
2. Neues Board gekauft Asus Z97 Maximus VII Formula (Problem besteht weiterhin) -.-*
3.Das Problem mit dem Start ist auch gelöst, das Netzteil war defekt und wurde komplett ausgetauscht.
4.Habe mir eine WD Black 4TB gekauft für die Spiele und die WD Green benutze ich für die anderen sachen. (Problem besteht weiterhin)
5.Habe den Arbeitsspeicher von meinem Vater geliehen um zu Testen ob es mit anderen Speicher besser ist?
Corsair vengeance 1600 Riegel (Leider ist es nur ein wenig besser geworden) Aber auch nur wenn man das XMP Profil aus lässt.

6.Habe heraus gefunden das mein Prozessor mit dem XMP Profil von meinem Arbeitsspeicher nicht zur Recht kommt. Es ist deutlich flüssiger aber noch nicht so wie es soll.

7.Habe heraus gefunden das wenn ich Bios im diese ganz S.M.A.R.T überwachung abschalte + die Datei initialisierung abschalte, ist es fast so wie ich es haben möchte. Aber Sporadisch tritt immer noch mal zwischendurch was auf was nicht mehr so störend ist wie vorher aber dennoch nicht schön ist.

Jetzt die Frage an euch sind das jetzt immer noch irgend welche Überwachungskomplikationen mit der Festplatte, oder doch noch vom Intel Prozessor der Probleme macht ? Bin echt kurz davor den i7 4770k raus zuwerfen und den I7 4790K zuholen.
Oder habe ich so ein Pech und die Graka hat ein wech ?:hammer_alt:

Brauche langsam Rat habe so allmälich allet durch....

Danke schon mal im Vorraus :heilig:


Edit: Habe mal DPC Latency rüber laufen lassen wärend des zocken kann mir da jemand was zusagen ?Unbenannt01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Top