Neatgear oder FritzBox?

roman-student

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
37
Hallo Zusammen,

unser Router von Telekom gibt langsam Geist auf, Telekom empfiehlt "nur" für 120€ ein "T"-Model als Ersatz.

Soweit ich das weiss für Telekom-Netz jedes Model passen sollte. Von bekannten Marken kenne ich FritzBox oder Netgear.
Ich habe noch einen Router von O² in Keller.

Hat jemand Erfahrungen mir beiden Marken?

Danke

Gruß

Roman
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.612
Würde nen Fritzbox 7330 nehmen.
Fritz! baut m.M.n. einfach die besten Router.
 

smuper

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.827

Christian1297

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.560
Ich empfehle die Fritzbox 7270 v3. Allerdings kann die kein VDSL, maximal 16k DSL. Hat aber dafür ein sehr gutes Modem mit dem man auch an schlechten Leitungen viel raus hollen kann.
Wenn du mehr als 16k hast musst du einen anderen Router wählen.
 

TCHAMMER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
503
Netgear DGND3800B

Kann dir den empfehlen hab ihn seit knapp ein Jahr und bin sehr zufrieden damit. Und er kann sowohl VDSL/ADSL2+ und er hat noch eine Zusätzliche WAN schnitstelle für Kabel oder Glasfaser Anschlüsse.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.612
Was soll denn am WLAN der Fritz!Box schlecht sein?
Ich hab in meiner Wohnung die FritzBox 7330 als "Haupt"Accesspoint und dann noch 3 TP-Link APs, Repeater im ganzen Haus verteilt...
 

smuper

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.827
Vielleicht bräuchtest du gar keine 3 Repeater ... :-)

Es gibt deutlich bessere WLAN Router, das ist leider durch die Bank die Achillesferse der AVM Produkte. Dafür sind sie halt die eierlegende Wollmilchsau: Kann alles, vieles davon auch gut, aber bei weitem nicht alles.
 

Einige_Fragen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
312
Würde nen Fritzbox 7330 nehmen.
Fritz! baut m.M.n. einfach die besten Router.
Die 7330er ist doch in ihren Möglichkeiten total eingeschränkt. Die einzigen Vorteile sind 1 Gigabit-LAN-Anschluss und 2 USB-Ports. Der größte Nachteil hingegen dürfte wohl sein, dass sie nur zwei LAN-Anschlüsse hat.

Da ist die schon etwas in die Jahre gekommene Fritzbox 7270 für ungefähr das gleiche Geld die weit aus bessere Wahl. Die hat eine Telefonanlage integriert, 4 LAN-Anschlüsse und kann u. a. auch auf 5 Ghz funken.
 

roman-student

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
37
Du nutzt kein WLAN, oder?



Brauchst du einen Router, oder ein Modem-Router?
Unterschied? :( Mit Netz kenne ich mich nicht so gut aus. WLAN wird für Planschet genutzt

@TCHAMMER

Es sieht gut aus!

Unsere Nachbar hatten schon drei mal verschiedene Modelle von FritzBox (weiss nicht welche genau).
Tempo war schon Ok aber einer von deren hat nicht lange gehalten
 
Zuletzt bearbeitet:

hildefeuer

Captain
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.400
Was ist das den für ein Router von o2 den Du noch im Keller hast? Das ganze hängt schließlich am WLAN, Anschluss-Möglichkeiten und Preis. Fritz liefert alles top für 200€ bekommt man Spitzengeräte. Bei Netzgear wird es etwas billiger. Habe seit ca. 2 Jahren einen DGN3500B für 90€. Den würde ich heute auch nicht mehr kaufen. Man bekommt ähnliches ab 45€ mit Abstrichen. Nun man muss damit rechnen, das diese Router auch mal nach 2,5 Jahren Ihren Geist aufgeben und dann ersetzt werden müssen. Habe auch letztes Jahr im Bekanntenkreis 3 Fritzboxen 7290 tauschen müssen teilweise wg Blitzschlag (2xGarantie).
 
Zuletzt bearbeitet:

roman-student

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
37
Ich habe gestern das Ding im Keller ausgesucht:
es ist ein Zyxel
Model Name: O2 DSL Surf&Phone,
Model number: P-2602 HWN-D7A
Gerät ist von andere Wohnung übrig geblieben

Ich habe mir heute Netgear N600 in Saturn angeschaut: da kostet Ding 129€, hat aber keinee Fon Anschlüße, mein altes Zylex schon :)

PS: Es war nicht leicht eigenen Beitrag zu finden: die rutschen schnell nach unten!
 
Top