Netzteil rattert, Lüfter defekt?

humancore

Ensign
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
212
Hallo!

Seit einigen Wochen verursacht mein Netzteil (Enermax Liberty 400W) ein lautes Rattern, das so klingt, als würde der Lüfter untertourig laufen und dabei noch mit einem Kabel in Kontakt kommen. Habe das NT bereits ausgebaut und geöffnet, den Lüfter rausgenommen, es komplett vom Staub befreit usw. - hat alles nix gebracht!

Wenn es gut läuft, dann ist es kaum zu hören, vor allem jetzt, da meine Komponenten auf passiver Kühlung laufen und ich ansonsten nur noch den Lüfter vom CPU-Kühler sowie drei interne 120mm-Lüfter (auf Stufe "Low") habe.

Teilweise hört es nach einigen Stunden auf, fängt aber in unregelmäßigen Abständen wieder an, laut zu werden. Meine Frage: Könnte der Lüfter eventuell defekt sein? Glaube nicht, dass es an einer Bios-Einstellung liegt, denn vor drei Tagen habe ich Board, CPU, RAM und Grafikkarte komplett ausgetauscht.

Was würdet ihr mir empfehlen? Lüfter austauschen (wenn ja: woher krieg ich exakt den Lüfter, der im Enermax Liberty verbaut ist?) oder ein neues NT kaufen?

Letzteres würd ich eher ungern machen, deshalb wären mir alternative Vorschläge lieber! Vielen Dank!
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.328
das hört sich nach einem lagerschaden an der nur bei bestimmten drehzahlen laut rattert.
ich hatte sowas mal an ner alten radeon 9xxx karte, die auch einfach ~alle 30 main sehr laut wurde mit rattern und dann immer leiser bis es wieder für besagte zeit weg war.
wenn du noch garantie hast könnte man die in anspruch nehemen und an sonsten weiß ich nicht ob die lüfter spannungs gesteuert oder pwm gesteuert sind dann sollte ein entsprechender 120mm lüfter passen.

mfg
Mika
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.109
Zuletzt bearbeitet:

someoneatsome

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.395
Ja, das klingt wirklich nach einem Lagerschaden.
Evntl kannst du noch versuchen, den Aufkleber hinten vom Motor abzumachen und das Lager zu öffnen. Da tröpfelst du dann einen Tropfen Öl rein. Wenn die Vibrationen nur durch fehlendes Schmiermittel entstanden, könnte das helfen. Wenn das Lager tatsächlich stark beschädigt ist, wird da wohl eher ein neuer Lüfter fällig
 

humancore

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
212
Eine Frage: Meint ihr mit "Lagerschaden" nur den Lüfter oder auch andere Teile am Netzteil? Bringt es denn was, den Lüfter auszutauschen?

Bin zugegebenermaßen beim ersten Öffnen etwas naiv gewesen und hätte mir leicht nen Stromschlag durch die Restspannung holen können, was glücklicherweise nicht passiert ist. Habe den Lüfter quasi schon in der Hand gehabt, hätte nur noch das Kabel ziehen müssen. Man kommt beim Enermax eigentlich nicht in Berührung mit den Spulen usw., da müsste man dann wirklich reingreifen, wofür es keinen Grund gibt.

Garantie war schon abgelaufen, das NT ist ca. 3 Jahre alt. War mir auch bewusst, dass die Garantie verfällt, wenn ich die Abdeckung abschraube (man muss ja extra noch die kleinen Sticker entfernen). Aber besser als wegschmeißen, dachte ich mir... zumal die Stromversorgung noch 1a läuft. Es ist wirklich nur die Geräuschkulisse, welche zuweilen nervt.

Die Frage ist, ob das nur am Lüfter liegt, weshalb ich noch unsicher bin, ob ein Austausch was ändert.
 
Top