News Neue Einzelhandelspräsenz soll Loewe beflügeln

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.843
Neben einer Reihe von Produktneuankündigungen hat der deutsche Traditionshersteller Loewe zur IFA 2013 eine überarbeitete Einzelhandelspräsenz vorgestellt. Das Konzept, das alle auszustellenden Produkte ringförmig um das zentral gelegene „Loewe Auge“ positioniert, soll in Zukunft als „Shop im Shop“ im Handel zu finden sein.

Zur News: Neue Einzelhandelspräsenz soll Loewe beflügeln
 

Fisico

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.720
Darüber hinaus hat Loewe eine Reihe bekannter Produkte zur Messe aktualisiert. So erfährt etwa der Fernseher Loewe Art mit Größen von 32, 30, 50 und 60 Zoll, Full-HD-Auflösung, „Edge LED“ und Preisen von 800 bis 2.500 Euro eine Überarbeitung und erhält Loewes neue Benutzeroberfläche Assist Media, die dem Kunden erweiterte Funktionen zur persönlichen Anpassung bietet. Loewes Smart-TV-Flaggschiff mit integriertem digitalen Videorekorder, der Connect ID, erhält weitere Farben und dasselbe Softwareupdate.
Da sollte bestimmt eine 40 stehen schätze ich mal ;)
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.274
Schließlich „kann es nicht sein, dass die Jugend heute Filme auf iPhone oder iPad sieht“, so Matthias Harsch, Vorstandsvorsitzender der Loewe AG.
Ist ja edel, dass er das so sieht. Leider ist das der Status Quo im Mainstream Bereich. Wo bleibt also das Loewe Tablet? ;) Mal ganz abgesehn davon, dass sich ein Jugendlicher kaum eine Loewe Glotze leisten kann. Komische Aussage, passt aber mal wieder zum verkorksten Management.

Die sollen froh sein, dass sie nicht schon längst unteregangen sind, mit ihren Asbach Uralt Methoden und können von Glück reden, dass sie aus der Insolvenz gerettet worden sind.

Ich hab nichts gegen die Firma und finde, dass die durchaus tolle Produkte machen/gemacht haben. Allerdings haben sie die letzten fünf Jahre total verpennt. Willkommen im Media Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

masterof486er

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
142
ich hoffe die werden nicht von irgendeiner Billigklitsche übernommen, denn dann ist der Name Loewe nichts mehr Wert. Siehe Grundig, Telefunken und Blaupunkt, da wird der Name ausgeschlachtet und die "dummen" deutschen kaufens auchnoch.
 

rony12

Commodore
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
4.236
Mein Vater ist Einzelhändler - un der hält von dieser Geschichte überhaupt nichts.

Loewe wird nicht gekauft, weil sie im Verhältnis zu anderen Geräten schlechter sind.

Die Geräte die letztes Jahr gezeigt wurden, hatten eine sehr schlechte ausleuchtung, und viele weitere technische Schwierigkeiten.

Loewe will hochpreisige Geräte verkaufen, dann sollen sie amer Mindestens technsich genau so gut sein wie die günstige Konkurrenz.

Noch am Rande.... Loewe gehört mittlerweile zu großen Teilen Sharp, und bei denen ist mittlerweile Qualcomm eingestiegen :)
 

Crystexs

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Ich hab hier im Wohnzimmer aktuell noch eine Röhre von Loewe stehen, aber wenn die mal ersetzt wird kommt vermutlich was anderes in Haus.

Was Preis/Leistung angeht gibt es deutlich bessere Angebote auf dem Markt. Auch wenn die Geräte vom Style her schon wirklich weit vorne stehen und sie früher auch echt inovative Sachen hatten.
 

daniel.e.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
503
Also ich finde dieses Ringkonzept ziemlich beengend, wenn das so wie auf der IFA umgesetzt wird, wie kann man dann den richtigen Abstand zum TV finden? Also mir persönlich wäre da einfach alles zu nah dran und zu gequetscht, und der Verkäufer/Berater steht in der Mitte, wodurch man aus einer zentralen Position als Kunde nicht die Geräte erfassen kann. Naja Loewe wird sich schon was bei gedacht haben.
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
18.163
Was genau ist der Grund, dass man für einen Loewe das 2/3/4-fache eines Samsung, LG oder Sharp bezahlt ?
Ich sehe da jetzt keine technischen Punkte, die so einen Aufpreis rechtfertigen und das Design sieht mir persönlich bei vielen Modellen aus wie von nem Hobby-Designer, dem jemand ein paar Euro in die Hand gedrückt hat mit dem Satz "mach mal, dass das so cool wie bei Apple aussieht".
Sprich gewollt aber nicht gekonnt -> hässlich.
 
C

c137

Gast
Loewe wird nicht gekauft, weil sie im Verhältnis zu anderen Geräten schlechter sind
Nicht nur das.

Was genau ist der Grund, dass man für einen Loewe das 2/3/4-fache eines Samsung, LG oder Sharp bezahlt ?
Ich sehe da jetzt keine technischen Punkte, die so einen Aufpreis rechtfertigen
Genau das ist der Punkt. Man kauft sich einen technisch besseren Samsung für weniger Geld.
Nur ein paar uninformierte Kunden mit zu viel Geld zu haben, kann einfach nicht reichen. Und Leute mit wirklich viel Geld können sich auch vernünftig beraten lassen.
Dazu kommt noch, dass der durchschnittliche (meist überteuerte) Einzelhändler, auch "Elektromeisterbetrieb" genannt, oft genug beweist kaum Ahnung zu haben. Der Wille, irgendwas teures "exklusives" zu verkaufen, überwiegt da offenbar.
 

second.name

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
541
LOEWE hat die Probleme nicht ohne Grund! …Mein Vater hat sich als Entertainmentfreund vor paar Jahren einen gekauft – Preis ca. 2800,- EUR. Damals gab für ca. 1000,- EUR weniger, Geräte von Samsung und Sony, und diese hatten sogar wesentlich bessere Displays, mehr Schnittstellen, usw. Bei der Preisklasse noch nicht einmal WLAN oder einen SD-Slot ist doch einfach nur jämmerlich. Es gab dafür einen USB-Universal-Kartenleser „á la 2005“ dazu. Doch dieser wird nur sporadisch erkannt! Und von den gravierenden Firmware-Problemen und dem Umschalten der Sender, was z.T. 10 Sekunden dauert, rede ich noch gar nicht.
LOEWE wäre selbst für die Hälfte des Preises Schrott!
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Loewe will "Premium" sein, bietet für deutlich höhere Preise aber teils nicht einmal Mainstream, wie ihn Samsung, LG und Co. im Angebot haben.

Damit Loewe seine hohen Preise endlich rechtfertigen kann, müssen die Geräte einfach besser werden. Die Qualität muss sichtbar besser sein als bei billigeren Geräten.
 

Bluescreen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.410
früeher konnte löwe besonders durch bildqualität, toller verarbeitung und design punkten und dadurch den preis rechtfertigen.
heute können sie weder in sachen bildqualität noch in punkto design besonders hervorstechen, da ist jeder sony und samsung auf gleichem level.
sie sollten einfach anfangen, mehr für die masse zu produzieren.
 

damn@x

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
903
Wären nur die Materialkosten nicht so hoch.
Wir haben einige Jahre für Löwe produziert (poliertes u. eloxiertes Aluminium).
Die setzen so hohe Maßstäbe an Qualität (zumindest was das Material angeht), dass es auch für uns ein reines Verlustgeschäft war :(
Die sollten lieber echt mehr in die Technik investieren.
Wer gibt schon Geld für ein Elektrogerät aus, bei welchen das Gehäuse mehr kostet als der Inhalt?
 

Tomahawk

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.891
Wenn schon teuer, dann bitte auch Bang & Olufsen. Sorry, aber Loewe ist nicht konkurrenzfähig. Auch im Vergleich zu Metz.
 

winni71

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
649
früeher konnte löwe besonders durch bildqualität, toller verarbeitung und design punkten und dadurch den preis rechtfertigen.
heute können sie weder in sachen bildqualität noch in punkto design besonders hervorstechen, da ist jeder sony und samsung auf gleichem level.
sie sollten einfach anfangen, mehr für die masse zu produzieren.
Massenproduktion in Deutschland ist aber zu günstigen Preisen nicht möglich.
Loewe könnte vielleicht als hochpreisiges Anhängsel einer Fernost-Marke überleben, alleine haben sie wohl kaum noch Überlebenschancen (die Ruderei geht ja schon seit Jahren und es wird nicht besser).
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
932
Woher kommt eigentlich die Aussage, dass Loewe technisch hinten ansteht? Ja es stimmt, sie haben ein wenig länger gebraucht, aber inzwischen werden die Geräte von der Fachpresse immer wieder gelobt. Aber anscheinend hat Loewe sein Image: "Nicht bieten für viel Geld" inzwischen dauerhaft.
 

marantz

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
813
Woher kommt eigentlich die Aussage, dass Loewe technisch hinten ansteht?
Naja, mit 250 Mio. Umsatz hat Loewe sicherlich keine ganz so große RD-Abteilung wie Samsung, Toshiba, Sharp etc. ;)
Im besten Fall kaufen die alles zu und bauen ein besseres Gehäuse drum, ein solches Dasein lässt doch wirklich am besten als "hochpreisiges Anhängsel einer Fernost-Marke" bewerkstelligen. Diesen Status sollte Loewe anstreben, den er ist der letzte der übrig geblieben ist.
 

inter2k3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
807
Woher kommt eigentlich die Aussage, dass Loewe technisch hinten ansteht? Ja es stimmt, sie haben ein wenig länger gebraucht, aber inzwischen werden die Geräte von der Fachpresse immer wieder gelobt.
Von Forenusern, die gerne Nachplappern und Pseudowissen zum Besten geben wollen. Von besagter Fachpresse bzw. entsprechenden Zeitschriften haben diese meist auch noch nie etwas gehört, geschweige denn gelesen.
Dass Loewe technisch veraltet sein soll und nicht mit Samsung und Co mithalten kann ist natürlich Mumpitz. Beispielsweise kann Samsungs Motion Plus gegen Loewes DMM einfach geschmeidig einpacken - normalerweise wird MotionPlus von Samsung-Besitzern gleich mal deaktiviert, weil es einfach grottig schlecht ist (habe selber einen Samsung und kann das bestätigen).

Loewes Problem ist einfach, dass ihre Geräte zu teuer sind bzw. für den Mehrpreis zu wenig Mehrwert bieten. Der Grossteil von Geräten wird entweder online gekauft oder im Saturn, MediaMarkt etc. , und die entsprechenden Käufer achten nunmal sehr auf den Preis. Zumal der Durchschnittskunde von den relevanten Daten ohnehin keine Ahnung hat und sich durch Marketing-Sprüche blenden lässt (bestes Beispiel: die exorbitanten Hertz-Angaben der Hersteller, bis über die 1000er Grenze bei Philips :D) Man lässt sich halt gern verarschen.
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
932
Naja, mit 250 Mio. Umsatz hat Loewe sicherlich keine ganz so große RD-Abteilung wie Samsung, Toshiba, Sharp etc. ;)
Im besten Fall kaufen die alles zu und bauen ein besseres Gehäuse drum, ein solches Dasein lässt doch wirklich am besten als "hochpreisiges Anhängsel einer Fernost-Marke" bewerkstelligen. Diesen Status sollte Loewe anstreben, den er ist der letzte der übrig geblieben ist.
Und genau das ist die Fehlannahme. Loewe ist spät auf den Zug der Flachbildschirme aufgesprungen und die ersten Gehversuche sind sehr wacklig gewesen, aber das hat sich deutlich geändert. Loewe verfolgt eine eigene Philosophie und bindet die das gesamte Loewe Portfolio ausgefeilt ein. Versuche auch Audioequipment ins Sortiment aufzunehmen sind genauso gescheitert, wie die Kooperation mit Sharp, denen es selbst nicht besser geht. Die Kunden sind einfach nicht bereit den Preis zu zahlen, den Loewe verlangt, aber dass Loewe technisch hinten an sei, ist eine absolute Fehlinterpretation der Lage. Oder deutlich prägnanter ausgedrückt, wie es inter2k3 geschrieben hat.
 
Top