Neue Festplatte, fehler beim Start

Dakine

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.196
Hallo, ich habe mir gestern eine neue Festplatte zugelegt da die alte Platte meines Vaters den Geist aufgegeben hat.

Mainboard: ASUS A7V8X
Neue Festplatte: Hitachi Deskstar P7K500 250gb
(Datenblatt: http://www.chip.de/preisvergleich/96160/Datenblatt-Hitachi-Deskstar-P7K500-250GB-HDP725025GLAT80.html)

Nun habe ich ein Problem. Ich habe die alte Festplatte aus dem PC entfernt und die neue (frisch ausm Laden, also nicht formatiert/partitioniert) ordnungsgemäß angeschlossen. Nachdem ich damit fertig war, habe ich meine Windows XP CD eingelegt um mein Betriebssystem draufzuklatschen. Bevor überhaupt die Meldung kam, dass ich eine beliebige Taste drücken soll um das Setup zu starten, kam eine andere Meldung aus der ich bisher immernoch nicht schlau geworden bin!

Disk Boot Failure, please insert system Disk and press enter

Die CD ist fehlerfrei gebrannt worden, habe sie nach dem Brennvorgang nochmal gecheckt. Wenn ich sie in meinen PC einlege startet sie auch ohne Probleme, daher kann ich mir das nicht erklären.

Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt, bin kurz vorm verzweifeln :p

Grüße, Dakine
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.644
Es kann auch sein, dass du die partition nicht aktiv gesetzt hast. Ist mir auch schon passiert. Das passiert, wenn du die Platte vorformatierst oder partitionierst. Etweder du klatscht Windows neu drauf und formatierst alles. Mach eine Partition. Eine 2. kannst du später machen.

Oder du lädst Kanotix herunter, startest die CD. Dann öffnest du das terminal und gibst: sudo passwd ein. Gib ein neues root Passwort ein. Jetzt startest du Gparted und setzt die Windows Partition als aktiv. Fertig.

Bootreihenfolge BIOS: Beim Start siehst du kurz: "Press F12 to enter Boot Menu" Es kann auch F2 oder F11 sein. Musst du gucken. Wähle deine Platte aus und guck, ob sie bootet. Wenn ja, dann sag uns bescheid und wir sagen, wie du das dauerhaft änderst.


Ich übenhme keine verantwortung für Datenvelust.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dakine

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.196
Bootreihenfolge ändern hat nichts ergeben, habe mein DVD Laufwerk an erster Stelle gesetzt. Der gleiche Fehler erscheint immernoch. Auch wenn die Windows CD nicht eingelegt, bzw. garkeine eingelegt ist zeigt er mir den Fehler an Disk Boot Failure, please insert system Disk and press enter..
 

Dakine

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.196
Was sollte es denn mit den Anschlüssen zu tun haben? Habe die neue Festplatte genauso angeschlossen, wie die alte war. Die Festplatte wird mir im Bios auch angezeigt, mein DVD Laufwerk ebenfalls daher kann ich mir diesen Fehler nicht erklären.. Hat denn keiner ne Idee?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.489
Hallo,

der Fehler wurde doch schon in den vorherigen Beiträgen beschrieben.

Wenn Du eine fabrikneue HDD einbaust, dann kommt diese Meldung. Auf der HDD ist ja nichts drauf und partitioniert ist sie auch nicht. Als kommt eben ein Boot Disk Failure Error.

Du musst eben das DVD Laufwerk als erster Bootmedium eintragen und eine bootfähige CD einlegen. Wenn dann immer noch der Fehler erscheint ist höchst wahrscheinlich die CD nicht in Ordnung. Oder Du hast zwei DVD/DVDRW Laufwerke und hast das falsche in der Boot Reihenfolge ausgewählt.

Grüße,

Blubbs
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
Es handelt sich im übrigen um eine PATA Festplatte und nicht um eine SATA. Neben einer falschen Bootreihenfolge kann auch die Jumperung der Platte fehlerhaft sein.

@Dakine
Wie hast du die Platte gejumpert und wo ist was angeschlossen?
 

Dakine

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.196
@BlubbsDE: Die CD ist in Ordnung, habe sie soeben auf nem anderen PC getestet. Dort wird mir angezeigt, dass ich eine beliebige Taste zum Starten der CD drücken soll. Ich habe ein DVD Laufwerk und einen Brenner, als 2 verschiedene Laufwerke. Habe mal Bilder vom BIOS gemacht

http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=17309647
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=19137608
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=87790102



@Madnex: Von Jumpern habe ich leider keine Ahnung, ich habe mal ein paar Bilder vom inneren gemacht.

Festplattenanschlüsse:
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=64625968

Festplattenanschlüsse angeschlossen:
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=96859861

Anschluss von Festplatte zu Mainboard:
http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=97076353

Hoffe das hilft ein bisschen.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.489
Hallo,

so wie ich das sehe, hast Du alles richtig eingestellt und auch gejumpert. Also muss Du da nichts mehr dran machen.

Wenn Du jetzt noch die CD in das DVD Laufwerk einlegst (DVD 16x und nicht in das Artec WRR) dann muss der Rechner von der CD in dem Laufwerk booten. Tut er das nicht, will er schlicht und einfach die CD nicht lesen. Das kommt vor. Und das DVD Laufwerk wird ja auch schon ein paar Tage alt sein. Wenn es nicht geht, hast Du noch eine Möglichkeit. Stelle das Artec Laufwerk als erster Bootlaufwerk ein und versuche mit dem die CD zu booten.

Ansonsten würde ich sagen, eine andere CD versuchen. Vielleicht die CD, die Du da hast, einmal auf einen neuen Rohling kopieren.

Grüße,

Blubbs
 

Dakine

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.196
Hallo.

Der Fehler "Disk Boot Failure, please insert system Disk and press enter" erscheint wenn die Windows DVD eingelegt ist, ist allerdings keine CD eingelegt erscheint er auch! Daher kann es ja normalerweise nicht an der CD legen, andere CDs wie Treiber CDs liest er auch nicht, bzw zeigt mir immer wieder den gleichen Fehler an.

Kann es daran liegen dass ich Windows auf einen DVD Rohling gebrannt habe anstatt auf einen CD Rohling?

Das mit dem anderen Laufwerk hat leider auch nicht geklappt, ich bin am Ende mit meinem Latein.. :-(
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.489
Kann es daran liegen dass ich Windows auf einen DVD Rohling gebrannt habe anstatt auf einen CD Rohling?

(
Hallo,

ja... Das kann nicht nur nur, das ist 100% so. Warum verschweigst Du das? XP kommt auf einer CD daher. Womit hast Du eine XP CD auf eine DVD kopiert?

Grüße,

Blubbs

Und was die Fehlermeldung angeht. Sie kommt IMMER wenn kein startfähiges Medium vorhanden ist. Da kannst Du 100 CDs ins Laufwerk packen. Wenn keine davon startfähig ist, kommt eben die Meldung.
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
Zitat von BlubbsDE:
ja... Das kann nicht nur nur, das ist 100% so. Warum verschweigst Du das? XP kommt auf einer CD daher. Womit hast Du eine XP CD auf eine DVD kopiert?
Nein, da muss ich dir widersprechen. Ob ein CD- oder DVD-Rohling verwendet wird, ist egal. Der Unterschied ist nur der verfügbare Platz. Daran kann es also nicht liegen.

/Edit
@Dakine
Schalte mal die Boot Virus Detection im BIOS aus. Ansonsten kann Windows nicht auf eine Festplatte installiert werden, sollte das mit dem Booten von CD/DVD mal klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dakine

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.196
Hallo, ich habe mir einfach eine ISO Datei erstellt bzw meine eigene Windows XP Cd. DVD Rohling eingelegt, gebrannt, und gedacht alles wäre gut.

Ich versuchs mal mit nem CD Rohling, Berichterstattung folgt - vorerst ein kleines Dankeschön für eure Mühen!

MfG

Edit: Madnex, woran soll es denn dann liegen? Irgendwo muss ja ein Problem bestehen, dass es nicht funktioniert....
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.489
Nein, da muss ich dir widersprechen. Ob ein CD- oder DVD-Rohling verwendet wird, ist egal. Der Unterschied ist nur der verfügbare Platz. Daran kann es also nicht liegen.
Hallo,

das ist Unfug. Es kommt drauf an, wie man sie kopiert/gebrannt hat. 1und1 kopieren kann man eine CD auf eine DVD nicht. Also muss man sie über den Umweg *Bootbare DVD* erstellen. Und dann muss man den Bootblock korrekt einrichten. Und das vage ich zu bezweifeln, dass dies der TE korrekt gemacht hat.

Grüße,

Blubbs
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
@BlubbsDE
Eine ISO-Datei kann man sowohl auf ein CD-Rohling als auch auf ein DVD-Rohling brennen. Wenn einem danach ist, kann man sogar einen Blu-Ray Rohling verschwenden. Sofern die ISO-Datei den Boot-Code beinhaltet, ist das Booten von der daraus erstellten CD, DVD oder Blu-Ray auch möglich.

Außerdem hat er ja geschrieben, dass der von der DVD an seinem PC erfolgreich booten konnte.
Zitat von Dakine:
Die CD ist fehlerfrei gebrannt worden, habe sie nach dem Brennvorgang nochmal gecheckt. Wenn ich sie in meinen PC einlege startet sie auch ohne Probleme, daher kann ich mir das nicht erklären.
Das ISO-Image wurde also korrekt erstellt, inkl. Boot-Code.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.489
Hallo,

das kann doch nicht sein. Wenn Du Dir sicher bist, dass Du jetzt eine bootfähige Windows XP CD hast, dann muss in einen der beiden Laufwerken die CD auch booten.

Hat der Rechner noch ein Diskettenlaufwerk? Für Windows XP gäbe es auch noch Bootdisketten, die das Setup dann von Diskette startet.

Grüße,

Blubbs
 
Top