"Neuen" RAM im BIOS einstellen?

CrAzZzY

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
18
Guten Abend,

ich habe mir vor einiger Zeit folgenden RAM gekauft: http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=IBIDVH

Und habe ein A8NE - FM/S Mainboard, RAM ist anfangs normal gelaufen (in Spielen usw.),
wenn ich nun aber ein Spiel spiele bekomme ich immer BlueScreens, liegt eindeutig am RAM, habe jetzt meine 1GB drin und alles läuft perfekt.

RAM könnte auch defekt sein, nur wollte ich hier mal nachfragen ob ich vllt. doch was im BIOS umstellen muss.

Danke schonmal für die Hilfe
 
Soweit ich weis, gibt es da BIOS recht wenig einzustellen. Allerdings kann es sein, dass du den RAM mit zu scharfen Timings oder zu hohem Takt bei zu wenig Spannung betreibst.
Schau dir dazu am besten die Spezifikationen des Herstellers an oder lass den RAM einfach testweise langsamer laufen.
Saug dir zudem mal die neuste BIOS Version und schau nach ob sich die Situation dann bessert.

Wenn das alles nichts hilft lass Memtest druchlaufen.
Wenn dir Memtest wirklich Fehler ausspuckt, funktioniert der RAM zumindest mit deinem Board nicht. Das heißt dann nicht zwingend, dass der RAM defekt ist.
Sollte er lediglich inkompatibel sein, kannst du ihn somit wahrscheinlich auch nicht umtauschen (14 Tage Rücktrittsrecht bei e-commerce-Geschäften mal ausgeschlossen).

Ich kenne das Problem zu gut, da mein altes MSI K8N Neo2 Platinum nicht mit meinen 512MB TwinMos Twister laufen wollte, der RAM aber vollkommen in Takt war.

Teste den RAM außerdem mal in nem anderen Rechner (am besten mit anderem Chipsatz), um sicher zu sagen dass er defekt ist.
 
Wie test ich mit MemTest?

Habs auf CD usw. gebrannt, soll ich da beide Riegel auf einmal testen oder jedes Riegel einzeln? (im Rechner eingebaut!)
 
Am besten testest du beide Riegel einzeln.

Entweder kannst du Memtest unter Windows starten oder wenn du die bootfähige Version hast (was ja den Anschein hat), dann bootest du einfach von der CD.
Memtest selbst ost eigentlich selbsterklärend - starten - und beim testen zugucken - viel einzustellen gibt es da eigentlich nicht.
Wenn Fehler auftreten kannst du sicher sein, dass die Kombo RAM/Board nicht sonderlich gut läuft ;)

/EDIT: falls du die bootfähige Version noch nicht hast, ist hier ein Link
 
Zuletzt bearbeitet:
Sooo,

bin mal vom Notebook online,
der Memtest läuft zZ. auf einem der Riegel.

Wielange sollte ich den Test laufen lassen? Wann ist er fertig?
Test läuft zZ. 23min. und ist wies aussieht beim ersten Pass

Ansonten steht im Test: "Settings: RAM: 201MHz (DDR402) / CAS: 2.5-4-4-8 / Single Channel (64 bits)

Also läuft der RAM auf 200MHz? Wobei es ein 500MHz Speicher ist?
Kann mich auch irren, habe nicht soviel ahnung :)


Danke schonmal für die Hilfe"
 
Zurück
Top