Neuer Gaming PC 2000€

bobos20

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
17
Hallo,

plane seit einiger Zeit mir einen neuen Rechner zuzulegen.
Habe jetzt einige Zeit auf einem Laptop gespielt, da ich sehr viel Unterwegs war. ( Ja ich weiß, Schande über mich ;) )
Mein Kumpel der sich auskennt hat mich natürlich gerne beraten, meinte aber ich soll doch hier mal vorbeischauen.
Ich habe hier so viel gelesen, gelernt und richtig Bock drauf mir den PC selber zusammenzuschrauben.
Großen Dank an die Leute hier, die echt gute und sachliche Kommentare schreiben.
Gerne will ich ein System, das mir für längere Zeit Spaß bringt.
Da dieser PC mein erster Versucht ist, bin ich mir echt unsicher ob das so alles Passt. Bin um jeden Tipp dankbar.
Nicht Wundern, die Wlan karte will ich dabei haben, System kommt aber ans Kabel.

Konfig Aktuell

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)
CSGO, AAA , AoE, LoL, Dota, PUBG.... derzeit meist mittlere bis geringe Auflösung und Qualität, FPS nervt mich derzeit bei den meisten Spielen.
Erstmal will ich alles auf bester Quali und Top FPS spielen können.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?


1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

gerne leise

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
möchte 2 Monitore anschließen, Hauptmonitor wird: Monitor . der zweite wird Spontan gekauft, vll am Black Friday/Cybermonday

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Nein

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

2000€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

ca.4

5. Wann soll gekauft werden?

Ab Sofort

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

wird mein 1. PC zum selbst zusammenbauen
 
Zuletzt bearbeitet:

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.771

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.796
1. SSD ist Geschmackssache, ich nehme lieber SATA SSDs (Samsung 860 Evo) weil ich keinen spürbaren Unterschied zu M2 merke.
2. CPU passt.
3. Beim RAM würde ich die 3200 Variante nehmen, aber ansonsten Top. Ist für OC bestens geeignet.
4. GPU ist an sich i.O, das P/L Verhältnis ist da allerdings schlecht. Vielleicht schießt du ja beim black Friday ein gutes Angebot, aber ansonsten würde ich da eher mit der 2070Super gehen, wenn dir P/L was bedeutet.
5. Mainboard passt, da gibts bei Mindfactory zZt. 60€ Cashback. Ein B450 Board, vorzugsweiße das MSI B450 Tomahawk Max, würde da aber genauso reichen.
6. Der Monitor ist ziemlich schecht. 60Hz, Kein FreeSync/GSync. Hol dir lieber so einen: https://geizhals.de/asus-mg279q-90lm0103-b01170-a1215454.html
7. Nimm lieber den Macho als Kühler
8. 550W reicht vollkommen aus.
 

schmedd9r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.113
Bei Frage 1.1 musst du nochmal ansetzen. Wir benötigen die gewünschte Auflösung. Ein hoch oder niedrig hilft hier nicht weiter.
Der Monitor ist als Neuanschaffung für Gaming nicht geeignet. Heutzutage noch unter 100hz zu gehen ist bei einer Neuanschaffung einfach nicht empfehlenswert. Zumal der Preis für das gebotene Unterirdisch für das Einsatzgebiet Gaming ist.
 

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.796
@schmedd9r
Bei dem Budget gehe ich mal nicht von FHD aus :rolleyes:

Und Monitor hat er doch genannt.
 

Tornhoof

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
68
Wenn du WLAN brauchst/willst wieso nimmst du ne zusätzliche Karte und nicht einfach das passende WIFI board. Von vielen Mainboards gibts mittlerweile beide Varianten.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.996
wenn es auch unter last leise sein soll willst du ne graka mit dickerem kühler. die 2080S hat grundsätzlich ein mieses P/L-verhältnis, 13% schneller als die 2070S und 35-40% teurer. und auch die 2070S ist schon nicht gerade ein P/L-könig.

wenn man bei Alternate oder Mindfactory kauft kriegt man aktuell 60€ cashback beim kauf eines X570-MBs von Gigabyte in kombination mit u.a. dem 3700X. das könnte man entweder zum sparen nutzen oder z.b. zum Aorus Ultra greifen und dafür die WLAN-karte rausschmeißen.

CPU-kühler würde ich den Fuma 2 nehmen.

RAM den 3200 CL16-18-18.
 

bobos20

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
17
Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Hab eure Anregungen in der Konfig eingefügt.

CPU-kühler würde ich den Fuma 2 nehmen.
Okay :D , preislich sind die sehr ähnlich. Der eine ist bisschen größer, sollte aber auch easy in das Gehäuse passen.
Wo mach ich jetzt den Unterschied, wie erkenne ich welcher die bessere Leistung bringt?
 

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.796
Kannst mit beiden nichts falsch machen. Kommen vermutlich +- auf die gleiche Leistung raus. Ich habe seit 5 Jahren den Macho verbaut und der hat hervorragende Arbeit geleistet, deswegen habe ich dir jetzt den empfohlen.

Und nochmal ein kurzer Hinweis: 550W reichen wirklich dicke aus. Zu große Netzteile verschlechtern deine Effizienz ;)
 

charly_

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
673
Hi Bobos,
überleg mal was du für ein Spielertyp bist. Wenn du unbedingt bei CS, dota und co. gewinnen willst, dann hol dir einen 24" 144Hz gamer Monitor. So musst du deinen Kopf nicht drehen, wenn du Minimaps im Blick haben willst.

Ich selbst wechsle jetzt aber von 24" FHD auf 27". WQHD.
VG Charly.
 

bobos20

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
17
@Deathangel008


hmm doch, aber bei der Graka bin ich mir noch so unsicher, dass ich sie noch nicht geändert habe.
ob 2070 Super wegen P/L oder 2080 Super.
 

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.796

perfid

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.010
@bobos20

man merkt, dass du dich schon ein wenig schlau gemacht hast :daumen:

ich würd allerdings ne andere grafikkarte nehmen ... z.b.:
https://geizhals.de/msi-geforce-rtx-2070-super-gaming-x-trio-v372-257r-a2091022.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/kfa2-geforce-rt...oc-27isl6mdu9ek-a2091310.html?hloc=at&hloc=de
https://geizhals.de/powercolor-rade...t-8gbd6-3dhe-oc-a2115899.html?hloc=at&hloc=de
^^^ je nach gewünschter/benötigter leistung halt, aber da hat jeder seine vorlieben ... (mir ist ruhe im gehäuse wichtig)

bezüglich ssd ... die corsair mp510 ist sehr gut und wird deswegen immer wieder empfohlen, ganz klar.
man sollte aber mal über anderes auch nachdenken -->
https://geizhals.de/silicon-power-p34a80-1tb-sp001tbp34a80m28-a2078647.html?hloc=at&hloc=de
^^^ schneller, größer, günstiger ;)

grüße
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
46.996
@bobos20:
was dir 13% mehr leistung wert sind musst du wissen. wenn du mit "bester quali" maximale settings meinst kriegst du damit im zweifel auch ne 2080ti in FHD auf unter 40fps gedrückt.

in beiden fällen empfehlenswerte modelle wären z.b. Gainward Phantom oder Palit JS/GR. so mit den besten kühler hat die MSI Gaming X Trio.
 

charly_

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
673
? Du musst da gar nichts drehen. Ich spiele schon ewig auf 27 Zöllern und hatte noch nie Probleme damit
@bobos20
Das ist deine Entscheidung. Ich würde bis zum BlackFriday warten ob da ein gutes Angebot kommt.
Es mag oder mag keinen Grund geben warum so ziemlich alle Pro-Gamer von Dota2 und CSGO auf 24" spielen.
Schau doch selbst nach:
Quellen:
https://liquipedia.net/counterstrike/Portal:Players/Europe
https://blogs.nvidia.com/blog/2018/08/03/the-international-2018/
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.405
SSDs halten von allen Sachen im PC am Längsten. Hier setzt man auf M.2 NVME. Es ist definitiv schneller als SATA in Games, aber das ist dann aufgrund der Langlebigkeit ein kleiner Kaufgrund. Jedes Spiel skaliert mit SSD anders. Beim Neukauf will man doch nicht wirklich veraltete Technik kaufen?

Und dann kommen wir wieder zur 3600, MSI Max Serie, 16-32Gb Crucial Speicher und 500 Watt Netzteil. Den Rest des Budget steckt man in die 2080Ti der besseren Klasse, also keine gammelige Palit, sondern in die königliche MSI Trio.

Nimmt man ein x570, dann hat man 100 Euro mehr ausgegeben (siehe Cashback) und keinen Nutzen durch FPS und sonstigen Einstellungmöglichkeiten.
Nimmt man einen 3700x, dann ist ein Mehrgewinn meßbar, aber kaum spürbar.
Nimmt man eine kleinere Grafikkarte, dann hat man auch weniger FPS in allen Lagen. Die Grafikkarte limitiert immer. Je dicker die Kühlung, desto besser. Bei mehr als 300 Watt limitiert eine 2080Ti nur noch durch den Kühler.
Nimmt man statt 16gb direkt 32gb, dann hat man sein Geld gut angelegt. 32gb braucht keine Sau, aber 2x16 sind wertstabiler und saugünstig.
Nimmt man 700 statt 500 Watt, dann zahlt man fast keinen Aufpreis und bekommt manchmal je nach Serie bessere Elektronik.
Nimmt man heute einen 24" Monitor, dann bekommt man ausreichend schnelle Geräte zwar für 100 Euro, aber es gibt bereits 27" mit ähnlicher Geschwindigkeit oder auch 34", die ganz Vorne mitspielen. Progamer brauchen das kleinere Sichtfeld und mehr als 144hz bzw. spielen zwischen 144 und 240fps. Da geht es dann auch um das Preisgeld und Geld spielt da keine Rolle.

Mit anderen Worten würde ich die Kaufberatung bis ins Detail ausarbeiten und dann macht man auch keine Fehler. Denn wie gesagt gibt es den idealen PC für dich mit maximaler Qualität und Haltbarkeit. Viele Optionen gibt es nicht wirklich. Zu jeder Komponente gibt es vermutlich nur 2-3 Alternativen. Die restlichen 100 Teile sind unattraktiv.
 

Feligs

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.796

schmedd9r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1.113
Ja aber wenn man proffesionell in CSGO einsteigen will kommt man um 24" nicht herum. Zumindest auf dem höchsten Level. Semiproffesionell kannste auch auf dem TV zocken.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.405
Und aus dem Grund holt man sich einen 24" 144hz irgendwann neu oder gebraucht für 100 Euro. Die Technik ist nicht wirklich besser und g-sync/freesync nimmt man dann nicht.

Und dann hast du zwar die Technik, aber nicht den Skill. Ein guter Spieler über jahrelang mit dem Gammelpc 22" auf 60hz mit 60fps und ist dann auf dem Highend PC der King. Das ist wie wenn Son Goku seine schweren Klamotten ablegt :D

Schau dir die sogenannten guten Spieler an. Die Essen vor dem Spiel nicht. Sag deiner Mutter mal, dass du deine Essenszeiten ändern willst, damit du besser spielen kannst. Oder schau dir mal die Räume von Chinafarmern an. Die haben ein komplettes Fittnesprogramm im Fitnessraum damit sie 8h durchspielen können. Und Streamer zeigen nach 12h noch Leistung. Auffällig ist auch der gute Metabolismus. Gute Spieler haben meistens eine perfekte Haut, also eine sehr gute Verdauung. Die nehmen höchstens Augentropfen und Energydrinks, aber auch nicht jeden Tag.

Da kannst du dir einen Highend PC kaufen, aber verlierst immer noch gegen das Nachbarskind.
 
Top