Neuer Gaming PC

hg123

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
14
Guten Abend und schönen 3. Adevnt zusammen

Nach nun knapp 10 Jahren wollte ich mir nun doch einen neuen PC zulegen.
Da ich mich selbst kaum mit der Materie auskenne, wollte ich euch um Unterstützung bitten :)
Mit meinem aktuelle PC beschränkt sich mein Spielerlebnis derzeit überwiegend auf Hearthstone , viel mehr ist leider nicht möglich^^
Würde allerdings gerne mal das ein oder andere aktuelle Spiel austesten.

1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Fortnite, The Witcher, COD , das neue WC 3; WoW



1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
-

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
-

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Hier habe ich überlegt mir einen neuen Bildschirm zuzulegen, (Seperates Budget)
ansonten sind 2 FHD Bildschirme vorhanden

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
-

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
ca. +-2000€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
~5Jahre

5. Wann soll gekauft werden?
vermutlich noch vor Weihnachten

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
ich würde den PC selbst zusammen bauen


Meine derzeitige zusammenstellung:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/23290a221866ef94f0254c5878d650ec220eb2e279f72d8566c

Falls jemand eine Empfehlung für einen passenden Monitor hat wäre ich sehr dankbar.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
warum beantwortest du bei 1.1 nur eine von 4 fragen?

MB, NT, CPU-kühler und case gehen (deutlich) günstiger.
 

Anoubis

Rear Admiral
Dabei seit
März 2010
Beiträge
5.808
Soll das Budget unbedingt ausgeschöpft werden? Bei Board, Netzteil, Kühler, Grafikkarte und Ram kann viel gespart werden.
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
also für full HD und die genannten spiele isser ziemlich overpowered, aber wenns geld da ist passt der soweit schon. vllt überlegen ne kleinere graka und in 2-3 jahre die graka wechseln
cpu kannst acuh erstmal den 2600X nehmen
am ehesten kannst dir die 32gb ram sparen, dafür aber zb 16 gb gskill 3200 cl15 nehmen, oder eben noch schnelleren ^^
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
Hier habe ich überlegt mir einen neuen Bildschirm zuzulegen, (Seperates Budget)
schon gedanken wieviel Budget? Welche Funktionen der haben sollte? Würde das Budget etwas dafür im Zweifel vom Rechner abschöpfen, da man beim Monitor am besten nicht spart, da der wohl am längsten bleibt.

Du hast eine Nvidia Karte, daher wohl am liebsten mit G-Sync (variable Synchronisierung mit Nvidia Karten).
WQHD 144Hz 23,8“ G-Sync Monitore kosten aktuell mindestens 440€
Mit zusätzlich IPS oder VA Panel kostet es schon ab 650€

Würde ich mir tatsächlich mal vor Ort im Laden oder so ansehen, was dich mehr anspricht von den drei Panels (TN, VA, IPS) sowie Auflösung, Hertz und FreeSync/G-Sync. Anschließend einen/mehrere Reviews zu Monitoren mit den Settings finden und vergleichen. Beispielsweise hier nach Reviews suchen:
https://www.rtings.com/monitor (wirklich ausführliche Tests)
https://www.144hzmonitors.com/gaming-monitor-list
https://www.prad.de/kaufberatung-monitore-gaming-bildbearbeitung-video-cad-allrounder/
http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/Specials/Monitor-Test-1074792/
https://www.techradar.com/news/best-gaming-monitor

Bei einem Budget inklusive Monitor von 2.437,13€ vielleicht so:
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/6ee51b221f3328de78891a5235e1735353a9087a1a9c246d049

1 Samsung SSD 860 EVO 1TB, SATA (MZ-76E1T0B)
1 AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed (YD270XBGAFBOX)
1 G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 (F4-3200C16D-16GVKB)
1 Palit GeForce RTX 2080 Super JetStream, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, USB-C (NE62080U20P2-1040J)
1 MSI B450 Gaming Pro Carbon AC (7B85-001R)
1 ASUS ROG Swift PG279Q, 27" (90LM0230-B01370) --> beispielhafter IPS WQHD G-Sync 165Hz Monitor
1 Scythe Mugen 5 PCGH-Edition (SCMG-5PCGH)
1 be quiet! Silent Base 601 schwarz, schallgedämmt (BG026)
1 be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282)

Alternativen: SSDs - Luftkühler - Gehäuse - Netzteile - AM4-Boards - RTX 2080

Falls RAM OverClocking ein Thema für dich ist (damit bekommst du mehr FPS aus dem Ryzen System), dann in die Leseartikel von cm87 und RYZ3N in meiner Signatur (RAM OC) rein anschauen und ein Kit von den folgenden kaufen:
B-Die 16GB oder B-Die 32GB

Falls Windows 10 benötigt wird, dann von hier: https://www.lizengo.de/microsoft/windows-10-betriebssystem
Werden auch von @der8auer empfohlen ;) und sollen keine Volumenlizenzen sein und haben eine Deutsche Adresse im Impressum.
 
Zuletzt bearbeitet:

hg123

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
14
Budget muss nicht ausgeschöpft werden und kann auch in den Monitor gesteckt werden.
Obergrenze waren für beides ca. 2500€.
Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
Derzeit sind 2 FHD Monitore vorhanden , allerdings Spiele ich ja mit dem Gedanken mir dazu noch einen passenden Monitor zuzulegen.

Spiele am besten in mittlerer/hoher Qualität mit 60+ FPS.
 

EKD

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.061
Würde das Gehäuse durch ein Fractal R6 austauschen, das be quiet! leistet für den Preis einfach zu wenig (120mm im Heck, 1x140mm in der Front, kein Laufwerkschacht).
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
Zuletzt bearbeitet:

hg123

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
14
schonmal vielen dank für die schnellen Rückmeldungen.
ist bei dem 2000€ System und der amd Graka mit Leistungseinbußen zu rechnen?
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.126
Die 2080 ist schon ein ganzes Stück schneller.
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.442
ist bei dem 2000€ System und der amd Graka mit Leistungseinbußen zu rechnen?
cbf x32.png


es wäre gut wenn du dich für eine auflösung entscheiden könntest. WQHD oder UHD macht nen gewaltigen unterschied was den leistungsbedarf angeht. für nur mittlere bis hohe qualität in WQHD ist ne Vega 64 in kombination mit nem Freesync-bildschirm durchaus ne gute option.
 

hg123

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
14
also gespielt wird auf max 27 zoll evtl. sogar ein kleinerer Monitor.
Da ist WQHD vermutlich absolut ausreichend oder?
 

Owner5566

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.471
@hg123 ich persönlich würde lieber auf WQHD 144Hz+ spielen als auf 4K und "nur" 60Hz.
Allerdings ist das genau das, was ich schon oben meinte, da ist jeder anders und mag eher andere Sachen. :
Würde ich mir tatsächlich mal vor Ort im Laden oder so ansehen, was dich mehr anspricht von den drei Panels (TN, VA, IPS) sowie Auflösung, Hertz und FreeSync/G-Sync. Anschließend einen/mehrere Reviews zu Monitoren mit den Settings finden und vergleichen.
 

hg123

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
14
Alles klar, dann schon einmal vieleb dank für die vielen Rückmeldungen, werde mir heute Abend nach der Arbeit nochmal alles durchlesen und falls noch Fragen aufkommen mich hier melden.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.126
Der Vorteil von 4K ist halt, dass man da nen Monitor für die Zukunft hat. Das wird wohl sehr lange Standard bleiben (WQHD war das eigentlich nie).

Der Nachteil ist, dass man selbst mit ner 2080 oft nicht wirklich viele FPS kriegt.
 

hg123

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
14
Guten Morgen zusammen , habe mir nochmal die Beispielkonfig für 1500€ von Intel angesehen.
Ist Intel fürs reine Gaming sinnvoller?
würde einzig den i7 8700k durch nen i7 9700k tauschen.
Hier wäre sogar eine RTX 2080 dabei
 
Top