Neuer Laptop für Auslandssemester gesucht!

maawe

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
19
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?

Studium (s. 1.3) , Office anwendungen, Videos, surfen.


1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?

Mobil, also nicht zu schwer vom Gewicht. Kein 2in1.


1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?

Keine


1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?

CAD und Rechenprogramme ( NX, Matlab (Simulink))


2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?

Um die 14" würde ich sagen, Touchscreen nicht nötig, dafür gute Displayquali/Hohe Auflösung


3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

So lange wie möglich ( 10 Stunden minimum)

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?

Windows/Office kommt über die Uni


5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?

Möglichst schlicht.


6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?

SSD ist Pflicht, aufgrund der Programme die ich nutzen will sollten es auch aufjedenfall 8gb RAM sein. LAN Anschluss zwangsläufig nötig!
Aufgrund schlechter Erfahrung würde ich gerne drauf verzichten ein Notebook von ACER zu nehmen.



7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

Um 500€, 650€ wäre Obergrenze.


Danke schonmal im Vorraus für die Empfehlungen! :)
 

species_0001

Ruhe bewahren!
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
17.179
Besser als ein Lenovo E480 wird’s für das Geld nicht. Ggf. Das Ryzen E485. Etwas mehr Leistung und günstiger aber geringere Akkulaufzeiten.

14“ + CAD tauglich + reisetauglich + 500/650€ gibts nicht. Nicht einmal gebraucht.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
32.425
So isses - Budget hoch - oder 15" nehmen.
 

maawe

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
19
Ui okay, dann hab ich das doch etwas unterschätzt ... Wobei ich auch noch nicht zu 100% weiß ob ich dort dann auch das CAD packen muss, zuhause am Tower kein problem. Was könntet ihr empfehlen wenn ich jetzt sagen würde CAD muss er nicht packen können?
Ergänzung ()

https://www.cyberport.de/notebook-u...tebook-i5-8250u-full-hd-ssd-ohne-windows.html

https://www.notebooksbilliger.de/hp+15+da0103ng

Das waren so zwei die ich mir mal rausgeschaut habe, wobei ich noch nicht wirklich Zeit hatte mich intensiv mit dem Markt auseinander zu setzen.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
32.425
Das ist egal welchen Du nimmst.

Die nehmen sich nix mMn.
 

Model

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.414
Nö, das Probook ist bzgl. Verarbeitung und Co. dem anderen HP überlegen. Sieht man ja auch am Preis, 100€ teurer bei gleichen Datenblatt-Specs.
 

maawe

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
19
Alles klar, also bin ich trotz das es nur nen i3 ist mit dem E480 besser bedient?
 

maawe

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
19
So, zurück aus dem Urlaub und entscheidung noch nicht getroffen.

Schon erstaunlich dass das ThinkPad mit dem Intel mal gerade 100€ mehr kostet obowhl die CPU´s sich ja ungefähr auf einem Level bewegen.. Bin jetzt nicht abgeneigt einen mit AMD zu kaufen, allerdings liest man im Internet viel von Akkuproblemen beim E485. Die letzten Artikel bezüglich eines Treiberupdates der das beheben soll sind allerdings von Ende August... Gibts da sonst irgendwas neues was ich nicht finden? 4-5h Laufzeit sind ja nicht so der Knaller
 
Top