neues board oder gleich auf neue cpu generation warten?

XcheFFeX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
218
hallo,

mein system seht ihr ja in meiner sig. jetz hab ich aber folgendes problem:

Das Q35M-S2 Mainboard ist nen µatx board und da sind keine OC eigenschaften freigeschaltet und ich bin am überlegen, ob ich mir ein neues mainboard kaufen sollte (ein normales atx) dass ich meinen Q66 übertakten kann ODER ob ich gleich noch 1 jahr warten soll und mit meinem system auskommen und nächstes jahr zu weihnachten gleich eine cpu von der kommenden generation kaufen soll.

was ist eure meinung dazu... meine ist ja --> warum kauff ich mir nen Q66 (übertaktungswunder^^) wenn ich ihn nicht übertakte.. o.O
 

bradfish

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
370
Was machst du denn mit dem PC? Selbst bei aktuellen Spielen sollte der Q6600 doch noch potent genug sein oder nicht?
 

XcheFFeX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
218
also ich bin ein gamer... aber bei gta4 mit dem standart Q66 ist es schon happig.. weil wenn ich leute hör, die den Q66 auf 3ghz haben und wie flüssig es bei ihnen läuft bin ich schon i-wie neidisch =)
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.103
hol dir ein gutes p45 ala gigabyte,asus oder msi
und übertakte den q6600 auf 3ghz
lohnt sich auf jeden fall, vor allem bei gta iv
da schadet cpu leistung nich
brauchst du den ein micro board oder passt auch normales atx?

edit: wie deiner signatur zu entnehmen würdest du ein p5q deluxe nehmen
is total unötig ein p5q pro reicht vollkommen aus oder ein gigabyte ud3 oder ud3r
 

XcheFFeX

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
218
gut.. so werd ichs machen danke :)
 
Top