Neues MoBo + CPU = Energieeffizienz

Stoffi80

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
241
Ich habe vor mein derzeitiges Motherboard und die dazugehörige CPU auszutauschen.
Vorhanden ist ein ASUS P5N-E SLI mit einer Intel Core2Duo E6750 CPU.

Ich suche ein Motherboard in Verbindung mit einer CPU, die mir für den gewünschten 24/7 Betrieb (Anwendungsgebiet: Download- und Streamingstation im Heimnetzwerk) eine sehr gute Energieeffizienz bei guter Leistung bietet.

Die CPU sollte daher, wenn möglich, von der Leistung her nicht schlechter sein als die C2D E6750....

Wie sieht es da z.b. mit einem AMD System aus? Welche Hauptplatine sollte man da nehmen (Chipsatz)?

Folgende Hardware wird weiterhin zum Einsatz kommen:
- 3x SATA HDD (2x 1TB Samsung, 1x 1.5TB WD)
- 1x SATA DVDRW
- Grafikkarte 4670 passiv-gekühlte iSilence4
- Soundkarte Creative X-Fi Titanium
- 2x 2GB RAM
- Netzteil BeQuiet StraightPower 430Watt (BQT-L7)(80plus)

Aktuell messe ich mit einem Strommessgerät im Idle Modus eine Leistungsaufnahme von 103Watt.

Gibt es da Empfehlungen für eine Hauptplatine und einer CPU die wenn möglich im Gesamtpaket nicht so Leistungshungrig ist?
 

Stoffi80

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
241
An undervolten habe ich nicht gedacht, nein....

Ein preisliches Limit habe ich noch nicht festgelegt, es kommt ganz auf die Features an... Aber ich denke, eine Platine und passende CPU sowie Silent CPU Kühler verlaufen sich sicherlich so auf 130-170 Euro.

P.S.: Welche Grafikkarte die kein Lärmmacher ist, hat denn bessere Idle Werte als die 4670 isilence4?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.524

Sir @ndy

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.242
- Core2Duo E6750
- Grafikkarte 4670 passiv-gekühlte iSilence4
- Soundkarte Creative X-Fi Titanium

war das dein gamer pc ?
und wenn du den nur für das verwendest was du da sagst schmeiss die graka und soundkarte raus
und den prozzi wenns der bleiben soll extrem runtertakten und du hast ne menge watt gespart.
dafür dann wenn es über lan geht 1-2 gute netzwerkarten rein und das rennt.
 

Stoffi80

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
241
Ich spiele ab und zu auch noch, momentan GTA IV Episodes from.... ausserdem laufen hier auch HD Filme (DVXA)... von daher sollte die Leistung nicht gerade einbußen
 

Stoffi80

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
241
Danke erstmal bis hierhin.

Ich will nochmal zu verstehen geben, das ich nicht auf Anhieb Geld sparen will, sondern einfach nur nachdem die Hardware 3 Jahre in Betrieb ist (zumindest CPU und Board) auf modernere Hardware umsatteln, die zudem halt sparsamer ist.

Daher wurde mir vor einiger Zeit hier schon die 4670 isilence4 empfohlen...

Es sieht hier numal so aus, das der PC im Schlafzimmer steht (kleines Eckchen mit Schreibtisch), die Kiste tagsüber während ich arbeiten bin ihren Dienst als Downloadkiste tut, abends wird sie dazu mißbraucht Serien oder Filme auf das zweite Display zu werfen (ein Samsung UE32B7090) während ich meine Surf-gewohnheiten im Netz nachgehe. Ausserdem wird hin und wieder abends oder an Wochenenden mal für ne Stunde oder zwei ein Spiel gezockt (momentan eben GTA IV). Daher sehe ich das auch ein, das man an der Grafikkarte keinen Rückschritt machen sollte (wie eben genannt eine onboard GPU).

Es stellte sich mir nur die Frage, ob es aktuell eine CPU und eine Hauptplatine gibt, die evtl sparsamer agiert als die momentane Hardware, bei gleicher Performance...

Denn ich weiss jetzt nicht wie Leistungshungrig ein Nvidia Motherboard Chipsatz und eine Intel C2D CPU sind im Gegensatz zu z.b. einer AMD CPU mit "e" hintendran, und vielleicht einem anderen Motherboard Chipsatz...

Undervolten der CPU, und vielleicht underclocken könnte ich gerne mal versuchen..... mal sehen ob das zumindest für tagsüber während die Kiste downloaded ein wenig was einspart...
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.524
Ein Core i3 530 auf meinetwegen 3,5 GHz reicht gut aus für GTAIV, selbst auf höheren Auflösungen. Ich war auf 1920x1200 und "hoch" nicht 100% zufrieden und bin deshalb auf einen Core i5 750 gewechselt, wirklich notwendig war das jedoch nicht.
Edit: Natürlich NICHT mit der IGP ...

Aber den Link zum i3 System mit passendem Board hab ich dir bereits gegeben. Mehr als eine Kombo aus i3 530 und (falls du da auch aufrüsten willst) einer HD5570 ist derzeit nicht möglich. Die Karte hat eine sehr ordentliche Leistung und verbraucht nur ca. 33 Watt unter absoluter Volllast. Das System hatte ich bis vor kurzem mit einem passiven 150 Watt Pico PSU Netzteil laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stoffi80

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
241
Liest sich sehr interessant! Also ein Energiesparwunder so nen Core i3 mit H55 MoBo...

Sollte jemand da eine Empfehlung haben (CPU/Mobo und möglicherweise müsste ich DDR3 Speicher dazukaufen), dann bitteschön:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.524
Wie man sieht scheint das H55M E33 von MSI das Beste zu sein. Dazu solltest du dir noch DDR3 Speicher gönnen und ihn so weit wie möglich untervolten und den Prozessor ebenfalls untervolten. Das Netzteil kann man gerade so noch lassen, wenn du die HD4670 behalten willst würde jedoch ein 150 Watt Pico PSU XT ausreichend sein. Das kostet dich dann weitere ca. 90 Euro und ist den Spaß insgesamt allenfalls über viele Jahre mit fehlerfreiem Betrieb wert, bis du das wieder raus hast. Aber vielen geht es bei sowas ums Prinzip.
 

styletunte

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
959
Ich staune über die 103 Watt ehrlich gesagt.

Ich hab nen Athlon II 3x 2,7Ghz System hier stehen allerdings mit onboard GPU = 45 Watt im Idle und einer HDD

2 HDD mehr wären etwa 8-10 Watt mehr und die 4670 nimmt IDLE etwa 10-12Watt mehr wie die onboard GPU

wären letztlich max 67 Watt.

Wenn hingegen bissel was läuft, kannste nochmal 5-10 Watt rauf rechnen, je nachdem, was da eben ein wenig Last erzeugt.

Wären MAX 77Watt im Dauerbetrieb.

Denke auch dran, dass undervolting auf intelsystemen nicht so einfach ist, da intel die niedrigen Last Spannungen die du angelegt hast, auch für den Idle übernimmt (somit unter Umständen gar erhöhst), es sei denn, du nutzt software, die dies je nach Zustand macht ... da fällt mir aber gerade keine ein

P.S. welches Messgerät hast du genutzt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stoffi80

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
241
Das ist es ja, ich finde die 103W ebenfalls als sehr hoch.... daher mein Gedanke, dass der Chipsatz und generell das ASUS P5N-E SLI viel Saft benötigt.

Es gibt ja auch Tools wie Rightmark CPU Clock, welches ja ein PowerSaving Profil hat und die CPU im Windows Betrieb undervoltet... allerdings @2GHz bringt mir das keine Leistungssenkung, es hängt weiterhin bei um die 103W das System....


@Zwirbelkatz: Eine Sache möchte ich von dir noch wissen, du hast geschrieben, das z.b. GTA IV mit hohen Auflösungen mit dem Core i3 super läuft:
Sprich, du nutzt die CPU und die onboard GPU für das Spiel?

Ich komme mit einer Auflösung von 1280x720/60Hz gerademal auf um die 25fps (laut Fraps).
Ideal wäre ja bei meinem 22" TFT oder bei dem 32" LED-LCD eine FullHD Auflösung, aber das kann ich bis dato vergessen, da gehen die fps dann unter 10


Nachtrag: Messgerät Voltcraft Energy Monitor 3000
Ergänzung ()

So, dann stell ich mal eine Frage:

Wenn ich mir z.b. das MSI H55M-E33 und einen Core i3 wie empfohlen kaufen würde, dann wäre die Grafikleistung des i3 und der GPU auf jedenfall zu etwas zu gebrauchen?

Sprich z.b. GTA IV Episodes from.... in höherer Auflösung zu spielen?

Ich frage nur, weil ich als Referenz nur meine 4670 und den C2D 6750 habe, und das nicht richtig einschätzen kann...

Wenn dem so wäre, könnte die 4670 ja rausfliegen, und ich würde auf onboard GPU und i3 setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.524
Nein, natürlich nicht. Das bezog sich auf das Zusammenspiel mit einer GTX260². Da es bei dir nicht so sehr auf den Platz ankommt, würde sich als Grafikkarte sogar eher eine HD5670 als eine HD5570 empfehlen. Die verbraucht ein Eckchen mehr, ist idle aber sehr genügsam. Das Maximum wäre eine HD5750, aber dann sind wir schon bei richtigen Spielerkarten.

Ob und wie weit du den I3 übertakten willst, ist deine Sache und hebt den Verbrauch natürlich etwas an - jedoch nicht im idle. Aber für Auflösungen von 19" bis 22" reicht der i3 dicke in GTA. Aber ohne Grafikkarte wird das nichts. Der i3 läuft gemessen an seinem Stromverbrauch super. Die richtige CPU für GTA IV wird immer ein Quadcore sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stoffi80

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
241
Also dann, ein wenig gelesen, und nun bin ich zu der Meinung gekommen, das ich hier zwar einen Rechner brauche, der viel im Idle Modus hängt (downloaden oder Streaming), aber gelegentlich auch für Spiele zum Einsatz kommt, und daher Leistung auf Abruf benötigt.

Daher würde ich dann schon gerne eine 4-Kern CPU nehmen.

Der Stromverbrauch sollte aber nicht ausser acht gelassen werden...

Ich gebe mal ein Limit für neue Hardware an: 300€ für CPU (boxed) / RAM (möglichst 4GB) / MoBo.

Ob nun AMD oder Intel, ist völlig egal, wichtig ist einfach nur: Im Idle nicht der Stromverschwender.

Folgende Hardware die noch verwendet wird (ich fasse nochmals zusammen):
- HIS Radeon HD4670 isilence4
- Creative Soundblaster X-Fi Titanium
- 3x SATA HDD
- 1x SATA DVDRW

Ich benötige mal ein paar Vorschläge
 
Top