Nicht zugeordneter Datenträger

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1
Hab meine komplette externe Festplatte mit TrueCrypt formatiert und ein neues Volumen erstellt. Da ich dann zwei Laufwerke im eingebunden Zustand am Arbeitsplatz stehen hatte, wollte ich das unverschlüsselte Laufwerk (hatte eh 0Byte) unsichtbar machen.
Mir hatte jemand gesagt dass, das über die Computerverwaltung geht. Darauf hin habe ich die den Datenträger in der der Computerverwaltung gelöscht (eigene blödheit).
Jetzt hab ich dort nur noch einen "nicht zugeordneten" Datenträger stehen. und das Volumen lässt sich nicht mehr einbinden.

Frage: Kann man das irgendwie wieder Rückgänig machen oder muss ich den Datenträger jetzt formatieren?
Bringt es was ein Recovery Progamm drüber laufen zu lassen?

Hat vielleicht jemand die gleiche oder ähnliche SCH.... fabriziert?

Wäre cool wenn mir jemand helfen könnte. Wäre sehr dankbar dafür!!!

P.S. In einem anderen Forum hat mir jemand gesagt, ich könnte es ja mal mit TestDisk probieren. Da ich aber sehr wenig, eher gar keine DOS Erfahrungen kam ich mit dem Programm nicht wirklich klar.
 
F

Fiona

Gast
Hast du ein Backup vom Volume Header um die Partition wiederherzustellen?
Datenrettungssoftware ist zumeist für FAT oder NTFS.
Erfahrung ist, das mit Datenrettungssoftware für Windows, True Crypt-Laufwerke nicht erkannt werden.
Testdisk soll jetzt uin der neuesten Version eine Bootsektorwiederherstellung unterstützen.
Habe aber noch keine Infos.
Wahrscheinlich erst nächste Woche.
Regulär weiß ich nicht, ob es unterstützt wird oder es Datenrettungssoftware gibt, die verschlüsselte Partitionen unterstützt.

Viele Grüße

Fiona
 
Anzeige
Top