News Nintendo: NX-Konsole könnte ohne optisches Laufwerk erscheinen

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.640

reavon

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.757
Hoffe doch, dass es dann über sd Karten oder USB sticks etc laufen wird, denn selbst mit guter Leitung wäre es lästig... Und der Wiederverkauf wäre dann ja unmöglich
 

Igoo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
995
Aber insgesamt finde ich Module immer noch besser als optische Medien... meine NES-Module machen es auch heute noch sehr gut während meine PS 2 Spiele nach und nach durch diverse Gründe kaputt gingen.
 

chied

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
204
Völlig überfälliger Entscheid. Japan und Korea sind nunmal nicht Deutschland, da kann nicht auf jede Klingeldrahtleitung Rücksicht genommen werden. Ich selbst habe eine Gbit-Leitung und seit 5 Jahren kein optisches Laufwerk mehr verbaut.
 

razaretcha

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
558
@chied
Darum geht es doch gar nicht. Die meisten wollen, wenn sie eine Konsole besitzen, ihre Spiele in der Bibliothek aufbewahren können. Ich sehe es nicht ein, 40-60€ für digitale Spiele zu zahlen.
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.497
Für den Nutzer katastrophal. Kein Gebrauchtmarkt und wenn der Online Markt wie bei der Wii z.B. geschlossen wird, kann man keine andere Spiele mehr kaufen oder tauschen.
 

M@rsupil@mi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.056
Und das alles, um vielleicht max 40$ bei der Produktion zu sparen. Ja, klingt nach einer sehr realistischen Entscheidung...

(Anders gesagt: Ich glaube nicht, dass Nintendo bei der nächsten stationären Konsole auf Download only setzen wird.)
 

Morku

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
842
Unklar ist bisher jedoch, ob Nintendo bei der NX ausschließlich auf eine Verbreitung der Inhalte per Online-Verbindung setzen wird.
Damit wird wohl Nintendo den Irrsinn mit Software an Hardwarebindung fortfahren.
Bis heute kann ich nicht mein DSi Ware Spiel vom DSi auf meinen DSi XL übertragen, obwohl das Spiel eindeutig als gekauft in meinem Nintendo Profil vermerkt ist. Ich soll es nochmal kaufen.
Auch auf der Wii gekaufte Virtual Console Spiele soll man wieder einen kleinen Beitrag bezahlen, um die WiiU Version zu erhalten. Zum Glück kann man noch(!) Vollpreistitel unabhängig als Modul oder Disk kaufen, aber der Artikel liest sich so, als möchte man das nun endgültig begraben.
Nein, danke.
 

D0m1n4t0r

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.944
Hätte nichts dagegen wenn das optische Laufwerk rausfliegt.
Allein schon aus Lautstärkegründen ist das nur zu befürworten.
Allerdings sollten die Spiele dann auf einem "Datenträger" ausgeliefert werden wie z.b. einem USB Stick, da download-only und Accountbindung zu diversen Problemen führen kann.

Was für ein optisches Laufwerk sprechen würde, wäre die möglichkeit eines Bluray Laufwerks. Dann könnte man auf den neuen Nintendokonsole nicht nur spielen sondern die gleichzeitig auchnoch als Blurayplayer benutzen.
 

RedXon

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.093
Nein, nur Digital wäre sehr schade, aber ein Speicherkartensystem oder ähnliches wie bei der Vita und dem 3DS, wieso nicht? Ja, vielleicht sind die Herstellungskosten der Spiele dann etwas höher, aber das wird auch keine Welten ausmachen... Zumal diese Medien mit der Zeit ja auch nur günstiger und nicht teurer werden.

Digital Only wäre sehr schade meiner Meinung nach. Klar, auf dem PC ist es ja mittlerweile leider so, was ich doch etwas schade finde. Ja, Steam ist eine wirklich praktische und übersichtliche Plattform, dennoch geht bei mir als Sammler extrem an Flair verloren. Auch dies ist ein Grund für mich, immer noch einiges auf Konsole zu kaufen...

Und hier stellt sich dann meiner Meinung nach noch eine andere Frage, die zum Problem werden könnte in einigen Jahren: Steam wird nicht so schnell untergehen und auch alte Spiele immer noch anbieten, das ist keine Frage denn PC bleibt grundsätzlich PC. Aber wie lange bietet Sony und Microsoft den Download ihrer Xbox 360 und PS3 Spiele die digital erworben wurden an? Mit der Abwärtskompatibilität von Microsoft ist da wieder etwas Polster da, aber was wenns dann irgendwann bei der PS5 oder so heisst: "Ach übrigens, die PS3 wird ab dann und dann nicht mehr supported, eure digitalen Käufe sind also weg, wenn ihr sie nicht schon gedownloadet habt." Hat sich hier schonmal jemand Gedanken gemacht, was dann los sein wird? Klar sind es dann alte Titel die wohl (wenns so weitergeht wie bisher) dann mindestens 2-3 mal Remastered worden sind (von PS2 auf 3, auf 4 und auf 5 usw respektive Xbox One, usw) aber dennoch wird dieser Schritt der wohl irgendwann kommen wird (auch bei Nintendo btw.) für Unmut sorgen...
 

Renegat9

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
516
Schauen wir mal.
Im PC Bereich werden immer mehr Spiele digital verkauft.
Wenn Nintendo jetzt versucht auf diesen Zug aufzuspringen, dabei technisch stärker als PS 4 und XBone wird und dabei die Spiele ähnlich wie beim PC preiswerter zu verkaufen, könnte das klappen. Mut hat Nintendo schon oft bewiesen.

Klar ist, sollte es klappen, werden Sony und Microsoft nachziehen. Wichtig ist halt, das die Spiele preiswerter werden. Wenn man jetzt z.B. im Xbox Store schaut, sind die Spiele nicht wirklich unbedingt wesentlich günstiger, als wenn ich mir die BluRay hole. Hole ich mir die BluRay, habe ich den Vorteil, das Spiel wieder zu verkaufen, wenn es mir nicht gefällt oder ich es durch habe.
 

Drake24

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
28
Immer diese Spekulationen und mutmassungen.
Nicht nur Nintendo arbeitet an ihrer Nachfolge Konsole, dass wird Sony und Microsoft auch tun.
Die PS 5 soll ja nur per Cloud die Spiele speichern, laut ersten Gerüchten.
Bisher ist es nicht ganz bekannt, was NX ist, dass weis keiner ausser Nintendo selbst (und diejenigen, mit denen sie zusammenarbeiten).
Es muss nicht unbedingt die Nachfolge Konsole sein, es kann, muss aber nicht.
Bisher waren die Konsolen meist abwärts Kompatibel, ohne Laufwerk müsste man, wenn die nächste Konsole auch abwärts Kompatibel ist, die ganzen Speicherstände und Spiele erstmal übertragen. Und für Leute die ne schwache Inet Leistung haben (was in Deutschland immernoch viele sind) wäre diese Idee nicht gerade gut, da sie so am Ende nur mehr Kunden verlieren.
Wenn sie die ganzen Spiele nur Digital anbieten würden, wären vermutlich viele nicht so sehr begeistert.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.435
optional externes laufwerk dazu und gut. Oder gleich USB sticks und fertig
 

ghostwriter2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.434
Am besten alles nur noch digital ohne Datenträger, mit Abo-Modell, anspruchslos bis zum geht-nicht-mehr (gekauftes "Erfolgserlebnis", damit es jeder trottel ohne Übung, Skill o. ä. in 1-2 Monaten durch hat), kein Wiederspielwert...

Und wenn die Firma dann Pleite ist... den Rest kennt Ihr ja.

/me ist für Konsolen ohne Onlinezwang (Windmühlen anyone?)
 

VinnyD

Ensign
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
165
Und das alles, um vielleicht max 40$ bei der Produktion zu sparen.
Das wäre ein unglaublich guter Grund. Ich glaube du bist dir gar nicht bewusst wie viel Geld das ist. Das ist ein riesiges Stück der Konsolenkosten.

Wieso sollten sie auf Bluray setzen, wenn sie Spiele als physische Produkte genauso gut auf Flash Speicher verkaufen können? Ich sehe keinerlei Vorteil den ein optisches laser-disk medium hätte. Flash Karten haben jetzt schon ein größeres Speichervolumen.
 

Hakubaku

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.544
Mal eine ganz dumme Frage: Wie kann man denn ohne optisches Laufwerk dann Spiele spielen bzw. installieren? :freak:
 

Diablokiller999

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.527
Meine Güte Nintendo, baut eine Konsole die bessere Hardware als die PS4 hat, mit guter Online-Unterstützung, ohne Ländersperre und mit optischen Medien, das will die Kundschaft! Nicht Innovation der Innovation wegen wie bei der U! Gebt uns die alten Perlen, kooperiert mit sega und macht einen auf "Know your roots"!
 
Top