Leserartikel Noctua NF-A15 HS-PWM chromax.black.swap + NA-HC3 chromax.black.swap für NH-D15S

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
9.837
Noctua Lesertest


Hallo zusammen,
ich möchte mit euch meine Erfahrungen zum Noctua chromax „Upgrade KIT“ für meinen Noctua NH-D15(S) teilen. Bestehend aus folgenden Komponenten:

Kühler-Abdeckung - Noctua NA-HC3 chromax.black.swap
Lüfter - Noctua NF-A15 HS-PWM chromax.black.swap


„An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Noctua, die mir diese Muster zu Verfügung gestellt haben. Ebenfalls ein Dankeschön für das entgegengebrachte Vertrauen und zugleich den mutigen Schritt von der Farbe, die seit Langem das Erkennungsmerkmal der Produkte ist, abzuweichen.“

Ihr könnt versichert sein, dass meine Meinung dadurch unangetastet bleibt und falls Kritik entstehen sollte, diese gerecht ist, solang diese konstruktiv ist.

812183


Beide Produkte kommen in einer für Noctua typisch sehr hübschen und stabilen Verpackung zu euch.
Lüfter und Kühler-Abdeckungen kommen aus der Serie chromax.

Zur chromax Serie gehören folgende Produkte:

  • Lüfter
  • Kühler-Abdeckungen
  • Kabel
  • Antivibrations-Zubehör (zur Befestigung der Lüfter)


Genauere Details bzw. ob eben auch für dein Noctua Kühler eine Abdeckung vorhanden sind findest du hier: https://noctua.at/de/products/product-lines/line-chromax

Zur chromax-Serie gehören zum größten Teil schwarze sowie auch drei weiße Abdeckungen.
Was mich etwas verwundert, ist die Tastsache dass die Kühler-Abdeckung zwar auch in weiß erhältlich ist, jedoch nicht in der swap Edition.

Ich könnte mir vorstellen, dass man später sogar eine RGB Version (evtl. sogar als Upgrade) der Kühler-Abdeckungen vorstellt und hier würden die „Weiß-Builder“ dann im Nachteil sein.

Bevor ich mich hier ganz im Produkt-Marketing verliere schauen wir uns lieber mal den Inhalt der Kartons an.



Kühler-Abdeckung - Noctua NA-HC3 chromax.black.swap


Die Kühler-Abdeckung dient dazu den Kühler farblich euren restlichen Komponenten anzupassen und ist in schwarz und weiß erhältlich. Die HA-HC3 Abdeckung ist komplett aus 1mm starkem und pulverbeschichtetem Aluminium gefertigt und kompatibel zu NH-D15, NH-D15 SE-AM4 und NH-D15S.

Die swap-Serie (nur in schwarz) kann mit folgenden farblichen Akzenten angepasst werden:

812184

Quelle: https://noctua.at/de/products/product-lines/line-chromax/na-hc3-chromax-black-swap

Die Farben (blau, rot, grün, gelb, weiß, schwarz) stehen der schwarzen Abdeckung als Farbeinlage sowie auch den Lüftern als Vibrationsdämpfer zur Verfügung.

812185


Gut verpackt und hübsch präsentiert sie die swap Variante der Kühler-Abdeckung für mein Noctua NH-D15S. Die Farbeinlagen sind beidseitig jeweils unterschiedlich farbig.

812186


Für mein System habe ich die roten Farbeinlagen verwendet. Sie sind mit einer Schutzfolie versehen um mögliche Beschädigungen während des Transports zu vermeiden. Die Farbeinlagen haben den Vorteil, dass die Akzente auch im ausgeschaltetem Zustand zu sehen sind. Natürlich habt ihr die Möglichkeit bei der Abdeckung kreativ zu sein und euer ganz eigenes Design zu kreieren. Achtet bitte darauf, dass ihr temperaturbeständige Einlagen zaubert.

812187


Hier im Bild eine Abdeckung sowie ein Adapterstück und die Klammer zur Befestigung.

812188


Das Adapterstück versteckt die herausstehenden Heatpipes des Kühlers. Dabei erhöht diese Version die Gesamthöhe des Kühlers von 160mm auf 165mm – bitte hier genau darauf achten, ob euer Gehäuse genug Platz hat. Alle Kontaktflächen zum Kühler sind mit kleinen Gummis versorgt um jegliche Art von Geräusche durch Vibrationen zu vermeiden.
Das Adapterstück ist symmetrisch und kann nicht falsch verbaut werden. Es hat beidseitig Magnete um die Abdeckung an Ort & Stelle zu halten. Die Montage ist sehr einfach und geht selbst im bereits verbauten Zustand des Kühlers problemlos.

812189

Quelle: https://noctua.at/de/products/product-lines/line-chromax/na-hc3-chromax-black-swap/service

Anbei ein Ausschnitt der Montageanleitung. Oben rechts sieht man einen Hinweis, den es zu beachten gilt. Mit der Klammer zwei Bleche erfassen damit die Klammer stets sicher unter Spannung sitzt. Der Rest war selbsterklärend. Natürlich liegt diese Anleitung vorbildlich in Papierform mit im Karton.

812190


Das Ganze sieht dann in etwa so aus und wartet nur noch auf die Abdeckung.

812191


Farbeinlage noch in die Abdeckung gepackt.

Nicht verwirren lassen – die rote Abdeckung ist auf der Rückseite gelb. Ich habe lediglich die Schutzfolie der roten Seite entfernt falls ich später mal die gelbe nutzen möchte. Der abstehende Bolzen hält zum einen die Einlage und zum anderen wird er vom Magnet angezogen.

812192


Aufgesteckt ist die Verwandlung des Kühlers vollendet. Der Magnet zieht die Abdeckung optimal an. Diese sitzt perfekt und es entstehen wie bereits vermutet keinerlei Nebengeräusche.

Ein kleiner Nebeneffekt, ebenfalls zu Gunsten der Optik des Kühlers, durch die Blenden verschwindet auch die Klammer – die Befestigung des Lüfters.

812194


Ich könnte mir vorstellen, dass man das Adapterstück mit LEDs versorgt um eine RGB Version zu erstellen. Wer weiß, vielleicht arbeitet Noctua bereits daran? … oder aber es wäre mal ein kleines Modding Projekt 😉 wobei ich sagen muss, dass es wirklich sehr gut zum Rest passt und ich aktuell kein Bedarf habe daran etwas zu ändern.

Spezifikationen Kühler-Abdeckung
Wichtiger Hinweis zu der Kühler-Abdeckung:Durch die Abdeckungen steigt die Bauhöhe des Kühlers um 5mm (von 160 auf 165mm) sowie die Breite um 3mm (von 150 auf 153mm). Bitte stellt sicher, dass Euer Gehäuse ausreichend Freiraum bietet und die Abdeckungen nicht mit anderen Komponenten wie z.B. PCIe Karten in Berührung kommen.
Farbeschwarz mit austauschbaren Farbeinlagen
(rot, blau, grün, gelb, schwarz, weiß)
Lieferumfang
  • 2x NA-HC3 chromax.black.swap Kühler-Abdeckungen
  • (zwei Abdeckungen zur Bestückung beider Kühlblöcke)
  • Austauschbare Farbeinlagen (rot, blau, grün, gelb, schwarz, weiß)
Kühler-KompatibilitätNH-D15 ; NH-D15 SE-AM4 ; NH-D15S
Garantie6 Jahre
Preis29,90 € (über Noctua-Amazon)


Lüfter - Noctua NF-A15 HS-PWM chromax.black.swap


Kommen wir zum Lüfter. Es handelt sich hier um einen rahmenlosen 140mm Lüfter. Die Lochabstände sind daher wie bei einem 120mm Lüfter mit 105mm. Die Ausmaße belaufen sich auf 140x150x25mm.

812215


Ist der Karton geöffnet, sieht man den Lüfter noch ohne vormontierten Vibrationsdämpfer. Diese werden in 6 Farben neben dem Lüfter im Karton präsentiert.
Das restliche Zubehör befindet sich unter der schwarzen Tiefziehform.
Ein 30cm 4pin Verlängerungskabel, Befestigungsschrauben sowie die restlichen Vibrationsdämpfer für die jeweilige Farbe.

812216


812217


Da das 4pin Kabel am Lüfter nur 1cm herausschaut, ist wohl in fast jedem Fall das schwarz ummantelte Verlängerungskabel von Nöten. Zuerst konnte ich mir nicht genau erklären, warum man das so löst. Doch schaut man sich die gesamte chromax Serie an, fällt auf, dass Noctua hier ebenfalls die Option für unterschiedlich farbliche Kabel anbietet.

Für mein Setup habe ich mir daher folgendes SET bestellt:

Noctua NA-SEC1 chromax. 3-Pin/4-Pin Verlängerungskabel 30cm, Rot
für 9,90 € bekommt ihr in diesem SET 4x 30cm Verlängerungskabel für 3-/4-pin Lüfter.

812218


812219


Die angeklebten Labels stören mich in meinem Fall nur – diese sind aber auch leicht zu entfernen. Bei Verlängerungskabeln halte ich das nicht für nötig. Bei Low-Noise-Adaptern sieht das Ganze auch schon wieder anders aus. Hier ist eine Markierung oder ein Label äußert nützlich um eben direkt zu erkennen das der Lüfter dann z. B. nur auf 7V läuft.
Die Kabel haben eine sehr schöne Optik – wenn auch der Schrumpfschlauch an den Enden etwas zu lang ausfällt. Die Ummantelung der Kabel ist „gummiartig“ und knickt leicht. Dadurch lässt es sich nicht optimal verlegen.

Der Lüfter wird in meinem Fall ersetzt – daher hätte ich rein theoretisch den Vorteil dem Lüfter noch einen Noctua-typischen Akzent zu setzen indem ich die braunen Vibrationsdämpfer nehme, die es in der normalen swap Ausführung nicht gibt. Was aber auch nicht die Idee hinter der swap-Serie ist.


812220


Die Lüfter unterscheiden sich lediglich in Farbe und Kabellänge. Ich hatte mir extra einen Adapter mit Poti angefertigt um beide Lüfter in gleicher Drehzahl zu testen, bis mir aufgefallen ist, dass hier wohl eine Fehlinformation seitens Noctua vorliegt.

Es hat zwar ein wenig Zeit gekostet – aber schlussendlich bin ich fündig geworden:

Unter der Spezifikation zum CPU Kühler Noctua NH-D15S liest man zum Noctua NF-A15 PWM folgendes:

Max. rotational speed (+/- 10%) 1500 RPM
Max. rotational speed with L.N.A. (+/- 10%) 1200 RPM
Min. rotational speed (PWM, +/-20%) 300 RPM

Schaut man direkt beim Lüfter (NF-A15 PWM) nach ist dieser nur mit den 1200rpm angegeben*.
Und soll mit dem L.N.A. (Low Noise Adapter) auf max. 900rpm gedrosselt werden.

Fakt ist: beide Lüfter drehen max. (ohne Adapter) auf etwa 1500rpm.
Auch die Aufkleber auf beiden Lüftern stimmen überein.
*Update dazu unten

812221
812222



812223


Hat man sich für eine Farbe entschieden werden die Vibrationsdämpfer montiert. Man merkt schnell welcher Dämpfer auf welche Ecke passt.

812224
812225


Will ein Vibrationsdämpfer mal nicht so wie ihr wollt – einfach innen an den „Pins“ ziehen.
Schon sitzen die Dämpfer dort wo sie hin sollen.

Trotz allem habe ich natürlich ein Kurztest zur Temperatur gemacht.
Dazu habe ich exakt 10min Prime95 laufen lassen und dann ein Screenshot gemacht.
Drehzahl wurde nur für den Test auf maximal gestellt – ich wollte hier keine dynamischen Faktoren mitreinspielen lassen.

Noctua ND-D15S im Originalzustand:

78°C CPU Temperatur
1490rpm max. Drehzahl

812226


Noctua ND-D15S inkl. Swap Lüfter und Kühler-Abdeckungen:

78°C CPU Temperatur
1448rpm max. Drehzahl


812227


Lüfter und Abdeckungen im Einsatz. Leider bekomme ich die roten LEDs des RAMs nicht in der wirklichen Farbe ins Bild. Das Gesamtbild ist sehr stimmig. Aber auch z.B. blauer RAM stört die Optik in keinem Fall. Bild entspricht hier auch eher dem Original ;)

812229


812232


Was allerdings nicht hineinpasst ist die Beschriftung* am Lüfter selbst. Diese ist am beigefarbenem Lüfter ebenfalls vorhanden, nur fällt sie dort nicht auf. Wegen der Kabelführung, wobei das Kabel ja möglichst unsichtbar sein soll, ist es mir auch nicht möglich den Lüfter gedreht zu montieren.
*Update dazu unten


Spezifikationen Lüfter


Format140x150x25 mm
Lochabstand105x105 mm
Anschluss & Pin-Konfiguration4-Pin PWM
Kabellänge1cm + 30cm NA-EC1 Verlängerungskabel
LagertypSSO2
BlattgeometrieA-Serie mit Flow Acceleration Channels
RahmentechnologieAAO (Advanced Acoustic Optimisation)
Umdrehungsgeschwindigkeit(+/-10%) 1500 RPM
Min. Umdrehungsgeschwindigkeit(PWM, +/-20%) 300 RPM
Volumenstrom140,2 m³/h
Geräuschentwicklung24,6 dB(A)
Statischer Druck2,08 mm H₂O
Max. Leistungsaufnahme1,56 W
Max. Stromstärke0,13 A
Betriebsspannung12 V
MTTF> 150.000 h
Lieferumfang8x NA-AVP3 chromax.black Anti-Vibrations-Pads
8x NA-AVP3 chromax.blue Anti-Vibrations-Pads
8x NA-AVP3 chromax.green Anti-Vibrations-Pads
8x NA-AVP3 chromax.red Anti-Vibrations-Pads
8x NA-AVP3 chromax.white Anti-Vibrations-Pads
8x NA-AVP3 chromax.yellow Anti-Vibrations-Pads
4x Lüfterschrauben
Garantie6 Jahre
Preis26,90 €


Fazit

Fazit zur Kühlerabdeckung Kühler-Abdeckung - Noctua NA-HC3 chromax.black.swap

Die Abdeckung ist für alle, die ihren bereits sehr performanten Luftkühler der Noctua Serie noch das gewisse Etwas in der Optik verleihen wollen. Die Abdeckung ist leicht zu montieren und hat stets einen perfekten halt.
Pro
  • wertig, pulverbeschichtet
  • Montage sogar im eingebauten
    Zustand und werkzeuglos (Magnet)
  • detaillierte Anleitung
  • Farbauswahl für Akzente
Contra
  • Preis
Fazit zum Lüfter - Noctua NF-A15 HS-PWM chromax.black.swap

Gewohnt gute Noctua Qualität. Auch wenn ich kein geeignetes Equipment habe, um die Lautstärke aufnehmen zu können (sehr leise), kann ich euch als Silent FAN versichern, dass sowohl ein sehr leiser Betrieb sowie eben auch ein performanter Betrieb für OCler mit viel Luftzufuhr für den Kühler möglich ist. Ich lasse den Lüfter bis etwa 1000rpm auf dem Kühler laufen und bin mit der Laufruhe sehr zufrieden. Auch bei voller Drehzahl hört man lediglich die Luft durchströmen – keine anderen Nebengeräusche.
Pro
  • Keine Nebengeräusche
  • Für Silent & OC Betrieb optimal
  • Farbauswahl für Akzente
Contra
  • Preis
  • Bezeichnung in weiß (auffällig)



Der Preis ist für die gelieferte Qualität zwar gerechtfertigt, doch kommt hier noch ein entscheidender Faktor hinzu:
Steckt man z. B. im Amazon-Noctua Shop folgende Produkte in den Warenkorb, um ein möglichst abgestimmtes rot/schwarz Setup zu erhalten, kommt man auf folgende Summe:

Noctua NA-HC3 chromax.swap Kühler-Abdeckungen für NH-D15, NH-D15S und NH-D15 SE-AM4 - Schwarz
29,90€

Noctua NF-A15 HS-PWM chromax.black.swap, 4-Pin (140mm, Schwarz)
26,90€

Noctua NA-SEC1 chromax. 3-Pin/4-Pin Verlängerungskabel 30cm, Rot
9,90€

Noctua NH-D15S, Premium CPU Kühler mit NF-A15 PWM 140mm Lüfter (Braun)
79,23€



Knapp 146,00 € in Summe für einen potenten und hübschen Luftkühler.
Für in etwa das gleiche Geld bekommt man allerdings auch eine AiO. Wie schon anfangs erwähnt, freue ich mich auf weitere Produkte in neuer Farbe. Das Erkennungsmerkmal in den Hintergrund zu stellen ist notwendig um eine größere Kundschaft anzusprechen.

Es dürfte nicht mehr allzu lange dauern. Hoffentlich erfahren wir bald Preise und Erscheinungsdatum der schwarzen oder weißen Kühler.

Anbei noch ein Hinweis von der Computex.

https://www.computerbase.de/2019-05/noctua-bunte-luefter-passivkuehler/

Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Bericht den einen oder anderen Eindruck vermitteln.


UPDATE:
Nach Rücksprache mit Noctua habe ich bereits "SONNTAGS um 22 Uhr" zwei Updates zum Test erhalten. Hut ab.

Thema weiße Beschriftung:
Noctua ist bereits dabei dieses Problem zu beseitigen. Nach einer Anpassung in der Produktion werden wir also in Zukunft auch bald keine Beschriftung mehr auf dieser Seite sehen.


ich habe das bei meinem Exemplar mit einem Edding gelöst ...hust <- Asche über mein Haupt.

Thema Lüfter und Drehzahl-Verwirrung:
Der CPU Lüfter der beim NH-D15S dabei ist - dreht mit 1500rpm. Der Lüfter im Retail-Verkauf allerdings nur mit 1200rpm.
Um in Zukunft Verwirrungen bezüglich Drehzahlen zu vermeiden wird Noctua die Bezeichnungen "eindeutig" anpassen um direkt in der Bezeichnung die jeweilige Drehzahl erkennen zu können.
Kurz und bündig:
Lüfter mit der Bezeichnung PWM - drehen 1200rpm
Lüfter mit der Bezeichnung HS-PWM - drehen mit 1500rpm

einfach und effektiv - vielen Dank für die prompte Rückmeldung Noctua :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Benj

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.807
Top