Noctua NH-C12P Auf P5Q Deluxe

ipod86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
427
Hallo,

ich möchte mir einen Noctua NH-C12P kaufen. Als Board hole ich mir ein Asus P5Q Deluxe.

Nun meine Frage:
Wenn ich den Noctua NH-C12P so montiere wie im CB Testbericht, befürchte ich, dass mein Ram nicht mehr ordentlich rein passt. Habe den Corsair DIMM 4 GB DDR2-800 DHX Kit.
Der Ram ist ja hoher als ganz normaler duch seine Kühllamellen.

Hat jemand den Kühler auf dem Board verbaut und kann mir evtl sagen ob das pass?

Wenn nein, in welche richtungen kann ich den Kühler denn alle montieren?
Kann ich mich frei unter allen 4 logisch vorhandenen varianten entscheiden, oder kollidiere ich da mit den Kühlkörpern vom Board?

Wäre vor dem Kauf gut zu wissen, sonst besorge ich mir anderen Ram.

Hoffe mir kann da jemand eine Info geben.
 
Bei meinem Bruder habe ich ihn um 180° gedreht eingebaut! Ich denke der Platz sollte dennoch reichen, wenn du ihn so einbaust, wie es im Test geschehen ist!
 
Okay, danke für die Antwort.
Ragt der Kühlkörper denn überhaupt bis über den ersten Ramslot?
Ist auf den Bildern so schlecht zu erkennen.
Hast du ja evtl drauf geachtet beim einbauen als du überlegt hast.

Wobei es ja auf jeden fall passen muss, wenn ich ihn wie di einbaue, da wenn die Headpipes bis zum ersten Ramslot gehen würden, hättest du den Ram ja auch nicht reinbekommen, da die pipes ja noch wesentlich tiefer liegen, als der Resr des Kühlers auf der anderen Seite.

Hast du den Kühler mit eine LNA am laufen?
Kommt bei mir auf einen 2,88 quad. Hoffe mal, brauche nicht die volle drehzahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auf der Noctua Hp steht:

Kann ich Noctua Lüfter an 4-Pin PWM Anschlüssen betreiben und die automatische Lüftersteuerung meines Mainboards nutzen?
Ja. Der 3-Pin Stecker unserer Lüfter kann wie unten gezeigt einfach an die 4-Pin PWM Buchsen aktueller Mainboards angeschlossen werden, so daß der vierte, zur Übertragung des PWM Signals genutzte Pin frei bleibt (Eine entsprechende Nase am Stecker verhindert dabei eine etwaige Verpolung). Die meisten aktuellen Mainboards können Lüfter nicht nur per PWM, sondern auch durch eine Anpassung der Versorgungsspannung regeln. Gegebenenfalls ist dafür die Veränderung entsprechender BIOS Optionen wie "Fan Control Mode" von "PWM" auf "Voltage" oder "Analog" erforderlich. Bitte konsultieren Sie diesbezüglich das Handbuch Ihres Mainboards. Die meisten aktuellen Mainboards verfügen jedoch über eine werksseitig vorgewählte "Auto"-Einstellung, bei der abhängig vom ansteckten Lüfter automatisch zwischen PWM- und spannungsbasierter Steuerung gewählt wird.

Hat das Asus P5Q eine "analoge" Lüftersteuerung die den Lüfter über die Spannung steuern kann?
Habe schon online im Handbuch nachgeschaut und da steht nichts davon drinne.
Testen kann ich es leider nicht, da ich das Board noch nicht habe.


EDIT:
Meine google recherchen sagen, dass das Asus nur 4Pin steuern kann. Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top