Notebook Festplatte am PC zickt rum

kolle27

Newbie
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
3
Hi,

Ich reparier für nen Kumpel sein HP Notebook, welches nicht mehr gebootet hat (win XP) , manchmal kam man zum "abgesicherten-Modus-Dialog", aber dann hing er sich auf.
Ich habe die Festplatte nun an meinen Desktop PC angeschlossen, mit so nem Adapter, aber wenn ich dann hochfahr dauert es einmal ewig und dann komme ich nur manchmal zum "abgesicherten-Modus-Dialog", aber danach hängt sich mein Rechner auf.

Frage: kann ich WinXP auf meinen Rechner hochfahren und die IDE Platte nachträglich anstöpseln? (wenn ich das mache, bleibt die Maus stehen und nix geht mehr)!
Bzw anders gefragt, wie kriege ich die daten runter und den Laden möglichst geschmeidig formatiert.

Ist der lahme Bootvorgang normal?
Kann es an der an sich schon "defekten" Platte liegen, das Windows nicht will?

Würd mich freuen, falls jemand erfahrung mit so was hat

gruezi aus hamburgo, 27inches :p
 

Nervenarzt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
297
Hi,
also ich habe auch ein HP notebook (HP Omnibook XE3 GF). (schau mal auf meine Seite da steht es)
Da war mal die Platte am arsch.
Damals hat er so um die 10-30 min zum booten ins win gebraucht. (ist jetzt ein wenig übertriegn, erlichgesagt weis ich es gar net mehr recht, aber es war sehr lang, glaube es mit ;) )
Dan hab ich mir ne neue Platte für 80€ geholt und der Laptop (bzw. Notebook | watt is den dort eigntlich der Unterschied) ging wieder. :)
Also wenn du noch fragen hast dann Frag mal schön.
Noch was:
Frage: kann ich WinXP auf meinen Rechner hochfahren und die IDE Platte nachträglich anstöpseln?
Du solltest nie Hradware währen dem laufendem Betreig raus machen oder reinstöpseln, würde ich jetzt einfach mal entfehlen. (Seht bei den Anleitungen von CD Laufwerken)

Cu,
Nervenarzt
 
Zuletzt bearbeitet:

Sequoia

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.092
USB Gehäuse kaufen..
Gibts doch schon für 7€.. Habe auch so ein günstiges, und es läuft super
 
Top